Menü

„Die Mittelmeer Monologe – ein Theaterabend organisiert vom AStA“

 „Die MITTELMEER-MONOLOGE erzählen von den politisch widerständigen Naomie aus Kamerun und Yassin aus Libyen, die sich auf einem Boot nach Europa wiederfinden, von brutalen ‚Küstenwachen‘ und zweifelhaften Seenotrettungsstellen und von Aktivist*innen, die dem Sterben auf dem Mittelmeer etwas entgegen setzen.“ (Zitat: Ankündigung der Theaters “Buehne für Menschenrechte“)

Der Zuschauer wird dabei mit ins Boot geholt und erlebt dieses einschneidende Erlebnis aus der Sicht von vier Menschen, deren Leben schicksalsschwer mit dem Mittelmeer verbunden ist.

Im Anschluss an die Aufführung gibt es eine Podiumsdiskussion.

Mit Meri Koivisto, Aydin Isik, Doga Gürer, Soheil Baramound, Sara Hiruth-Zewdi, Gina Marie Hudson.

Buch und Regie: Michael Ruf

Klavier: Michael Edwards

 

Weitere Informationen unter https://astafrauas.de/die-mittelmeer-monologe/ und unter https://buehne-fuer-menschenrechte.de/die-mittelmeer-monologe-in-entwicklung/

Wann und wo?

28.11.2019
18:00 bis 20:30
Gebäude 9, Aula Bau
Zentrale WebredaktionID: 3671
letzte Änderung: 27.04.2018