Prof. Dr. Martina Klärle

Professur für Landmanagement

Als Forscherin und Lehrende bedeutet Landmanagement für mich: nachhaltiger Umgang mit Land und Boden. Dabei spielen nicht nur wirtschaftliche Aspekte der Bodenpolitik eine Rolle, sondern vor allem auch der ressourcenschonende Umgang mit Fläche und Umwelt.

Mein Schwerpunkt liegt auf der flächenschonenden Entwicklung des ländlichen Raums sowie auf flächenbezogenen Potenzialanalysen für Erneuerbare Energien. Hier beschäftige ich mich mit Fragen wie diesen:

  • Wie kann man ländliche Regionen weiterentwickeln, ohne dabei die Bedürfnisse von Umwelt und Mensch zu vernachlässigen?

  • Wo muss man Anlagen zur Erzeugung Erneuerbarer Energien platzieren, um ihre Potenziale optimal auszuschöpfen?

Diesen und vielen weiteren Fragen gehe ich in anwendungsorientierten Forschungsprojekten sowie als Geschäftsführende Direktorin des Frankfurter Forschungsinstituts für Architektur • Bauingenieurwesen • Geomatik (FFin) nach.

 

Aktuelles

Prof. Dr. Martina Klärles Forschungsprojekte finden Sie hier:

 

Besuchen Sie auch das Forschungsinstitut FFin und die Webseite des SolarCompetence Network:

 

Weitere News:


W