Menü

Herausforderung Führung II

Teamprozesse begleiten und Konflikte im Team lösen

Das Seminar

Sie lernen in dem zweitägigen Praxisseminar Teamprozesse zu initiieren und zu begleiten. Sie reflektieren ressourcenorientiert und arbeiten an zentralen Zukunftsfragen, Zielen und Werten Ihrer Teamarbeit. Sie erkennen gruppendynamische Prozesse und Konfliktpotenziale und unterstützen das Team im Erreichen der jeweiligen Phase ihres Teamprozesses.

Sie erfahren, wie Sie

  • Teamprozesse initiieren und steuern
  • Ihr Team in seinen Ressourcen stärken
  • Ihren Mitarbeiter/-innen durch ein klares Werteverständnis Halt und Orientierung geben
  • Konflikte konstruktiv gelöst und in win-win Situationen verwandeln werden
  • mit potenziellen Widerständen umgehen

Methoden

  • Theoretischer Input und Erfahrungsaustausch
  • Übungen und Fallbeispiele
  • Überprüfung des eigenen Führungsverhaltens
  • Veranschaulichung der Inhalte anhand von Filmmaterial

Ziele

  • Sie lernen in dem zweitägigen Praxisseminar Teamprozesse zu initiieren und zu begleiten.
  • Sie reflektieren ressourcenorientiert und arbeiten an zentralen Zukunftsfragen, Zielen und Werten Ihrer Teamarbeit.
  • Sie erkennen gruppendynamische Prozesse und Konfliktpotenziale und unterstützen das Team im Erreichen der jeweiligen Phase ihres Teamprozesses.

Die Teilnehmenden

  • erarbeiten Wege zur Verbesserung der Zusammenarbeit im Team
  • bauen Kompetenzen zur Steuerung von Teamprozessen auf
  • erkennen Ursachen von Konflikten und Konfliktdynamiken und erarbeiten konstruktive Ansätze, Konflikte im Team zu lösen
  • arbeiten mit bewährten Modellen wie dem Persönlichkeitsmodell des Inneren Teams von Schulz von Thun, den Teamrollen nach Belbin und dem Organisationskompass.

Die Anlässe für Teamprozesse sind vielfältig; interne Umstrukturierungen, Mitarbeiterfluktuation und Projektarbeit stellen nur einige von ihnen dar. Für alle gilt, dass Teamprozesse dann gelingen, wenn die Mitarbeitenden sich mit ihm identifizieren, sie zu Mitgestaltenden werden und selbstständig den Prozess vorantreiben. Dabei ist das Zusammenspiel von gruppendynamischen, rollenbezogenen und kommunikativen Faktoren entscheidend. Wie kann das gelingen?

Das Aufspüren des kreativen Potentials, die Wertschätzung für die Ressourcen des Teams sowie die Bearbeitung potenzieller Konfliktthemen sind wichtige Voraussetzungen, um das Team in seinem Teamprozess zu unterstützen sowie Teamgeist und Teamkultur zu stärken. Auf dieser Basis können Visionen entwickelt und Veränderungen initiiert werden.

Die Weiterbildung richtet sich insbesondere an

  • die Teilnehmenden der Weiterbildung „Herausforderung Führung I – Motivieren. Stärken. Bewirken.“
  • Mitglieder von GeschäftsleitungenFührungskräfte und leitende Angestellte
  • Abteilungs-, Ressort-, Team-, Bereichs- und Projektleiter/-innen
  • Mitarbeiter/-innen der Personalabteilungen von Unternehmen und Non-Profit Organisationen
  • Fach- und Führungskräfte und Mitarbeiter/-innen, die eine Schnittstelle zur Teamleitung darstellen
  • Betriebsräte, Personalräte

Inhouse-Schulungen in Ihren Räumlichkeiten sind möglich.
Für entsprechende Angebote und Vereinbarungen steht die Frankfurt University, Abteilung Forschung Weiterbildung Transfer gerne zur Verfügung.

Das zweitägige Seminar findet statt am

  • Donnerstag, 29. August 2019, 10:00 - 17:00 Uhr
  • Freitag, 30. August 2019, 09 - 16:00 Uhr.

 

Die Frankfurt University of Applied Sciences stellt ein Zertifikat mit ausführlicher Beschreibung der Weiterbildungsinhalte aus.

Marita Ostendorf

Dipl.-Sozialpädagogin, Coach und Supervisorin in eigener Praxis, Beraterin von Führungskräften, Lehrberaterin, Trainerin in den Bereichen: Teamleitung, Prozessentwicklung, Zeitmanagement und Kommunikationstraining.

Ute Hosak

Dipl.-Kauffrau, Coach, Supervisorin (wStFh), Lehrberaterin und Lehrbeauftragte für Kommunikation und Supervision der Frankfurt University of Applied Sciences, Schwerpunkt der Beratung: Führungskräfteentwicklung, Einzel-, Teamprozesse im Sozialen Bereich und der Privatwirtschaft.

 

Das Teilnahmeentgelt beträgt 745 Euro. Im Seminarpreis enthalten sind Pausenerfrischungen sowie Seminarunterlagen.
Die Zahl der Teilnehmenden ist auf 15 Personen begrenzt. Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

Auch als Inhouse-Schulung möglich!

Sprechen Sie uns an!

Helmut C. BüscherID: 3223
letzte Änderung: 02.09.2019