Menü

Frankfurt für die Ukraine

Koordinations- und Beratungsstelle für Service Learning und gesellschaftliches Engagement und FSZ berieten bei Ukraine-Messe der Stadt Frankfurt.

Am Samstag, dem 7. Mai 2022 hat in den Hallen des Römers die Willkommensmesse „Frankfurt für die Ukraine“ stattgefunden. Rund 1.500 Geflüchtete und Interessierte nutzten die von der Stadt Frankfurt organisierte Möglichkeit, sich über die Unterstützungsarbeit von Organisationen, (neu gegründeten) Vereinen und Initiativen im Kontext der Ukraine zu informieren, Erfahrungen auszutauschen und sich zu vernetzen. Auch die Frankfurt University of Applied Sciences (Frankfurt UAS) war durch die Koordinations- und Beratungsstelle für Service Learning und gesellschaftliches Engagement mit Philipp Senft und Urs Pätzold sowie durch das Fachsprachenzentrum (FSZ) mit Elena Tchernega Meinert an einem eigenen Stand vertreten. Die drei haben in russischer, ukrainischer, englischer und deutscher Sprache zu den verschiedensten Themen beraten, darunter zur Anerkennung von ukrainischen Abschlüssen, Immatrikulation, Studiengängen, dem Nachweis von Deutschkenntnissen, Sprachkursen, Finanzierung, Jobs in der Wissenschaft.

Navigation

Zurück zur Übersicht der Veranstaltungen | Zum Archiv der Veranstaltungen

Zentrale WebredaktionID: 3669
letzte Änderung: 10.04.2018