Menü

Informationen für internationale Studienbewerber und -bewerberinnen

Natürlich steht das Studieren im Vordergrund. Aber rund um das Studium gibt es viele Dinge, an die man – insbesondere als Bewerberin und Bewerber aus dem Ausland, aber auch noch als Studierende(r) – denken muss und die ebenso wichtig für den Studienerfolg sind. Aus diesem Grund gibt es in dieser Rubrik viele Unterpunkte, die hoffentlich alles Relevante zusammenstellen. Wenn eine Frage auftaucht, die hier im Internet nicht beantwortet ist, möchten wir Sie ermutigen, zu uns Kontakt aufzunehmen.

Deutsch-Angebote

Für Studienbewerber/innen existiert an der Frankfurt University of Applied Sciences ein DSH-Vorbereitungskurs. Darüber hinaus gibt es jedoch eine Reihe studienbegleitender Deutschkurse, die sich an Studierende im Fachstudium und an Austauschstudierende richten. Einen Überblick erhalten Sie bei den Angeboten des Fachsprachenzentrum der Frankfurt UAS.

Für Austauschstudierende bietet das International Office in Zusammenarbeit mit dem Fachsprachenzentrum vor jedem Semesterbeginn einen drei- bis vierwöchigen kostenlosen Intensivkurs Deutsch auf unterschiedlichem Niveau an. Diese Kurse sollen helfen, Sie besser sprachlich auf das Studium in Frankfurt vorzubereiten: sie beinhalten allgemeine Grammatik und Vokabeln als auch Sprachfertigkeiten für das Studium.

Außer den reinen Anfängerkursen gibt es auch Angebote für Studierende, die bereits Deutschkenntnisse auf dem Niveau der unteren Mittelstufe besitzen (ca. 200 Lernstunden). Die Kurse beginnen jeweils:

  • Anfang März (vor dem Sommersemester) und
  • Anfang September (vor dem Wintersemester) 

In Kombination mit dem semesterbegleitenden Kurs "Sprache und Kommunikation" können für die erfolgreiche Teilnahme 5 ECTS Credits vergeben werden. Die Anmeldung zum Kurs geschieht über das reguläre Anmeldeverfahren für Austauschaufenthalte.

Dieser semesterbegleitende Kurs richtet sich an eingeschriebene Studierende aller Fachbereiche der Frankfurt University of Applied Sciences, die ihre allgemeinen Deutschkenntnisse weiter verbessern wollen. Nähere Informationen erhalten Sie von:

Christof Caspary
Gebäude 2, Raum 469
Fax : +49 69 1533-2700

Das Modul "WISA" wendet sich speziell an Studierende aus dem Ausland. Im Medium von Deutsch als Fremdsprache vermittelt WISA "Schlüsselqualifikationen", die für ein erfolgreiches Studium in Deutschland notwendig sind. Wenn Sie an WISA teilnehmen, verbessern Sie Ihre fachbezogenen Deutschkenntnisse, werden Sie vertraut mit Logik und Argumentation in wissenschaftlichen Texten, lernen neue Techniken wissenschaftlichen Arbeitens und üben das wissenschaftliche Schreiben. Doch nicht nur das: Sie werden fit in Präsentation, Moderation und Diskussionsleitung, und lernen neue Lerntechniken kennen, mit denen Sie sich effektiver auf Prüfungen und Klausuren vorzubereiten können. WISA leistet dies durch einen intensiven Trainingscharakter: Die Studierenden bringen Ihre Erfahrungen aus dem Fachstudium direkt in das Modul ein, damit Gruppe und Dozent/in sie dort "bearbeiten" bis vergleichbare Anforderungen selbst gelöst werden können. Eingeladen zum Mitmachen sind ausländische Studierende aller Fachbereiche und jeder Studienphase. Für die Teilnahme gibt es den Lernerfolg. Und wer Betriebswirtschaft studiert, erhält die Chance, für einen erfolgreichen Modulabschluss noch zusätzlich 5 Credit Points angerechnet zu bekommen.

WISA startet als Gemeinschaftsangebot des Fachsprachenzentrums der Frankfurt University of Applied Sciences und des International Office zu jedem Semesterbeginn. Weitere Informationen erhalten Sie von:

Jürgen Schwan Betreuung ausländischer Studierender
Gebäude 1, Raum 03
Fax : +49 69 1533-2748

Fachtutorien

Die Frankfurt University of Applied Sciences bemüht sich, ihre ausländischen Studierenden auch im Fachstudium besonders zu fördern. Bisher gibt es in dieser Richtung ein Angebot, über das wir Sie an dieser Stelle informieren wollen.

Falls Sie selbst Vorschläge haben, wie wir die Fachbetreuung weiter verbessern können, sind wir für jede Idee dankbar. Nachfragen und Anregungen richten Sie an Ihre Professorinnen und Professoren oder an das International Office.

Mit Geldern des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) und des Europäischen Sozialfonds (ESF) / Land Hessen organisieren die Fachbereiche und das International Office zu bestimmten Lehrveranstaltungen Tutorien für Studierende aus dem Ausland. In diesen Tutorien werden die Lehrinhalte nochmals aufbereitet und wird auf die Prüfungen vorbereitet. Wenn Sie und Ihre Kommiliton/innen Bedarf an solchen Angeboten haben, melden Sie ihn bitte bei der zuständigen Professorin bzw. dem Professor oder im International Office an.

Nationaler Kodex

Die Frankfurt University of Applied Sciences ist dem Nationalen Kodex für das Ausländerstudium an deutschen Hochschulen verpflichtet. Dieser Kodex regelt die Standards für die Studieninformationen, die Zulassungsverfahren sowie die Maßnahmen der Betreuung und Nachbetreuung. Die Frankfurt University of Applied Sciences möchte mit dieser Verpflichtung einen Beitrag zum erfolgreichen Studium von ausländischen Studierenden leisten.

Im Rahmen der Selbstverpflichtung zum Nationalen Kodex wurde Herr Prof. Dr. Christoph Wirth, Fachbereich 2, zum Obmann für die ausländischen Studierenden seitens der Hochschulleitung ernannt.

Kontakt

Jürgen Schwan Betreuung ausländischer Studierender
Gebäude 1, Raum 03
Fax : +49 69 1533-2748
Christof Caspary
Gebäude 2, Raum 469
Fax : +49 69 1533-2700
International OfficeID: 3413
letzte Änderung: 09.04.2019