Einrichtungen & Services > Leitung und Zentrale Verwaltung > Bologna-Prozess > European Credit Transfer System (ECTS)

European Credit Transfer System (ECTS)

Das European Credit Transfer und Accumulation System (ECTS) soll sicherstellen, dass die erbrachten Leistungen der Studierenden an Hochschulen des Europäischen Hochschulraums bei einem Wechsel von einer Hochschule zur anderen, auch grenzüberschreitend, vergleichbar und anrechenbar sind. Daher werden die Module ihrem Arbeitsaufwand (workload) entsprechend mit ECTS-Leistungspunkten [engl. credit points (cp)] versehen. Im Folgenden wird der Begriff Credit Point (cp) verwendet.

Credit Points sind ein quantitatives Maß für die Gesamtbelastung (workload) der Studierenden. Der Workload wird für alle studentischen Leistungen bzw. Arbeitsaufwand vergeben, die für den ordnungsgemäßen Abschluss des Studiums relevant sind
(vgl. KMK_Ländergemeinsame Strukturvorgaben Febr. 2010; Anhang).

Der studentische Workload setzt sich u. a. aus folgenden Faktoren zusammen

  • Präsenzzeit in den Lehrveranstaltungen (Semesterwochenstunden)
  • Selbststudium (z. B. Vor- und Nachbereitung einer Veranstaltung, Literaturstudium)
  • Prüfungsaufwand und Prüfungsvorbereitung, Erstellung von Studien- und Abschlussarbeiten
  • Sonstige studienrelevante Aktivitäten (z. B. Praktika, Exkursionen etc.)

Der studentische Gesamtaufwand

  • Auf der Grundlage des Beschlusses der KMK wird für einen credit point (cp) eine Arbeitsbelastung (workload) von 30 Stunden angenommen.
  • Die gesamte Arbeitsbelastung darf im Semester einschließlich der vorlesungsfreien Zeit 900 Stunden oder im Studienjahr 1800 Stunden nicht überschreiten.
  • In der Regel werden pro Studienjahr 60 credit points vergeben, d.h. 30 pro Semester
    (vgl. KMK_Ländergemeinsame Strukturvorgaben Febr. 2010; Anhang).
  • An der FRA UAS umfasst ein Modul einen Studienaufwand von 5 cp oder ein ganzzahliges Vielfaches davon. Für die konsekutive Studienstruktur an der FRA UAS gilt in der Regel: Bachelorstudium 180 cp / Masterstudium 120 cp. Ausnahmen sind möglich
    (vgl. AB FH FFM, 2009, § 8 Abs.4 /Leitlinien zur Studienstrukturreform, SB-S 36, 2004).

Beispielberechnung für die Vergabe von ECTS — wird demnächst eingestellt.