Kontaktinformationen

 E-Mail:doeben@fb2.fra-uas.de  (oder gerd@doeben-henisch.de)
WEB (mit vielen weiteren Links):
www.doeben-henisch.de

Sprechstunde/ Consultation Hour

Nach Vereinbarung / by appointment : doeben@fb2.fra-uas.de 

 

 

Prof. Dr. Gerd Döben-Henisch

Ab 1.4.2017:

Prof.Dr. Gerd Doeben-Henisch ist emeritiert. Er unterrichtet künftig pro Semester noch 2-3 ausgewählte Lehrveranstaltungen in den Bereichen Mensch-Maschine Interaktion, Simulation sowie im interdisziplinären Studium Generale (siehe Info rechts). An Forschungsthemen arbeitet er weiter (i) am Thema 'Systems Engineering as a Science' mit besonderer Berücksichtung von Mensch-Maschine Interaktion als Teil des Engineering Prozesses sowie der Künstlichen Intelligenz als Teilgebiet von MMI. Dies in Kooperation mit dem CSIR (Südafrika) sowie über das CSIR mit verschiedenen Universitäten von Südafrika. Über einen kürzlich eröffneten Blog kann man die Diskussionen mitlesen. Ferner (ii) wird er seinen Philosophie-Wissenschaftsblog weiter betreuen erweitert um mehr Vorträge und Workshops. Ein Hauptthema hier ist  die Zukunft des Verhältnisses zwischen dem biologischen Leben (speziell homo sapiens) und der kommenden technischen Superintelligenz. Schliesslich (iii) beschäftigt er sich mit dem Thema 'Erde 2117'. Hier geht es um die Frage, wie die Erde im Jahr 2117 wohl aussehen wird; alle aktuellen Prognosen von Experten sehen für diese Zeit voraus, dass es dann eine technische Superintelligenz geben wird (wobei noch niemand definiert hat, was denn genau eine technische Superintelligenz ist (noch weniger ist bislang klar, was genau die Rolle des homo sapiens als Teil des biologischen Lebens ist :-)).

bis 31.03.2017:
Prof. Dr. Gerd Döben-Henisch ist Mitglied von Fachbereich 2. Er unterrichtet im Studiengang Informatik, im interdisziplinären Masterstudiengang Barrierefreie Systeme (BaSys)(Schwerpunkt Intelligente Systeme (IS)), im Masterstudiengang High Integrity Systems (HIS), sowie im Rahmen des interdisziplinären Studium Generale.