3. Platz für Frankfurt UAS

Die Frankfurt UAS belegt den 3. Platz der Fachhochschulen beim Logistik-Hochschul-Ranking 2015.

Weitere Informationen zum Logistik-Hochschul-Ranking der VerkehrsRundschau erhalten Sie hier.

Kontakt

Prof. Dr. Kai-Oliver Schocke
Geschäftsführender Direktor
Tel.: +49 69 1533- 3870
schocke@fb3.fra-uas.de

Frankfurt UAS
Nibelungenplatz 1
60318 Frankfurt am Main

Forschung

Die Forschungsthemen des ZLMN orientieren sich an aktuellen Fragen in Logistik, Mobilität und Nachhaltigkeit. Gemeinsam mit öffentlichen und privaten Partnern, die überwiegend in der Rhein-Main-Region ansässig sind, werden nachhaltige Konzepte, Lösungsansätze und Methoden entwickelt.

Kompetent und praxisorientiert – die Professorinnen und Professoren des ZLMN verfügen in der Regel über langjährige, praktische Berufserfahrung und kennen die potentiellen Herausforderungen von Unternehmen. Eine Auswahl an aktuellen Forschungsprojekten finden Sie in der Projektliste unten. Weitere Projekte finden Sie im Forschungsarchiv.

Weitere Forschungsschwerpunkte des ZLMN sind die Fachgruppe Neue Mobilität, Erneuerbare Energien und die Forschungsgruppe für Netzwerksicherheit, Informationssicherheit und Datenschutz.

Projektliste

Abschlussbericht Logistikatlas Hessen

HOLM Innovationsfond

Die fünf staatlichen hessischen Fachhochschulen haben in Zusammenarbeit den ersten Schritt in Richtung „Logistikatlas Hessen“ erfolgreich abgeschlossen. Der Logistikatlas Hessen fokussiert auf Entscheidungen und die dafür notwendigen Informationen in der Logistik. Mehr...

E Cargo Supply Chain

HOLM Innovationsfond

In Zusammenarbeit mit dem Air Cargo Community e.V. (ACCF) untersucht Prof. Dr.-Ing. Benjamin Bierwirth von der Frankfurt University of Applied Sciences die Nutzenpotenziale für den elektronischen Informationsaustausch von Sendungsdaten in der Luftfracht am Frankfurter Flughafen. Mehr...

LOEWE: SimFö - Simulation innovativer Fördertechnik

LOEWE Landesprogramm Hessen

Ziel dieses Projekts ist es, mit Hilfe der Ergebnisse eines bis Ende 2014 laufenden Projekts „SimFö“, in der eine Objektbibliothek für die Fluide Logistik entwickelt wird, ein virtuelles Referenzprodukt, die Simulation des Frühgepäckspeichers des Flughafens Frankfurt, zu erstellen. Mehr...

Aufbau einer Industrie 4.0 Beispielanwendung

Lehrforschung

Die Frankfurt University of Applied Sciences (Frankfurt UAS) ist eine von acht Partnerhochschulen weltweit, die gemeinsam das Industrie 4.0 Curriculum für die SAP University Alliances Community entwickeln. Mehr...