News
1. Platz für Frankfurt UAS
Siegel Beste Hochschule (FH)

Die Frankfurt UAS belegt den 1. Platz der Fachhochschulen beim Logistik-Hochschul-Ranking 2017.

Weitere Informationen zum Logistik-Hochschul-Ranking der VerkehrsRundschau erhalten Sie hier.

Das Wichtigste in Kürze

Studiengang
Wirtschaftsingenieurwesen
Master of Science (M.Sc.)

Regelstudienzeit
4 Semester, Vollzeit

ECTS-Credit Points
120

Studienbeginn
Jedes Jahr zum Wintersemester

Bewerbungsfrist
15. Juli des jeweiligen Jahres

Sprache
Deutsch

Akkreditierung
ZEvA bis SS 2020

Zulassungsvoraussetzungen
Ja

Bei Fragen zum Bewerbungs- und Zulassungverfahren

Studienbüro
Gebäude 1, Räume 23-26
Tel: +49 69 1533-3666
studienbuero@abt-sb.fra-uas.de

Verantwortlich für diesen Studiengang

Prof. Dr. Kai-Oliver Schocke
Gebäude BCN, Raum 226
Tel.: +49 69 1533-3870
schocke@fb3.fra-uas.de

Studierfähigkeitstest

Informationen zum Auswahlverfahren

Der Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen ist zulassungsbeschränkt. Hier finden Sie weitere Informationen zu Qualifikations- und Zulassungsvoraussetzungen.

Zur Auswahl der Bewerberinnen und Bewerber wird

(a) die Bachelor-Note sowie
(b) das Ergebnis des Eignungstests zu einer Gesamtnote verrechnet.

Der Eignungstest muss in Form eines Online-Eignungstests (Studierfähigkeitstest) vor Ende der Bewerbungsfrist durchgeführt werden. Hier finden Sie die Satzung für das Eignungsfeststellungsverfahren.

Hier finden Sie die Liste der zulassungsfähigen Studiengänge für diesen Studiengang.

 

Wichtig: Absolventen und Absolventinnen mit einem Bachelor-Abschluss als Wirtschaftsingenieur/in sind nicht zulassungsfähig, da dort der wirtschaftswissenschaftliche Anteil des Bachelor-Studiums zu hoch ist. Dieser Studiengang richtet sich an Ingenieure/Ingenieurinnen, die nur über rudimentäre BWL-Kenntnisse verfügen.

 

Hinweis für Bewerberinnen und Bewerber ohne abgeschlossenes Bachelor-Studium: Anstatt des Bachelor-Zeugnisses müssen Sie eine Bescheinigung Ihres Prüfungsamts vorlegen, aus der hervorgeht, dass Sie das Studium in diesem Semester aller Voraussicht nach beenden werden und mindestens 80% der erforderlichen ECTS-Punkte, die im Studium erlangt werden, bereits erbracht haben. Gleichfalls muss die aktuelle Durchschnittsnote angegeben werden, die für das komplette Zulassungsverfahren bindend ist. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Studienbüro. Sollten Sie Interesse an einer Bewerbung haben, folgen Sie bitte den Anweisungen:

Prozessdarstellung des Bewerbungsablaufs

  1. Der/die Bewerber/-in füllt den Zulassungsantrag des angestrebten Studiengangs aus.

  2. Der/die Bewerber/-in meldet sich für den Studierfähigkeitstest mit Angaben
    • des vollständigen Namens,
    • Geburtsdatums,
    • angestrebten Studiengangs und
    • der im Verfahren verwendeten E-Mailadresse
      unter Eignungstest@fb3.fra-uas.de an.
      (Sie können sich auch für den Studierfähigkeitstest anmelden, bevor Sie den Zulassungsantrag ausgefüllt haben)

  3. Der/die Bewerber/-in erhält eine E-Mail mit:
    • Informationen zum Studierfähigkeitstest
    • dem Dokument „Anmeldung in Moodle“
    • dem Dokument „Erklärung zur selbstständigen Durchführung“
    • dem zugewiesenen Termin zur Durchführung des Tests

      Wichtig
      : Studierende der Frankfurt University benötigen keinen weiteren Moodle-Account. Es kann der bereits bestehende Account verwendet werden.

