Menü

Pressemitteilungen

Sie finden die Pressemitteilungen Frankfurt University of Applied Sciences im Webauftritt des Informationsdienstes Wissenschaft (idw) und auf dieser Seite.

zu den Pressemitteilungen auf idw-online.de

Terminkalender auf idw-online.de

Fotos der Hochschule können Sie über unsere Presse-Bilddatenbank herunterladen.

Kontakt

Verena PlettenbergLeitung Kommunikation und Veranstaltungsmanagement / Pressesprecherin
Fax : +49 69 1533-2403
M.A.
Sarah Blaß
Pressereferentin
Fax : +49 69 1533-2403
M.A.
Claudia Staat
Pressereferentin
Fax : +49 69 1533-2403

Besucheradresse
Tel.: +49 69 1533-3047
Fax: +49 69 1533-2403

Anschrift
Frankfurt University
of Applied Sciences
Abteilung Kommunikation und Veranstaltungsmanagement
Nibelungenplatz 1
D-60318 Frankfurt am Main

(Fe)Male Leadership? Female Leadership!

Frauen in Führungspositionen in der Arbeitswelt 4.0: Online-Workshop am 2. Juli 2020 mit Dr. Simone Burel auf Einladung der Frankfurt UAS

Es ist an der Zeit, dass Frauen führen, und nicht nur ausführen, denn sie können es genauso gut (oder schlecht) wie alle anderen. So lautet eine Kernforderung von Dr. Simone Burel. Die Sprachwissenschaftlerin, Autorin, Beirätin und Unternehmerin ist Gründerin der ersten linguistischen Unternehmensberatung Deutschlands und hat sich auf innovative KI-gestützte Beratungsansätze spezialisiert. Auf Einladung der Akademie Mixed Leadership (AML) der Frankfurt University of Applied Sciences (Frankfurt UAS) stellt sie als Gastreferentin am 2. Juli 2020 in einer interaktiven Buchvorstellung unter dem Titel „(Fe)Male Leadership? Female Leadership!“ nicht nur die Thesen und Erkenntnisse ihres gleichnamigen Business-Handbuchs vor, sondern lädt die Teilnehmenden ein, im Online-Workshop aktiv mitzuarbeiten.

Struktureller Machtausschluss, fremde wie eigene Geschlechterrollenerwartungen und eine durch Sprache zementierte Ungleichheit haben dazu geführt, dass Frauen nicht an die Spitze kommen und Mädchen sich Führung per se nicht zutrauen, so Burel. In einer modernen Arbeitsgesellschaft könne man jedoch nicht weiterhin Leadership-Talente qua Geschlecht aus irrationalen Gründen ausschließen – egal ob mental oder physisch. Es brauche die systematische Verankerung und Förderung von Frauen in und außerhalb von Organisationen auf allen Ebenen, kurz gesagt: ein ganzheitliches Female Leadership Management.

Anhand von Praxiseinblicken und empirischen Daten zeigt Burel derzeitige typische Schwachstellen in Institutionen auf und legt dar, auf welchen Wegen Gendergerechtigkeit erreicht werden kann. Außerdem lernen die Teilnehmenden Instrumente und Wirksamkeitsnachweise für mehr Frauen in Führung an konkreten Beispielen wie Stellenanzeigen, gendersensibler Unternehmenskultur oder Personalentwicklung kennen.

Die Veranstaltung, die über das Webkonferenz-Programm Zoom läuft, wendet sich nicht nur an Frauen, sondern an alle Interessierten. Die Teilnahme ist kostenfrei, wegen begrenzter Platzzahl ist eine Anmeldung erforderlich. Nähere Informationen zur Veranstaltung und Anmeldelink unter:
https://www.frankfurt-university.de/de/weiterbildung/weiterbildungsangebote/akademie-mixed-leadership/module-und-formate/interaktive-buchvorstellung/

Termin:
Donnerstag, den 2. Juli 2020, 18:00 bis 19:30 Uhr

Kontakt

Frankfurt University of Applied Sciences
Akademie Mixed Leadership
Geschäftsführerin Sarah Sorge
Tel.: +49 69 1533-3836
sarah.sorge(at)fb3.fra-uas.remove-this.de

Informationen zum Weiterbildungsprogramm der Akademie unter: www.frankfurt-university.de/aml

Navigation

Zurück zur Übersicht der Pressemitteilungen | Zum Archiv der Pressemitteilungen

Zentrale WebredaktionID: 3565
letzte Änderung: 12.08.2019