Menü

Absolvent der Frankfurt UAS entwickelt Entwurf für Campus der Zukunft

Viet Tu Ho, Fb 1, erhält den 1. Preis beim campus3-Wettbewerb für seinen Entwurf „Olympos. Die Reise & der Weg sind das Ziel“.

Welcher Campus bietet die beste Umgebung für Lernen und Lehren? Was wünschen sich die Studierenden und wie würden sie es machen, wenn sie selbst am Zug wären? Mit diesen Fragen befassten sich die Teilnehmenden des campus3-Wettbewerbs, deren Preisträger/-innen alljährlich während des Bauweltkongresses in Berlin ausgezeichnet werden. Den ersten Platz des letzten Durchgangs belegte Viet Tu Ho, Absolvent des Master-Studiengangs Architektur der Frankfurt UAS – Er wurde beim campus3-Wettbewerb 2020 für seinen Entwurf „Olympos. Die Reise & der Weg sind das Ziel“ ausgezeichnet.

Ho hat an der Hanoi Architectural University begonnen zu studieren und nun seinen Abschluss an der Frankfurt UAS gemacht. Mit seinem Entwurf präsentiert er seine Vision eines modernen Campus, der den Höhepunkt des menschlichen Wissens symbolisiert. „Der Entwurf schafft für einen stark frequentierten Kreuzungspunkt in der Innenstadt von Frankfurt am Main einen spektakulären Aufenthalts- und Begegnungsort. Die Konstruktion des Gebäudes ist ein Stahlfachwerk aus V‑Säulen. Das Campusbild zeigt sich modern und leistungsstark für das aktuelle Technologiezeitalter. Alle Innenräume wurden so geplant, dass natürliches Licht vom Dach, von den Glasfenstern und vom Innenhof erhalten bleibt. In einer ‚Zeit der sozialen Isolation‘ bietet der Verfasser Alternativen zu begrenzenden ‚Lernwänden‘ an und öffnet den Raum für verschiedenartige kreativitätsfördernde Begegnungsorte. Auf diese Weise entsteht an einem exponierten Standort eine flexibel nutzbare Architektur, die das Forschen, Lehren und Lernen der Zukunft voranbringen kann“, so das Urteil der Jury.

In einem kurzen Video stellt sich der Preisträger selbst vor, berichteten von seiner Motivation sowie Vision und erläutert er seinen Entwurf. Mehr unter: http://bit.ly/campus3_2020.

Zum Campus3-Wettbewerb
Mit dem campus3-Wettbewerb sollen Impulse für die Arbeits- und Lernwelten der Zukunft gesetzt werden, in denen die Bedürfnisse von Menschen und Organisationen im Zentrum stehen. Er richtet sich insbesondere an Studierende sowie frische Absolventinnen und Absolventen der Architektur.

 

Zentrale WebredaktionID: 8862
letzte Änderung: 05.11.2020