  4. Der/die Bewerber/-in bearbeitet den Test am zugewiesenen Termin entweder
    • zu Hause am eigenen PC/Laptop
      oder
    • in den Räumlichkeiten der Hochschule (hierfür ist eine vorherige Anmeldung wegen der Bereitstellung der Räumlichkeiten notwendig).

  5. Der/die Bewerber/-in gibt, persönlich oder per Post, die „Erklärung zur selbstständigen Durchführung“ (siehe Punkt 3) an den Prüfungsausschussvorsitzenden des Studiengangs. (Dieses Dokument MUSS spätestens 7 Tage nach der Durchführung des Tests vorliegen, sonst gilt der Test als nicht absolviert und kann in diesem Kalenderjahr nicht wiederholt werden. Eine Teilnahme am Zulassungsverfahren ist damit ausgeschlossen.)

    Postanschrift
    Frankfurt University of Applied Sciences
    Fachbereich 3
    Prof. Dr. Kai-Oliver Schocke
    Nibelungenplatz 1
    60318 Frankfurt am Main

  6. Nach Erhalt der "Erklärung zur selbstständigen Durchführung" wird der Test durch das Prüfungsamt bewertet und der/die Bewerber/-in erhält eine Bescheinigung mit der entsprechenden Test-Note.

  7. Der/die Bewerber/-in gibt, persönlich oder per Post, die Bescheinigung über die Note an das Studienbüro der Hochschule. (Dieses Dokument MUSS spätestens 7 Tage nach dessen Erhalt dem Studienbüro vorliegen, sonst ist eine Teilnahme am Zulassungsverfahren ausgeschlossen.)

    Postanschrift 
    Frankfurt University of Applied Sciences
    Abteilung Studierendenbetreuung
    Nibelungenplatz 1
    60318 Frankfurt am Main

  8. Wenn dem Studienbüro der Hochschule alle Unterlagen vorliegen und die Rangliste erstellt wurde, erhält der/die Bewerber/-in eine Benachrichtigung über das Ergebnis seiner Bewerbung.

 

Hinweis: Die Bewerbungsunterlagen für den Zulassungsantrag MÜSSEN spätestens bis zum 15.07. vorliegen.

Informationen zum Eignungstest

Die Bearbeitungszeit des Studierfähigkeitstests beträgt exakt 60 Minuten. Der Test basiert auf Text- und Rechenaufgaben. Die Prüfungssprache ist deutsch.

In dem Test werden fachspezifische Fragen aus allgemeinen ingenieurwissenschaftlichen Bereichen

  • quantitative Kenntnisse,
  • Anwendung von Methoden des Projektmanagements und
  • Aufgaben eines Wirtschaftsingenieurs

gestellt, um die besondere fachliche Qualifikation der Bewerberinnen und Bewerber festzustellen (§2 Absatz 2 der Zulassungssatzung).

Unter Verwendung der Note des Eignungstest erfolgt die Berechnung einer Gesamtbewertung der Bewerberin oder des Bewerbers in Form einer Note, bestehend aus ihrer/seiner Bachelor-Note (zählt 60% in die Gesamtnote) und der Note des Studierfähigkeitstests (zählt 40% in die Gesamtnote). Dabei werden folgende Noten verwendet:

  • Note 1: „sehr gut“ = eine hervorragende Leistung
  • Note 2: „gut“ = eine, Leistung die erheblich über den durchschnittlichen Anforderungen liegt
  • Note 3: „befriedigend“ = eine Leistung, die den durchschnittlichen Anforderungen entspricht
  • Note 4: „ausreichend“ = eine Leistung, die trotz ihrer Mängel noch den Anforderungen genügt
  • Note 5: „nicht ausreichend“ = eine Leistung, die wegen erheblicher Mängel den Anforderungen nicht mehr genügt

