Menü

Betätigungsprüfung und Beteiligungsmanagement

Aufgabe der Betätigungsprüfung ist es zu prüfen, ob die Kommune durch ihre Vertreter von den gegebenen Möglichkeiten der Einflussnahme auf die Gesellschaft Gebrauch gemacht hat oder ob die gewählten Vertreter in den entsprechenden Organen den Weisungen des Rates entsprochen haben. Die Betätigungsprüfung erstreckt sich auf die Betätigung der Kommune in Unternehmen privater Rechtsform, an denen die Kommune allein oder teilweise, unmittelbar oder mittelbar beteiligt ist.
Prüfungsgegenstand ist damit nicht die Betätigung der Kommune in Unternehmen selbst, sondern die Beteiligungsverwaltung der Kommune. Der Schwerpunkt der örtlichen Prüfung liegt auf der Prüfung der Betätigung der Vertreter der Kommunen in den Organen dieser Beteiligung, nicht auf der Geschäftstätigkeit als solcher.
Diese Veranstaltung verschafft Ihnen einen Überblick und konkrete Praxisempfehlungen für einen erfolgreichen Einstieg in Betätigungsprüfungen.

Führungskräfte und Mitarbeiter/innen der Rechnungsprüfung, der Kämmerei und der Beteiligungsverwaltung.

Das 1-tägige Seminar findet am 20. April 2020 statt.

Veranstaltungsort ist die Frankfurt University of Applied Sciences, Campus Nibelungenplatz, BCN-Hochhaus, Frankfurt am Main.

Kontakt

Anna Bergstermann
Gebäude BCN, Raum 613
Fax : +49 69 1533-2683
Anna BergstermannID: 5692
letzte Änderung: 16.10.2019