Menü

Online-Veranstaltung: Arabisch, Chinesisch, Persisch, Polnisch, Russisch oder Türkisch als Herkunftssprache

Arabisch, Chinesisch, Persisch, Polnisch, Russisch oder Türkisch als Herkunftssprache

Anlässlich des Internationalen Tags der Muttersprache organisieren die Sprachenzentren der Frankfurt University of Applied Sciences und der Goethe-Universität eine Herkunftssprachenwoche.
Der „Internationale Tag der Muttersprache“ am 21. Februar ist ein von der UNESCO ausgerufener Gedenktag, der sprachliche und kulturelle Vielfalt und Mehrsprachigkeit fördern möchte.
In der Forschung ist oft auch die Rede von "Familiensprachen", "Herkunftssprachen" oder "Heritage Languages". In Schulen und Hochschulen hat sich der Begriff „Herkunftssprache“ durchgesetzt und wird auch in den Kursangeboten der Sprachenzentren so verwendet.
Das Herkunftssprachenangebot ist für die Studierenden, die Zuhause eine andere Sprache als Deutsch sprechen. Ziel des Unterrichts ist, den Sprachgebrauch in Wort und Schrift zu professionalisieren sowie die interkulturellen Kompetenzen zu vertiefen.
Am 24. Februar können mehrsprachige Studierende der Frankfurt UAS und der Goethe-Universität das Herkunftssprachenangebot kennenlernen und an Workshops teilnehmen.

Die Veranstaltung findet via Zoom statt.

Anmeldung:

Studierende der Frankfurt UAS können sich auf Moodle für die Veranstaltung anmelden. Studierende der Goethe-Universität können sich per Mail unter TchernegaMeinert(at)em.uni-frankfurt.remove-this.de anmelden.

Weitere Informationen auch auf den Seiten des FSZ.

Bei Rückfragen schreiben Sie eine Mail an herkunftssprache(at)fsz.fra-uas.remove-this.de

Wann und wo?

24.02.2021
15:00 bis 17:15
Online in Zoom
Zentrale WebredaktionID: 3671
letzte Änderung: 27.04.2018