Es folgt eine differenzierte Bewertung der einzelnen Bereiche, in dem die Noten um 0,3 auf Zwischenwerte angehoben oder abgesenkt werden (z.B. 1,3 oder 3,7). Ausgeschlossen sind hierbei die Noten 0,7; 4,3; 4,7 und 5,3 (§2 Absatz 4 Punkt 1 ff der Zulassungssatzung). Auf Basis der Gesamtnote wird eine Rangliste der Bewerberinnen und Bewerber erstelltDiese Rangliste bestimmt über die Zulassung der einzelnen Bewerberin oder des einzelnen Bewerbers für den Masterstudiengang.

Der Test wird auf der E-Learning-Plattform Moodle der Frankfurt University of Applied Sciences ausgeführt. Für die technischen Voraussetzungen, um an dem Studierfähigkeitstest teilnehmen zu können, ist die Bewerberin oder der Bewerber selbst verantwortlich (PC/Laptop, Internet, erforderliche Software). Es besteht die Möglichkeit, den Eignungstest an dem zugewiesenen Termin auch in den PC-Räumen der Frankfurt University of Applied Sciences durchzuführen. Hierbei sorgt die Hochschule für die technischen Voraussetzungen, damit die Bewerberin oder der Bewerber den Eignungstest durchführen kann (§3 Absatz 1 der Zulassungssatzung).

Kommt es, unabhängig auf welcher Seite, zu einem Ausfall der Hard- und/oder Software, die zur Durchführung des Online-Tests erforderlich ist, gilt der Eignungstest als nicht absolviert. Ein Ersatztermin wird nicht angeboten (§3 Absatz 2 Punkt 3 der Zulassungssatzung).

Der Eignungstest gilt als bestanden, wenn mindestens die Note 4,0 erreicht wurde (§2 Absatz 6 der Zulassungssatzung).

Ein bestandener Eignungstest kann nicht wiederholt werden (§2 Absatz 8 der Zulassungssatzung).

Ein nicht-bestandener Eignungstest kann frühestens im folgenden Kalenderjahr wiederholt werden (§2 Absatz 9 der Zulassungssatzung).

Der Eignungstest wird nur dann bewertet, wenn spätestens sieben Kalendertage nach Absolvieren des Eignungstests die schriftliche Versicherung über die selbstständige Durchführung und die Nichtnutzung unerlaubter Hilfsmittel („Erklärung zur selbstständigen Durchführung“) im Studienbüro vorliegt. Hierbei gilt das Datum des Poststempels oder bei persönlicher Abgabe der Eingangsstempel. Wenn die schriftliche Versicherung nicht innerhalb dieser sieben Kalendertage eingegangen ist, gilt der Eignungstest als nicht absolviert und kann in diesem Kalenderjahr nicht noch einmal durchgeführt werden. Eine erneute Teilnahme am Eignungstest ist erst im nächsten Kalenderjahr möglich (§2 Absatz 7 der Zulassungssatzung). Eine Teilnahme am Zulassungsverfahren ist dann ausgeschlossen.

Termine für den Eignungstest

Die Termine werden von der Hochschule zugewiesen

  • Donnerstag, 28.6., 18:00 – 19:00 Uhr
  • Donnerstag, 12.7., 18:00 – 19:00 Uhr
  • Sonntag, 15.7., 16:00 – 17:00 Uhr

 

Die Informationen auf dieser Website werden nach bestem Wissen dargestellt. Es gelten, unter Umständen abweichend von Informationen auf dieser Website, die einschlägigen und veröffentlichten Prüfungsordnungen, Satzungen und sonstige Regelungen in der jeweils gültigen Fassung.

Webteam Fachbereich 3ID: 15239