Menü

Silber für das Team "FRoST"

Team "FRoST" (Frankfurt Robotic Science Team) fährt einen Sieg ein: Mit ihrem Mars-Roboter "Rover HorizonXIX" haben die Studierenden aus dem Bereich Mechatronik und Robotik kürzlich den zweiten Platz beim "Dunker Best Solution Award“ der Dunkermotoren GmbH aus Bonndorf belegt. Aufgrund der pandemiebedingten Einschränkungen konnte keine Preisverleihung stattfinden; das Team erhielt den Award per Post.

Mit der Auszeichnung werden Anwendungen von Dunkermotoren im Hochschulbereich gewürdigt – und zwar laut Unternehmen die jeweils originellsten, technisch am besten umgesetzten und anspruchsvollsten Lösungen, die den Kriterien „smart, vernetzt und effizient“ entsprechen. Der Preis wurde in diesem Jahr zum ersten Mal vergeben, insgesamt gab es sieben qualifizierte Teams. Team FRoST hatte Antriebsmotoren der Schwarzwälder Firma für das Riemenfahrwerk seines Mars-Roboters verbaut. Den ersten Platz belegte eine Gruppe des Karlsruhe Institute for Technology, den dritten ein Team der brasilianischen Universidade Federal de Minas Gerais.

Mit dem „Horizon XIX“ nahm FRoST 2019 zum ersten Mal am internationalen Wettbewerb European Rover Challenge (ERC) an der polnischen Kielce University of Technology teil. Damals landeten die Frankfurter bei über 40 qualifizierten Teams auf einem beachtlichen Platz 23. 2020 musste der Wettbewerb in Polen ausfallen, doch die Studierenden hoffen, im kommenden Jahr wieder mit ihrem Roboter antreten zu können.

Mehr Infos zu FRoST gibt's auf Facebook und Instagram.

Zentrale WebredaktionID: 8862
letzte Änderung: 05.11.2020