Kontakt

Koordination ERASMUS+

Adam Lipski

Geb. 1, Raum 09
Tel.: +49 69 1533-2739
Fax: +49 69 1533-2748
lipski@io.fra-uas.de

Sprechstunden nach Vereinbarung

International > Wege ins Ausland > Lehre/Forschung im Ausland > Projektgebundene Förderungen

Projektgebundene Förderungen

Curriculare Projekte

ERASMUS und der DAAD fördern die Anbahnung, Koordination und Beteiligung an curricularen Projekten wie z.B. gemeinsame Module und Studienprogramme, Intensivprogramme, Doppelabschlüsse. Die Förderung gilt im Wesentlichen den anfallenden Reisekosten, in gewissem Umfang werden auch projektbezogene Sachmittel genehmigt. Die Zuschüsse sind Teilförderungen. Für die Beantragung gelten verschiedene Deadlines. Interessenten wenden sich bitte an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des International Office.

Projektbezogener Personenaustausch (PPP)

Der DAAD kann auf Antrag mobilitätsbezogene Mehrkosten bei bilateralen Forschungs- und Entwicklungsprojekten mit Partnern aus vielen Ländern weltweit fördern. Die Grundfinanzierung des Projekts muss auf beiden Seiten gewährleistet sein. Beide am Projekt beteiligte Seiten haben parallele Anträge zu stellen. Mehr

Studienreisen ins Ausland

Studienreisen und Studienpraktika zusammen mit einer Gruppe von Studierenden werden über das DAAD Portal beantragt (jeweils 1.2., 1.5. bzw. 1.11.). Dabei sind Gruppengrößen von 5 bis 15 Studierenden und ein Förderzeitraum von 7 bis 12 Tagen möglich. Es wird erwartet, dass auch die Hochschule einen finanziellen Beitrag leistet, damit die Belastung der Studierenden zumutbar bleibt.

Strukturprogramme des DAAD

Im Laufe der letzten Jahre hat der DAAD eine Reihe von Strukturprogrammen aufgelegt, um die Internationalisierung der Hochschulen zu fördern. Mehr