Menü

Journalistisch schreiben lernen

Die Fähigkeit, journalistisch zu schreiben, ist nicht nur Grundvoraussetzung einer beruflichen Tätigkeit als Journalist/in sondern auch eine Schlüsselqualifikation in vielen und ganz unterschiedlichen Berufsfeldern.

Es geht darum, im Aktuellen und Komplexen das Wesentliche zu erkennen und allgemeinverständlich darzustellen. Zum journalistischen Schreiben führen keine Schreibstil-Anleitungen, vielmehr bestimmt die Erarbeitung der Inhalte die Form journalistischer Texte. Im Seminar werden die Arbeitsschritte des journalistischen Produktionsprozesses praxisorientiert dargestellt und typische Fehler journalistischer Texte aufgezeigt.

In allen Seminarphasen werden Beispielartikel gemeinsam auf Schwachstellen und besonders gelungene Textstellen hin analysiert und diskutiert.

Die Besonderheit des Seminars liegt in den praktischen Übungen. In der Woche zwischen dem zweiten und dritten Seminartag schreiben Sie einen eigenen Übungsartikel. Am dritten Seminartag erfolgt dann die gemeinsame Auswertung Ihres selbstverfassten Artikels mit persönlichem Feedback durch die erfahrenen Referent/innen.

Das Seminar ist inhaltlich und zeitlich so strukturiert, dass für die Beantwortung und die gemeinsame Diskussion Ihrer Fragen ausreichend Zeit zur Verfügung steht. In allen Seminarphasen erhalten Sie  umfassende persönliche Unterstützung durch die Referentin und den Referenten.

An den ersten beiden Seminartagen werden in verschiedenen Einheiten folgende Themenblöcke bearbeitet:  

Erster Seminartag

  • Einführung
  • Was ist Journalismus?
  • Unterschiedliche journalistische Textformen
  • Quellen und Recherche
  • Journalistische Texte verständlich schreiben
  • Überschriften und Teaser
  • Redigieren  


Zweiter Seminartag

  • Die Nachricht
  • Der Bericht
  • Typische Fehler vermeiden
  • Eigener Übungsartikel  


Dritter Seminartag

  • Auswertung der verfassten Übungsartikel / Feedback  


Praxisorientierte Übungen und zahlreiche Fallbeispiele kommen bei sämtlichen Einheiten zur Anwendung. Nach dem zweiten Seminartag können Sie einen oder mehrere eigene Übungsartikel verfassen, die in der letzten Seminareinheit gemeinsam ausgewertet und besprochen werden. Aufgrund der geringen Teilnehmerzahl ist es möglich, auch auf Ihre individuelle Fragen der  einzugehen.

Die Weiterbildung richtet sich insbesondere an Beschäftigte aus: Unternehmen, Behörden, Organisationen und VerbändenHochschulen, Universitäten und Forschungseinrichtungen sowie an Interessierte, die mehr Sicherheit beim Schreiben erlangen möchten.

Das Seminar findet in den Räumen des KompetenzCampus der Frankfurt University of Applied Sciences (Nibelungenplatz, Frankfurt a.M.) statt.

Neue Termine sind in Vorbereitung.

Die Frankfurt University of Applied Sciences stellt eine qualifizierte Teilnahmebescheinigung mit ausführlicher Beschreibung der Weiterbildungsinhalte aus.

Andreas Sieler, Redakteur, Frankfurter Rundschau
Langjährige Erfahrung als Redakteur bei Zeitungen in Print- und Onlineredaktionen sowie im Hörfunk.

Laura Lepple, freie Journalistin, Master of Arts
Erfahrungen bei verschiedenen Tageszeitungen, volontiert bei einer Corporate Publishing Agentur. Selbständig für verschiedene Formate, Texte und redaktionelle Konzeption.

Das Teilnahmeentgelt beträgt 750 Euro.

Im Seminarpreis enthalten sind Pausenerfrischungen.

Die Zahl der Teilnehmenden ist auf 12 Personen begrenzt. Ihre Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

Auch als Inhouse-Schulung möglich!

Sprechen Sie uns an!

Kontakt

Anna Bergstermann
Gebäude BCN, Raum 613
Fax : +49 69 1533-2683
Anna BergstermannID: 3228
letzte Änderung: 06.09.2018