Menü

Vortrag "Urbane Akupunkturen" am 12. November, 19:00 Uhr

Am Dienstag, 12. November 2019, 19:00 Uhr findet in Kooperation mit der Vereinigung für Stadt- Regional und Landesplanung SRL an der Frankfurt University of Applied Sciences der Vortrag „Urbane Akupunkturen“ von Jan Kampshoff, TU Berlin und Netzwerk modulorbeat, statt.

Ort: Frankfurt University of Applied Sciences
Nibelungenplatz 1, 60318 Frankfurt am Main, Gebäude 1, Raum 624

In seinem Vortrag “Urbane Akupunkturen” spricht Jan Kampshoff über die meist temporären Projekte und Studien des Büros modulorbeat als eine flexible Methode zur Entwicklung und Erprobung von Testorten, Simulations- und Verhandlungsräumen.

Jan Kampshoff (*1975) studierte Architektur an der münster school of architecture und gründete noch während des Studiums das Atelier modulorbeat, das er gemeinsam mit Marc Günnewig in Münster führt. modulorbeat ist bekannt für Projekte an der Schnittstelle von Architektur, Kunst und Urbanismus. Ihre Arbeiten waren für den Mies van der Rohe Award nominiert und wurde u.a. mit dem Bauwelt Preis sowie dem Deutschen Architekturpreis ausgezeichnet. Jan lehrte an der Bergischen Universität Wuppertal, an der University of Auckland und an der msa | münster school of architecture. Von 2009 bis 2015 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter für Architektonisches Entwerfen an der Universität Kassel. Seit 2014 ist er Mitglied des Vorstands des Westfälischen Kunstvereins. Als Gastprofessor lehrt Jan seit Oktober 2017 an der TU Berlin

Der Vortrag wird von der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen und von der Ingenieurkammer Hessen mit 2 Fortbildungspunkten/Unterrichtseinheiten anerkannt.
Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig.

Autor/-in des Blogbeitrags

Dr. Ulrike Reichhardt

Wann und wo?

12.11.2019
19:00 bis 20:30
Frankfurt University of Applied Sciences, Gebäude 1, Raum 624
Zentrale WebredaktionID: 4386
letzte Änderung: 22.05.2018