Kontakt

Frauenbeauftragte
Geb. 2, Raum 169
Tel.: +49 69 1533-2424
Fax: +49 69 1533-2425
frauenbeauftragte@hsl.fra-uas.de

Dr. Margit Göttert
Geb. 2, Raum 169
Tel.: +49 69 1533-2424
Tel.: +49 69 1533-2822
frauenbeauftragte@hsl.fra-uas.de
Sprechzeit: Bitte Termin per E-Mail vereinbaren

Dipl.-Bibl. Martina Moos
Geb. 2, Raum 169
Tel.: +49 69 1533-2428
Tel.: +49 69 1533-2464
moos@bibl.fra-uas.de
Sprechzeit: Bitte Termin per E-Mail vereinbaren

Beschwerdestelle

Kanzler Dr. Bert Albers
Gebäude 2, Raum 512
Tel.: +49 69 1533 2412
kanzler@fra-uas.de

Einrichtungen & Services > Beauftragte > Frauenbeauftragte > Antidiskriminierung > Beratung und Beschwerdestellen

Beratung und Beschwerdestellen

Derzeit ist die Beschwerdestelle nach AGG an der der Frankfurt University of Applied Sciences beim Kanzler angesiedelt.

Kanzler Dr. Bert Albers
Gebäude 2, Raum 512
Telefon +49 69 1533-2412 
kanzler@fra-uas.de

Beratung an der Frankfurt UAS

Derzeit beraten zum Thema (Anti)Diskriminierung und dem AGG an der Frankfurt UAS

der Personalrat

die Schwerbehindertenvertretung und

die Frauenbeauftragten.

Externe Beratungsstellen

Das Hessische Ministerium für Soziales und Integration (HSMI) hat eine Antidiskriminierungsstelle als Stabsstelle eingerichtet, die direkt dem Bevollmächtigten der Landesregierung für Integration und Antidiskriminierung, Staatssekretär Jo Dreiseitel, zugeordnet ist. Sie bietet auch Beratung an.

Informationen dazu finden Sie unter:
https://soziales.hessen.de/integration/antidiskriminierungsstelle-hessen/herzlich-willkommen-bei-der-hessischen

https://soziales.hessen.de/integration/antidiskriminierungsstelle-hessen/herzlich-willkommen-bei-der-hessischenAuch die Antidiskriminierungsstelle des Bundes (ADS) berät zum AGG. Ihr Beratungsteam besteht aus Jurist_innen, die über Rechte in einem Diskriminierungsfall informieren und Möglichkeiten aufzeigen können, wie Betroffene ihre Rechte durchsetzen können. Auch eine Weitervermittlung an andere Beratungsstellen wird angeboten. Sofern eine Einigung der Konfliktparteien angestrebt wird, kann sich die ADS mit Einwilligung der betroffenen Person mit der jeweils anderen Konfliktpartei in Verbindung setzen und versuchen, Wege zur Schlichtung aufzuzeigen.

Informationen dazu finden Sie unter:
http://www.antidiskriminierungsstelle.de/DE/Beratung/beratung_node.html

Informationen zu Anlauf- und Beratungsstellen in Frankfurt und Umgebung, finden Sie im folgenden PDF-Dokument.
Die Broschüre enthält, thematisch geordnet, zahlreiche Hinweise und Adressen zum Themenfeld (Anti)Diskriminierung in Frankfurt.

Zentrale WebredaktionID: 17380