Forschungsschwerpunkt Stadtplanung und Landmanagement

Stadtplanung in Ballungsräumen

  • Rapid Planning - Nachhaltiges Infrastruktur-, Umwelt- und Ressourcenmanagement für hochdynamische Metropolregionen: Entwicklung einer schnell umsetzbaren, transsektoralen Planungsmethode mit einem Fokus auf städtischer Infrastruktur, insbesondere in den Bereichen Energie, Wasser, Abwasser, Abfall und urbane Landwirtschaft
  • „Zentren außerhalb der Zentren“: Untersuchungen zu Erscheinungsformen, Nutzungsweisen und Raumstruktur zeitgenössischer Stadtregionen (in Kooperation mit internationalen Partnerhochschulen des Masterstudiengangs Urban Agglomerations)
  • Stadtteilatlas Ostend Frankfurt am Main: Veränderungen eines innerstädtischen Stadtviertels in Frankfurt am Main unter den Bedingungen des globalen Wandels und des Zuzugs der Europäischen Zentralbank
  • Stadt(teil)entwicklung und demografischer Wandel: Herausforderungen und künftige Anforderungen an eine nachhaltige Stadtplanung

Prof. Dr. Michael Peterek

Dr. Ulrike Reichhardt

Dipl.-Ing. M.Sc. Caroline Günther

M.Sc. Yaman Hebbo

  • Entwicklung des Siedlungs- und Städtebau der 1960er und 1970er Jahre mit dem Fokus auf physische, und organisatorische Veränderungen, Identifikationsprozesse und Bedeutungswandel. Forschungsmethode angelehnt an den Methodenmix etwa der Biografieforschung
  • Gentrifizierungsforschung, insbesondere Erforschung von Gentrifizierung als Ausdruck und Ergebnis kultureller und gesellschaftlicher Prozesse in der Stadt.
  • Geografische Schwerpunkte: London, Großbritannien, Niederlande, Balkan

 Prof. Dr. Maren Harnack

Internationale Stadtplanung und Stadtentwicklung

  • Spuren der De- und Rekolonisation
    Theorie-basiertes Forschungs- und Publikationsprojekt und Aufbau eines Archivs zum Thema. Ziel ist eine kritische Neuinterpretation aktueller architektonischer, raumbezogener, politischer, kultureller und künstlerischer Konzepte vor dem Hintergrund der Kolonisationserfahrung. Der geographische Schwerpunkt liegt auf Lateinamerika
  • Landscapes of Pressure - Paisajes de Presión
    Forschungs- und fotografisches Projekt, das von der Überzeugung ausgeht, dass Territoriumspolitik heute maßgeblich von der Logik der globalen Ökonomie bestimmt wird und folglich Land in Metropolitanregionen zum Spekulationsobjekt macht. Ein spezifischer Fokus liegt auf den Post-Krisen-Landschaften und der verbundenen Territoriumspolitik Spaniens.
  • Regelwerke des Community Building, Progressiver Urbanismus und Stadtproduktion von Unten
    Angewandtes vergleichendes Forschungsprojekt, um Langzeitprozesse der Formierung und Konsolidierung informeller Siedlungen unter spezifischen lokalen und global veränderter Bedingungen zu beobachten, auszuwerten und in aktuelle Planungsprozesse einzubringen
  • Städtische Erinnerung und die Konstruktion lokaler Identitäten in der Selbstbaustadt in Lima/ Peru
    Systematische Forschung, Dokumentation, Visualisierung und Kommunikation "inoffizieller" kollektiver Erinnerungen, Kenntnisse des Stadtmachens sowie urbaner Palimpseste in konsolidierten Selbstbausiedlungen, die eines der reichsten ungeschriebenen und unklassifizierten Archive urbaner und gemeinschaftsbildender Kenntnisse darstellen

Prof. Dr. Kathrin Golda-Pongratz

  • SuStaN (Sustainable Starter Neighbourhood): Planungsleitlinien für neue Stadtteile der unteren Mittelschicht in schnell wachsenden Städten des Südens.
    Vorgeschlagene Partner: GIZ, UN-Habitat
  • NeoTown Dokumentationsbank: Kategorisierung privatwirtschaftlich geplanter Großprojekte in internationalen Kontext (NeoTowns): Schnittpunkt Forschung und Lehre für fortgeschrittene Masterstudenten
  • Landscape of Surprise International: Vergleichende Untersuchung schnell wachsender Stadtperipherien in Asien, Lateinamerika und Afrika.
    Basierend auf dem Vorhaben landscapeofsurprise.net
  • UVIPS (Urban Violence Prevention Scheme): Leitlinien zur Verbreitung und Transferierbarkeit des „Violence Prevention through Urban Upgrading“ Projekts in Khayelitsha, Kapstadt. Vorgeschlagener Partner: Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW), DAAD, Sundevelopment Kapstadt, Stadt Kapstadt

Prof. Dr. Peter Gotsch

Global Cities Database

Untersuchung von 25 Weltstädten hinsichtlich Flächennutzungen, Einwohnerzahlen, Arbeitsplätzen, wirtschaftlicher Entwicklung in ihrer jeweiligen Abhängigkeit vom motorisierten Individualverkehr im Zeitraum 2005/06 und Vergleich mit einer ersten Erhebung 1995/96

Prof. Jeffrey Kenworthy PhD

Internationales Landmanagement und Immobilienwirtschaft

  • Weiterentwicklung des nationalen und internationalen Eigentums-, Boden- und Planungsrechts
  • Studien über die Immobilienentwicklung zur Armutsreduzierung
  • „Highest and best use“? - Nachhaltigkeit in der Grundstückswertermittlung
  • Untersuchungen zur sozialen Boden- und Liegenschaftspolitik, u. a. für die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)

Prof. Dr. Fabian Thiel

Umweltschutz in der Bauleitplanung

  • Bodenschutz im Bebauungsplan- und Baugenehmigungsverfahren
  • Stadtentwicklung im Umfeld von Störfallbetrieben (Gefahrstoffe nach SEVESO II/III)
  • Urbanes Leben und Lärm
  • Erneuerbare Energien (Windkraft/Photovoltaik) vs. Baurecht

Dr. Stefan Pützenbacher

Regionales Landmanagement und ländliche Entwicklung

  • Nachhaltige Dorfinnenentwicklung: Entwicklung von Leitfäden zur Dorfinnenentwicklung, u.a. für die Bundesländer Baden-Württemberg, Bayern, Rheinland-Pfalz und Hessen
  • Eine Kommune – ein Plan: Kombination und Integration aller kommunalen Raumplanungsaufgaben in ein schlankes und flexibles Flächenmanagement
  • Integrierte ländliche Entwicklung: Leitfäden und Machbarkeitsstudien der ILEK des ländlichen Raums für eine integrierte Entwicklung

Prof. Dr. Martina Klärle

Dr. Ulrike ReichhardtID: 13682