Das Wichtigste in Kürze

Studiengang
Geoinformation und Kommunaltechnik
Bachelor of Engineering (B. Eng.)

Regelstudienzeit
6 Semester, Vollzeit

ECTS-Credit Points
180

Studienbeginn
Sommer- und Wintersemester

Bewerbungsfrist
bis zum Beginn der Vorlesungen

Sprache
Deutsch

Akkreditierung
Acquin e.V. bis 30.09.2022

Interviews mit Alumni

Machen Sie sich ein Bild davon, wie unsere ehemaligen Studierenden über ihr Studium an der Frankfurt University of Applied Sciences und ihren (beruflichen) Werdegang berichten.

B. Eng. Katharina Droege, Absolventin Wintersemester 2015/16

Keinen Moment bedaure ich, mich für den Studiengang Geoinformation und Kommunaltechnik (B.Eng.) entschieden zu haben. Während meiner Zeit an der Frankfurt UAS habe ich mich nicht nur fachlich, sondern auch persönlich weiterentwickeln können.

Durch den Zusammenhalt unter den Kommilitonen und die persönliche Betreuung durch die Professoren/-innen fiel mir das Lernen leicht und hat Spaß gemacht.

Schon während meiner Schulzeit habe ich mich für den querschnittsorientierten Studiengang GeKo entschieden, da er mir viele berufliche Perspektiven eröffnete. Möglich macht das die Kombination der Studieninhalte, die kaum an einer anderen Hochschule geboten werden. Nach meinem Abschluss bekam ich die Möglichkeit, als Planungsingenieurin bei der Deutschen Bahn anzufangen. Für mich: mein Traumberuf.

B. Eng. Sandra Lohr, Absolventin Sommersemester 2014

Der querschnittsorientierte Bachelor-Studiengang Geoinformation und Kommunaltechnik (B.Eng.) war für mich der ideale Einstieg ins Studium und eine gute Vorbereitung für meine weitere berufliche Entwicklung. Die fachlich breit aufgestellten Module ermöglichen es den Studierenden in viele Bereiche reinzuschnuppern und sich Fachwissen für verschiedene Themenfelder anzueignen. Dieser Modulaufbau erleichtert das Festlegen auf einen Studienschwerpunkt in den Projekten und der Bachelorarbeit am Studienende erheblich. Darüber hinaus war dieser Modulaufbau eine solide Basis für mein international ausgerichtetes Masterstudium Urban Agglomerations (M.Sc.) an der FRA-UAS und meine Tätigkeit als Laboringenieurin im Labor für Geoinformation an der Hochschule.

B. Eng. Lars Schröder, Absolvent Sommersemester 2011

Geoinformation und Kommunaltechnik hat mich besonders wegen der querschnittsorientierten Inhaltsausrichtung interessiert. Gerade im Hinblick auf raumplanerische Aspekte bildete der Studiengang eine sehr gute Grundlage für meinen jetzigen Masterstudiengang „Wirtschaftsgeographie“ (M.Sc.) an der RWTH Aachen.

B. Eng. Ingo Hanisch, Absolvent Sommersemester 2011

Der Studiengang ermöglicht vielfältige Einsatzmöglichkeiten in unterschiedlichen Branchen sowohl in der Privatwirtschaft als auch in kommunalen Einrichtungen. Besonders gut hat mir gefallen, dass neben dem technischen Fachwissen zusätzlich Kenntnisse im wirtschaftlichen und rechtlichen Bereich vermittelt wurden. Durch den Abschluss bin ich heute GEFMA zertifizierter Facility Manager und arbeite im Bereich des internationalen Facility Managements.

 

B. Eng. Eva-Christina Kreuzer, Absolventin Sommersemester 2010

Der Studiengang Geoinformation und Kommunaltechnik hat mir den Start in das Berufsleben bei der Firma Hochtief Facility Management in Frankfurt ermöglicht. Ebenso ist er eine sehr gute Grundlage für ein berufsbegleitendes Masterstudium. Ich habe die Zeit an der FH FFM sehr genossen.

B. Eng. Frederick Keusch, Absolvent Sommersemester 2010

Dank der internationalen Bedeutung der Studieninhalte des Studiengangs Geoinformation und Kommunaltechnik der Fachhochschule Frankfurt kann ich mich überall auf dem Globus betätigen. So arbeite ich heute im Institut zur Erforschung natürlicher Rohstoffe (OTERRA) einer renommierten chilenischen Universität und bin für die Planung und Durchührung hyperspektraler Bildflüge,  sowie für die Prozessierung und Auswertung der hyperspektralen Bilddaten der verschiedensten Forschungsprojekte in Chile und Latainamerika verantwortlich. Desweiteren bin ich als Dozent im Fach “Einführung in die Fernerkundung” an unserer Universität tätig. Hierfür waren die Studienschwerpunkte “Photogrammetrie und Fernerkundung” zum einen eine gute Grundlage, aber viel wichtiger noch, die Initialzündung um mich in diese Fachrichtung zu orientieren.

