Menü

Bewerbungsphase für das Main-Campus-Stipendiatenwerk gestartet

Stiftung Polytechnische Gesellschaft fördert vom Fachbereich vorgeschlagene Studierende sowie Promovierende.

Die Stiftung Polytechnische Gesellschaft sucht herausragende Studierende und Promovierende von Frankfurter Hochschulen zur Förderung in ihrem Main-Campus-Stipendiatenwerk. Das Programm bietet neben finanzieller Unterstützung auch ein umfangreiches Seminarangebot, persönliche Betreuung und regelmäßige Treffen aller aktiven Stipendiaten. Mit dem Main-Campus-Stipendiatenwerk werden junge Persönlichkeiten unterstützt, die im Studium oder in ihrer Forschung überdurchschnittlich erfolgreich sind, eine hohe Leistungsbereitschaft mitbringen und sich neugierig und zielstrebig neuen Herausforderungen stellen. Zukünftige Stipendiatinnen und Stipendiaten sind über ihr Fach hinaus vielseitig interessiert und übernehmen gerne Verantwortung für ihr gesellschaftliches Umfeld. Nach Abschluss des Programms erfolgt die Aufnahme in das Alumni-Netzwerk der Stiftung.

Zwei Förderlinien richten sich an Studierende und Promovierende unserer Hochschule:

Das Programm Main-Campus-academicus richtet sich unter anderem an Studierende im Masterstudium, die Naturwissenschaften (inklusive Mathematik und Informatik), Ingenieurswissenschaften, Architektur, Erziehungswissenschaften oder Wirtschaftswissenschaften studieren. Maximal zwei Jahre lang werden die Stipendiatinnen und Stipendiaten mit 750 Euro monatlich gefördert. Vorausgesetzt für die Bewerbung werden überdurchschnittliche Studienleistungen, ein in Regelstudienzeit abgeschlossener Bachelor, soziales Engagement sowie soziale Kompetenzen. Kandidatinnen und Kandidaten können nur von ihren Fachbereichen vorgeschlagen werden. Eine Eigenbewerbung ist nicht möglich. Die Vorschlagsfrist für die Studierenden im Programm Main-Campus-academicus endet bereits am 1. Juni 2022. Weitere Informationen unter https://main-campus.de/academicus-stipendium.

Im Programm Main-Campus-doctus werden unter anderem Doktorandinnen und Doktoranden der Naturwissenschaften (inklusive Mathematik und Informatik), Erziehungs- und Gesellschaftswissenschaften sowie der Ingenieurswissenschaften und Informatik gefördert. Das Stipendium setzt sich aus einem Grundbetrag von 1.350 Euro und einer Forschungspauschale von 100 Euro zusammen. Neben einem überdurchschnittlichen, in Regelstudienzeit abgeschlossenen Master- oder Diplomabschluss werden Verantwortungsbereitschaft sowie soziale Kompetenzen bei Bewerber/-innen erwartet. Das Promotionsthema muss bei der Bewerbung feststehen, die Förderung beträgt maximal drei Jahre. Bewerbungen sind bis zum 1. Juli 2022 möglich. Mehr unter: https://main-campus.de/doctus-stipendium.

Weitere Informationen zum Main-Campus-Stipendiatenwerk unter www.main-campus.de/

Zentrale WebredaktionID: 8862
letzte Änderung: 05.11.2020