Menü

Forschendes Lernen für unter Dreijährige

Thema

Forschendes Lernen für unter Dreijährige mit  Alltagsmaterialien - ein ganzheitlicher Weg zur Entwicklung naturwissenschaftlich-technischer Kompetenzen.
Mit einfachen Materialien können „Erfahrungswelten für unter Dreijährige“, das heißt ganzheitlich thematisch vorbereitete Lernumgebungen für das forschende Lernen gestaltet werden.
Damit kann die Entwicklung von Kompetenzen gefördert werden, die für eine spätere naturwissenschaftlich-technische Bildung im ganzheitlichen Sinne notwendig sind.
Eine wichtige Frage ist dabei die Art und Weise der Begleitung der pädagogischen Fachkraft.

Die Materialien stammen aus einer Sammlung aus Alltagsmaterialien und Materialien mit Aufforderungscharakter aus der sogenannten „Lernwerkstatt“.

In diese Fortbildung fließen die neuesten Ergebnisse der videounterstützten Beobachtungsforschung mit ein, die die Lernwerkstätten für frühe naturwissenschaftliche Bildung im Forschungsorientierten Kinderhaus in enger Kooperation mit der Krabbelstube Campus Kids gewonnen haben.

09.00 – 09.30 Uhr: Vorstellungsrunde mit Wünschen und Erwartungen
09:30 – 10.30 Uhr:  Themen mit Praxisbeispielen

  • Warum ist forschendes Lernen für die Entwicklung von Kompetenzen so wichtig?
  • Die Themen der Kinder – Beispiele aus unseren Lernwerkstätten wie Erfahrungswelt Klang, Erfahrungswelt leicht und schwer, Licht und Schatten u.a.
  • Materialien mit Aufforderungscharakter.

10:30 – 10:45 Uhr: Kaffeepause
10:45 – 12:00 Uhr

  • Wie kann eine solche kleine Lernwerkstatt (Materialsammlung) in einer Krippe realisiert werden?
  • Wie sollte die Raumgestaltung für das forschende Lernen idealerweise aussehen (Raum als dritter Erzieher)?

12:00 – 12:45 Uhr: Mittagspause
12.45 – 15.00 Uhr

  • Wie sollte die Begleitung durch Fachkräfte gestaltet werden?
  • Wie kann eine fördernde Kommunikation aussehen? Resonanz geben, Bildende Dialoge, Mimik, Gestik
  • Welchen Einfluss hat die Peer-Group auf das Forschende Lernen in diesem Alter?
  • Gibt es geschlechtsbezogene Faktoren, die zu berücksichtigen sind?

15:00 – 15: 15: Kaffeepause
15.15 – 16.30 Uhr

  • Wie sind solche Erfahrungswelten  in einem Krippenalltag realisierbar?
  • Feedbackrunde
  • Pädagogische Fachkräfte aus Krippen
  • Tageseltern

Die Teilnahme an der Fortbildung wird bescheinigt.
Eine Liste mit Themen und Materialien wird ausgehändigt.

neue Termine in Vorbereitung
9:00 bis 16:30 Uhr

Veranstaltungsort:
Frankfurt University
Campus Nibelungenplatz
Lernwerkstätten für frühe naturwissenschaftlich-technische Bildung im Forschungsorientierten Kinderhaus
(Gebäude 6., 1. OG)

Das Teilnahmeentgelt für das Weiterbildungsstudium beträgt 150 Euro.

Die Zahl der Teilnehmenden ist auf 15 Personen begrenzt.
Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

Dipl.-Biologin Sofia Renz-Rathfelder
Frankfurt University of Applied Sciences
Forschungsorientiertes Kinderhaus
Pädagogische Leitung der Lernwerkstätten für frühe naturwissenschaftlich-technische Bildung

Mail:  renz-rathfelder@abt-sb.fra-uas.de

Auch als Inhouse-Schulung möglich!

Sprechen Sie uns an!

Helmut C. BüscherID: 4836
letzte Änderung: 05.08.2019