Kontakt

Christian Kolbe
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Tel.: +49 69 1533-2933
Fax: +49 69 1533-3021
cmkolbe@fb4.fra-uas.de

Christian Kolbe

Werdegang und Hintergrund

Studium der Sozialarbeit an der Fachhochschule Frankfurt am Main und der Soziologie an der Universität Frankfurt am Main. Pädagogischer Mitarbeiter in verschiedenen Kinder- und Jugendeinrichtungen 1987-1992. Wissenschaftliche Hilfskraft bzw. Projektmitarbeiter im Institut für Sozialforschung sowie dem Frankfurter Armutsbüro 1992 bis 1997. 1997 Projektmitarbeiter bei der Landesarbeitsgemeinschaft der Schuldnerberatungsstellen in Hessen. Von 1998-2004 wissenschaftlicher Mitarbeiter im Fritz Bauer Institut. Seit März 2003 wissenschaftlicher Mitarbeiter im Institut für Stadt- und Regionalentwicklung der Frankfurt University of Applied Sciences. Seit April 2010 wissenschaftlicher Mitarbeiter im Institut für Sozialpädagogik und Erwachsenenbildung an der Goethe Universität Frankfurt am Main.

Arbeitsschwerpunkte

Strategien des aktivierenden Sozialstaates; Entwicklungen in der kommunalen Beschäftigungspolitik; Untersuchung des Handlungskonzeptes Case Management.

Abgeschlossene und laufende Projekte

  • Entwicklung kooperativer Strukturen zur Unterstützung Alleinerziehender im SGB II - Modellprojekt.
  • Evaluation der Experimentierklausel nach § 6c SGB II
    Untersuchungsfeld 2: Implementations- und Governanceanalyse, im Auftrag des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales.
  • Case Management in der Sozialhilfe und der kommunalen Beschäftigungsförderung.
  • Fallmanagement unter Hartz IV. Die Transformation der Sozialhilfepraxis durch Inkrafttreten des SGB II.

Publikationen (Auswahl)

  • Christian Kolbe / Claus Reis 2008: Die praktische Umsetzung des Fallmanagements im SGB II. Eine empirische Studie. Frankfurt am Main.
  • Christian Kolbe / Claus Reis 2005: Vom Case Management zum "Fallmanagement". Zur Praxis des Case Management in der Sozialhilfe und der kommunalen Beschäftigungsförderung am Vorabend zu Hartz IV. Frankfurt am Main.
  • Claus Reis / Christian Kolbe 2005: Case Management in der Sozialhilfe und der kommunalen Beschäftigungsförderung - ein Probelauf für das Fallmanagement? in: Archiv für Wissenschaft und Praxis der sozialen Arbeit, Heft 1, S. 62-75.
  • Christian Kolbe 2004: "Case Management als Instrument des aktivierenden Sozialstaats - ambivalente Perspektiven" in: Sächsisches Staatsministerium für Soziales (Hg.) Tagungsdokumentation der Fachtagung "Die Auswirkungen des Sozialstaates auf die Jugendberufshilfe" vom 11./12. Mai 2004 in Weimar.