M. Sc. Michael Göbbels, Absolvent Sommersemester 2006

Nach Abschluss meines Masterstudiums „Regionalwissenschaft/Raumplanung“ an der Uni Karlsruhe arbeite ich seit Juni 2009 bei der Regionalpark RheinMain GmbH im Bereich GIS-Administration. 2006 war ich einer der ersten Absolventen des neuen GeKo-Bachelorstudienganges. Das erworbene, nicht nur technische Querschnittswissen hilft mir bei meiner jetzigen Tätigkeit, da ich auf eine Vielzahl privater und kommunaler Akteure treffe.

B. Eng. Bianca Ksionsko, Absolventin Sommersemester 2008

Nach Beendigung meines Studiums „Geoinformation und Kommunaltechnik“ bin ich seit März 2009 im Amt für Bodenmanagement Heppenheim angestellt.
Im Rahmen meiner Einarbeitungsphase habe ich einen Überblick über die verschiedenen Aufgabengebiete im Amt bekommen und kann feststellen, dass mein GeKo-Studium eine gute Grundlage für meinen Job bietet und viele der Aufgabenbereiche während des Studiums behandelt wurden.
Dementsprechend hat mir GeKo den erfolgreichen Einstieg in die Berufswelt sehr erleichtert.

B. Eng. Giuseppe Di Maiuta, Absolvent Sommersemester 2008

GeKo war das Beste, was mir passieren konnte. An der ein oder anderen Ecke musste ich zwar ziemlich kämpfen, aber im Ergebnis verfüge ich heute über ein breit gefächertes, fundiertes Wissen. Das GeKo-Studium stellt jetzt die ideale Grundlage für mein Master-Studium "Umweltmanagement und Infrastrukturplanung in Ballungsräumen" dar.

 

B. Eng. Hendrik Meeth, Absolvent Wintersemester 2007/2008

Durch meine Projektarbeit im Bereich Technische Infrastruktur und meine Bachelorarbeit zum Thema "Ökologische Bewertung von Wärmedämmstoffen" habe ich meine Schwerpunkte gesetzt. Heute studiere ich den Master "Zukunftssicher Bauen" hier an der FH Frankfurt .

B. Eng. Silvia Da Silva Lopes und B. Eng. Max Niggemeyer, Absolventen Wintersemester 2007/2008

Durch GeKo haben wir den Einstieg in die Ingenieurwissenschaften geschafft. Mit dem Bachelor-Abschluss in der Tasche fiel der Übergang in den Baumaster "Zukunftssicher Bauen" leicht.

B. Eng. Jan Eric Teves, Absolvent Sommersemester 2007

Aufbauend auf meiner fundierten Ausbildung im Studiengang bin ich mittlerweile in einem großen Unternehmen mit über 1700 Mitarbeitern angestellt und leite dort internationale Projekte.

B. Eng. Jens Eckhardt, Absolvent Sommersemester 2007

Durch das Studium "Geoinformation und Kommunaltechnik" konnte ich meinen Vermessungstechniker-Kosmos wesentlich erweitern.
Die während der sechs Semester angebotenen Module stellen einen guten Zugang zur Geoinformationswelt und darüber hinaus zu den damit verbundenen Aufgabenfeldern im kommunalen und infrastrukturellen Bereich dar. Meine jetzige Tätigkeit beim Stadtvermessungsamt Frankfurt am Main zeigt, dass dieser Studiengang eine breite Wissensbasis für den Berufseinstieg bietet.

B. Eng. Christin Schneider, Absolventin Sommersemester 2007

Mein erlerntes Wissen aus dem Studium kann ich heute bei meiner Arbeit als freie Mitarbeiterin in verschiedenen Unternehmen gut anwenden.

Philipp Winkemann MSc (GIS), Absolvent Sommersemester 2007

Geoinformation und Kommunaltechnik hat mich in drei Jahren auf die Arbeitswelt vorbereitet und bildet die Grundlage für meinen berufsbegleitenden GIS-Master.

M. A. Sonja Jakob, Absolventin Sommersemester 2006

Seit November 2008 arbeite ich bei der Stadt Mannheim im Bereich Stadtentwicklung. 2006 war ich eine der ersten Geko-Absolventinnen, und im Sommer 2008 habe ich mein Masterstudium in Stadtplanung abgeschlossen. Die breitgefächerte Basis des GeKo-Studiums ist für mich die ideale Grundlage und ein großer Vorteil für meine jetzige Tätigkeit.

Nicole Saravanja MSc (GIS), Absolventin Sommersemester 2006

Ich gehöre zu den ersten Absolventen des Studiengangs Geoinformation und Kommunaltechnik.
Seit meinem Abschluss arbeite ich im GIS-Labor der FH Frankfurt und verfolge interessiert die spannende Entwicklung des Studiengangs.

Zentrale WebredaktionID: 12624