Menü

Ausgezeichnete Idee: Die Tischreservierung erledigt die KI

Bestes Start-up des Jahres in der Kategorie Innovation: Alumnus der Frankfurt UAS und Co-Gründer Jannik Oberlies von Assistent.ai erhält Preis von Gastro-Fachmagazin

Ein gelungenes Beispiel für eine erfolgreiche Gründung, deren Grundlagen an der Hochschule gelegt wurden, ist das Software-Unternehmen Assistent.ai. Das junge Technologie-Unternehmen wurde jetzt von falstaff PROFI, einem Fachmagazin für Hotellerie, Gastronomie und Tourismus, als bestes Start-up des Jahres in der Kategorie „Innovation” ausgezeichnet. Mit ihrem KI-basierten Telefonassistenten automatisiert Assistent.ai eingehende Anrufe in Restaurants und ermöglicht Gastronominnen und Gastronomen, rund um die Uhr Anrufe zu beantworten, ohne das eigene Servicepersonal dafür beanspruchen zu müssen.

Co-Gründer Jannik Oberlies ist Absolvent der Frankfurt University of Applied Sciences (Frankfurt UAS). Seine Bachelor-Thesis verfasste er 2018 bei Prof. Dr. Cord Siemon am Fachbereich Wirtschaft und Recht im Bereich Entrepreneurship. „Mit viel Wissen insbesondere aus den Kursen von Prof. Dr. Siemon etablieren wir derzeit unser Start-up am Markt. Umso mehr freuen wir uns über diese Auszeichnung“, so Oberlies. Mit seinem Geschäftspartner Thomas Schiffler aus Mainz nahm der 29-jährige Frankfurter kürzlich die Auszeichnung des Fachmagazins in Graz im Rahmen einer Gastronomie-Gala vor Fachpublikum entgegen.


Mit den Gründern freut sich auch Prof. Dr. Cord Siemon über den Erfolg. „Jannik Oberlies ist mir als kreativer und engagierter Student mit einem ausgeprägten Gespür für das Entrepreneurship-Thema in bester Erinnerung geblieben. Natürlich freue ich mich immer sehr, wenn das Zusammenspiel von Theorie und Praxis in der Lehre dann solche Früchte trägt“, so der Professor für Betriebswirtschaftslehre und geschäftsführende Direktor des Instituts für Entrepreneurship (IFE) der Frankfurt UAS. „Für Assistent.ai sehe ich sehr gute Voraussetzungen für ein erfolgreiches Startup: ein hohes Nutzenpotenzial für die Gastronomie, ein innovatives, KI-basiertes Geschäftsmodell und ein sehr schlagkräftiges Team.“


Im Frühjahr 2021, inmitten des Corona-Lockdowns, starteten Thomas Schiffler und Jannik Oberlies mit ihrer Idee. Assistent.ai prüft und bucht Reservierungsanfragen direkt im Buchungssystem des Restaurants und beantwortet Fragen von Anrufenden – etwa zu Öffnungszeiten oder der Speisekarte – individuell nach den Vorgaben der Inhaber. „Das erspart den Betrieben mehrere Arbeitsstunden pro Woche. In einer Zeit, in der händeringend Servicekräfte in Restaurants gesucht werden, ermöglicht Assistent.ai damit eine nachhaltige Entlastung“, so Oberlies. „Wir sehen die Auszeichnung als Chance, Technologien wie diese für einen sinnvollen Zweck einzusetzen und bekannter zu machen. Künstliche Intelligenz ist oft mit Vorbehalten behaftet. Dieser Preis bekräftigt die Rolle von Technologie zur Bewältigung des Personalmangels in der Gastronomie und Hotellerie“, so der Alumnus der Frankfurt UAS.


Inzwischen zählen kleine und mittelgroße inhabergeführte Restaurants genauso zum Kundenstamm wie namhafte Systemgastronomen. Der Fokus liegt aktuell darauf, weitere Partner zu integrieren und die Kundenbasis im Bereich der telefonischen Tischreservierungen auszubauen. Zudem soll der Telefonassistent Anrufenden schon bald auch in anderen Sprachen zur Verfügung stehen.

 

Institut für Entrepreneurship (IFE)

Das Institut für Entrepreneurship (IFE) der Frankfurt University of Applied Sciences ist eine national und international tätige Forschungs-, Beratungs- und Weiterbildungseinrichtung. Im Fokus der Forschungsarbeit stehen Themen der Existenzgründung in Deutschland und im Ausland sowie Fragen der Beratung von kleinen und mittleren Unternehmen und Existenzgründerinnen und -gründern. Ein Schwerpunkt liegt in der Entwicklung von Curricula für die Entrepreneurausbildung. Weitere Schwerpunkte sind die Fortbildung und Beratung von Gründerinnen und Gründern. Das IFE arbeitet eng mit verschiedenen Kooperationspartnern zusammen.www.frankfurt-university.de/ife

 

Kontakt

Frankfurt University of Applied Sciences
Fachbereich 3: Wirtschaft und Recht
Prof. Dr. Cord Siemon
Tel. +49 69 1533-2958
siemon(at)fb3.fra-uas.remove-this.de

 

Weitere Informationen zum Fachbereich Wirtschaft und Recht unter: www.frankfurt-university.de/fb3

Weitere Informationen zu Assistent.ai: www.assistent.ai/

Navigation

Zurück zur Übersicht der Pressemitteilungen | Zum Archiv der Pressemitteilungen

Kontakt zur Pressestelle

Verena PlettenbergLeitung Kommunikation
Fax : +49 69 1533-2403
Dr.
Nicola Veith
Pressesprecherin / stv. Leitung Kommunikation
Fax : +49 69 1533-2403
M.A.
Sarah Blaß
Pressereferentin
Fax : +49 69 1533-2403
M.A.
Claudia Staat
Referentin Interne/Externe Kommunikation
Fax : +49 69 1533-2403
M.A.
Friederike Mannig
Referentin Interne/Externe Kommunikation

Besucheradresse
Tel.: +49 69 1533-3047
Fax: +49 69 1533-2403

Anschrift
Frankfurt University
of Applied Sciences
Abteilung Kommunikation
Nibelungenplatz 1
D-60318 Frankfurt am Main

Zentrale WebredaktionID: 3565
letzte Änderung: 30.08.2022