Menü

Psychotherapeutische Beratung in der Zentralen Studienberatung

Die Psychotherapeutische Beratungsstelle ist ein Angebot der Zentralen Studienberatung. Sie steht allen Studierenden der Frankfurt University of Applied Sciences offen.

Sie benötigen kurzfristige Hilfe in akuten Krisensituationen oder therapeutische Unterstützung bei längerfristigen Schwierigkeiten, z.B. psychosomatische Beschwerden, depressive Verstimmungen, Suizidgedanken, Ängste, Suchtprobleme, Zwänge, Essstörungen, Traumatisierungen? Dann nehmen Sie gerne Kontakt auf mit der Psychotherapeutischen Beratung.

Mehr Informationen über dieses Beratungsangebot und weiterführende Hinweise finden Sie hier:

Häufige Beratungsanlässe sind z. B.

  • Depressive Verstimmungen
  • Prüfungsangst oder sonstige Ängste
  • Konflikte in Partnerschaft, Familie oder anderen sozialen Beziehungen
  • Kontaktschwierigkeiten, Einsamkeit, Isolation
  • Starke Selbstzweifel und Unsicherheit
  • Schlafstörungen und andere psychosomatische Stressbeschwerden
  • Arbeits- und Konzentrationsstörungen
  • Auch bei psychischen Erkrankungen wie Depressionen, Angststörungen, Ess-Störungen, Süchten, Zwängen, Traumatisierungen kann eine Beratung zur Einschätzung, Begleitung oder Überbrückung genutzt werden

Darüber hinaus können Sie sich auch an die Psychotherapeutische Beratung wenden, wenn Sie nach einer längeren schweren psychischen oder psychiatrischen Erkrankung in der Vorgeschichte, den (Wieder-)Einstieg ins Studium planen

Anmeldung

In der Regel findet nach Anmeldung per Telefon oder E-Mail innerhalb von zwei Wochen ein erstes Gespräch statt. In diesem Erstgespräch haben Sie in geschütztem Rahmen die Gelegenheit über Ihre momentanen Schwierigkeiten zu sprechen und es findet bei Bedarf eine gezielte Diagnostik der Problemlage statt. 

Oft hilft schon ein Gespräch, um Lösungsmöglichkeiten und neue Wege zu erarbeiten. Manchmal sind weitere wenige Gespräche hilfreich. Ein Termin dauert in der Regel etwa 50 Minuten. Sollte sich im gemeinsamen Gespräch die Notwendigkeit und der Wunsch für eine längerfristige Psychotherapie ergeben, werden Sie zu den verschiedenen therapeutischen Verfahren beraten und bei der Suche nach einem Therapieplatz unterstützt. Einige hilfreiche Informationen zu diesem Thema finden Sie bereits in den auf dieser Seite verlinkten Dokumenten. Zur Überbrückung der Wartezeit auf einen Psychotherapieplatz sind weitere Gespräche in der Beratungsstelle möglich. Die Beratung bzw. Therapie ist für Sie kostenlos und wird unter Einhaltung der Schweigepflicht streng vertraulich behandelt.

Über fest vereinbarte Termine nach Voranmeldung hinaus, haben Sie auch die Möglichkeit, einen ersten Kontakt mit der Beraterin im Rahmen der Offenen Sprechstunde mittwochs zwischen 10 und 13 Uhr herzustellen. Bitte beachten Sie jedoch, dass diese Gespräche je nach Nachfrage auf eine Dauer von 30 Minuten beschränkt werden können.

Falls Sie auf der Suche nach einem Psychotherapieplatz sind oder darüber nachdenken, finden Sie hier einige hilfreiche Informationen zusammengefasst.

Beratungstermine

Im Rahmen der offenen Sprechstunde:

Mittwochs, 10:00-13:00 Uhr und nach Terminvereinbarung.

Am Mittwoch, den 29.05.2019 findet keine offene Sprechstunde statt.

Besucheradresse

BCN-Hochhaus
Nibelungenplatz 3
Eingang Nordendstraße
8. Stock, Raum 810

Informationen

Falls Sie auf der Suche nach einem Psychotherapieplatz sind oder darüber nachdenken, finden Sie hier einige hilfreiche Informationen zusammengefasst:

 

Kontakt

Psychologin, M.Sc
Jannika Hummel
Zentrale Studienberatung
Gebäude BCN, Raum 810
Zentrale WebredaktionID: 1864
letzte Änderung: 16.05.2019