Menü

Pressemitteilungen

Sie finden die Pressemitteilungen Frankfurt University of Applied Sciences im Webauftritt des Informationsdienstes Wissenschaft (idw) und auf dieser Seite.

zu den Pressemitteilungen auf idw-online.de

Terminkalender auf idw-online.de

Fotos der Hochschule können Sie über unsere Presse-Bilddatenbank herunterladen.

Kontakt

Verena PlettenbergLeitung Kommunikation und Veranstaltungsmanagement / Pressesprecherin
Fax : +49 69 1533-2403
M.A.
Sarah Blaß
Pressereferentin
Fax : +49 69 1533-2403
M.A.
Claudia Staat
Pressereferentin
Fax : +49 69 1533-2403

Besucheradresse
Tel.: +49 69 1533-3047
Fax: +49 69 1533-2403

Anschrift
Frankfurt University
of Applied Sciences
Abteilung Kommunikation und Veranstaltungsmanagement
Nibelungenplatz 1
D-60318 Frankfurt am Main

Akzeptanz und Willkommen für Trans*- und Inter*-Personen

Nachholtermine der Frankfurt UAS zum IDAHOBITA 2020 finden im November statt

Alljährlich am 17. Mai wird weltweit der „Internationale Tag gegen Homo-, Bi-, Inter*-, Trans*- & Asexuellenfeindlichkeit“ (IDAHOBITA) begangen, um auf die Vielfalt der sexuellen Orientierungen, L(i)ebensweisen und Geschlechter aufmerksam zu machen. Die Frankfurt University of Applied Sciences (Frankfurt UAS) versteht sich als offene Hochschule, die Vielfalt ihrer Angehörigen sieht sie als Chance – auch und gerade mit Blick auf Geschlecht und Sexualitäten. Seit 2009 feiert sie deshalb den IDAHOBITA mit mehreren thematischen Veranstaltungen. Da die geplante Aktionswoche rund um den IDAHOBITA 2020 aufgrund der bestehenden Corona-Pandemie nur teilweise umgesetzt werden konnte, finden im Zeitraum vom 11. bis 26. November 2020 mehrere Nachhol-Veranstaltungen im Online-Format statt. Unter dem Motto „Akzeptanz und Willkommen für Trans*- und Inter*-Personen“ wird es Darbietungen der Slam-Poetin Annika Blanke und des Slam-Poeten Sven Hensel geben sowie mehrere Fachvorträge und Workshops von Beteiligten der Publikation „Sexuelle und geschlechtliche Vielfalt“, herausgegeben von Prof. Dr. Stefan Timmermanns, Frankfurt UAS, und Prof. Dr. Maika Böhm, Hochschule Merseburg. Aus vielen der Vorträge lassen sich auch Schlussfolgerungen auf die Bildung an Hochschulen ziehen. Die Veranstaltungen richten sich an Hochschulangehörige, Jugendliche, Eltern, pädagogisches Fachpersonal sowie an die interessierte Öffentlichkeit. Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Veranstaltungsreihe wird unterstützt von CampusKultur.

Nachholtermine: IDAHOBITA 2020
11. bis 26. November 2020
Online-Format; weitere Informationen zu den Inhalten der einzelnen Veranstaltungen sowie Anmeldung unter
www.frankfurt-university.de/idahobita.

 

Programm

Mittwoch, 11. November 2020
17:00-19:00 Uhr

Vortrag „Geschlechtliche Vielfalt – Negative & positive Erfahrungen junger divers* und trans* geschlechtlicher Menschen“
Dipl. Soz. Kerstin Oldemeier, Bündnis 90/Die Grünen im Bayrischen Landtag

Slam Poetry „Worte kennen keine Grenzen!“
Annika Blanke, Slam-Poetin

Dienstag, 17. November 2020
16:00-18:00 Uhr

Vortrag mit Workshop „Inter* macht Schule“
Ursula Rosen, Lehrerin und Autorin

Mittwoch, 25. November 2020
18:00-19:30 Uhr

Queer Slam Poetry
Sven Hensel, Slam-Poet

Donnerstag, 26. November 2020
16:00-19:00 Uhr

Vortrag mit Workshop „Zwischen Diskriminierung, Unsichtbarkeit und Akzeptanz: Die Situation von LSBTIQ* Kindern und Jugendlichen und wie pädagogische Fachkräfte sie verbessern können“
Dr. rer. nat. Ulrich Klocke, Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Psychologie, Sozial- und Organisationspsychologie

Kontakt:

Frankfurt University of Applied Sciences
Stabsstelle Diversity
Dr. Vera Jost
Tel.: +49 69 1533-2505
jost(at)diversity.fra-uas.remove-this.de

 

Weitere Informationen zum IDAHOBITA an der Frankfurt UAS unter www.frankfurt-university.de/idahobita; mehr zu Diversity an der Hochschule unter https://www.frankfurt-university.de/diversity.

Navigation

Zurück zur Übersicht der Pressemitteilungen | Zum Archiv der Pressemitteilungen

Zentrale WebredaktionID: 3565
letzte Änderung: 12.08.2019