Menü

Lageplan und Anfahrt

Herzlich willkommen!

Der Campus der Frankfurt University liegt zentrumsnah im Norden von Frankfurt an der Haltestelle Nibelungenplatz (UAS) und ist bequem mit den ÖPNV (Öffentlicher Personennahverkehr) oder mit dem Fahrrad erreichbar. Der Parkraum an der Hochschule ist begrenzt.

Auf diesem Lageplan  finden Sie eine Übersicht aller Gebäude auf dem Campus, inklusiver der barrierefreien Zugänge und Aufzüge.

Öffnungszeiten

Vorlesungszeit

Montag bis Freitag:
6:00-22:00 Uhr

Samstag:
7:00-18:00 Uhr

Vorlesungsfreie Zeit

Montag bis Freitag:
6:00-22:00 Uhr

Samstag:
geschlossen

Erreichbarkeit mit ÖPNV, Fahrrad und Auto

Quicklinks und Hinweise

  • Fahrrad-Routenplaner Hessen
  • Individuelle Tourenberatung bietet Ihnen die Fachgruppe Neue Mobilität.
  • Sie haben Mängel auf Fahrradwegen entdeckt? Auf der Seite der Meldeplattform Radverkehr  können Sie diese melden.
  • Hinweise für Dienstreisen mit dem Fahrrad:
    • versichert wie alle anderen Dienstreisen
    • Fahrradhelm wird dringend empfohlen!
  • E-Bikes an der Frankfurt UAS: Reservierung  und Abholung in der FG Neue Mobilität (Geb. 1/R40).
  • BikeSharing-Stationen an der Frankfurt UAS:
    Stationsgebunden: NextBike und Call a Bike
    Freefloat Anbieter: OBike  und Byke
  • Angebote vom Fahrradladen Radschlag für Mitarbeitende:
    • Rabatt von 10% auf alle Leistungen und Waren (ausgenommen Fahrradkauf) 
    • 50 € Rabatt-Gutschein bei Kauf eines Neurades (ab 500 €)
    • um sich als Mitarbeiter/-in auszuweisen, senden Sie bitte eine E-Mail an Radschlag  oder zeigen Sie ihr Landesbediensteten-Ticket vor
  • Für Reparaturarbeiten steht donnerstags von 16-18 Uhr ein ausgestatteter Container zur Verfügung, der von Studierenden des Reparaturkollektivs betreut wird. Standort: Neben der Tiefgarageneinfahrt unter Geb. 7 an der Nibelungenallee.
  • Zusätzlich befindet sich vor dem Kinderhaus auf dem Campus eine mit diversen Werkzeugen ausgestattete Fahrrad - Service - Station, die selbständige Reparaturen am Fahrrad ermöglicht.
  • Angebote des Hochschulsports
  • Aktion "Mit dem Rad zur Arbeit"
  • Aktion "Bike and Business"

Besucherparkplätze stehen sehr eingeschränkt in den Tiefgaragen Gebäude 1 (Zufahrt: Friedberger Landstraße) und Gebäude 8 (Zufahrt: Nibelungenallee) zur Verfügung.

Sollten Sie mit dem Auto anreisen, signalisieren Sie dies bitte Ihrem/-r Gesprächspartner/-in an der Hochschule, so dass er/sie sich um einen Parkplatz bemühen kann.

Mitarbeiter erhalten Parkkarten für die Tiefgaragen bei Herrn Stefan Schmitt.

Gebäude 1

Geb. 1, Erdgeschoss
Geb. 1, 2. Obergeschoss
Geb. 1, 4. Obergeschoss
Geb. 1, 6. Obergeschoss

Gebäude 2

Geb. 2, 1. Tiefgeschoss
Geb. 2 (Anbau): Erdgeschoss
Geb. 2 (Anbau): 2. Obergeschoss
Geb. 2 (Anbau): 4. Obergeschoss

Gebäude 3 (Bibliothek)

Geb. 3, 1. Tiefgeschoss
Geb. 3, Erdgeschoss

Gebäude 4

Geb. 4, Erdgeschoss
Geb. 4, 1. Obergeschoss
Geb. 4, 4. Obergeschoss

Gebäude 6 (Kinderhaus)

Geb. 6, 1. Obergeschoss

Gebäude 9

Geb. 9, Erdgeschoss

Verschlossene WC's können Sie mit einem Euro-WC-Schlüssel öffnen.

In ganz Europa gibt es circa 12.000 Behinderten-WCs, welche mit einem einheitlichen Schloss ausgerüstet sind.  Dank dem kommunalen Selbsthilfeverein CBF Darmstadt wurde ein Euro-WC-Schlüssel ins Leben gerufen, der es ermöglicht diese Schlösser zu öffnen.
Der Euro-WC-Schlüssel wird gegen ein kleines Entgelt ausschließlich an Menschen ausgehändigt, die auf behindertengerechte Toiletten angewiesen sind.
Das sind z. B.: Rollstuhlfahrer; Hilfsbedürftige; schwer/außergew. Gehbehinderte; an Multipler Sklerose, Morbus Crohn u. a. erkrankte.
Ebenfalls gilt der deutsche Schwerbehindertenausweis als Berechtigung, wenn:

  • das Merkzeichen: aG, B, H, BL
  • oder das Merkzeichen G und 70% aufwärts, 80, 90 oder 100%

enthalten ist.

Den Euro-WC-Schlüssel können Sie auf der  Homepage des CBF-Darmstadt e.V. erwerben.

(Quelle CBF-Darmstadt e.V., abgefragt am 18.06.2018)

Nachhaltiges Mobilitätsmanagement

Am 5. September 2018 wurde der Frankfurt UAS der bike + business Award 2018 verliehen. Der Preis wird vom Regionalverband FrankfurtRheinMain, dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) Hessen und dem Zweckverband Raum Kassel vergeben. Er zeichnet Unternehmen, Institutionen und Kommunen aus, die in hervorragender Weise die Fahrradnutzung ihrer Mitarbeitenden im Berufsverkehr fördern. Die Zertifizierung der Frankfurt UAS war ein Baustein des bis September 2018 geförderten Projekts „Nachhaltiges Mobilitätsmanagment an der Frankfurt UAS“, das die Fachgruppe Neue Mobilität in Kooperation mit der Abteilung Qualitätsmanagement – Entwicklung – Planung in den letzten zweieinhalb Jahren bearbeitet hat. Die Hochschule erhielt durch das Erreichen von 186 Punkten den Status des Silber-Zertifikat und ist als erste deutsche Hochschule als "Fahrradfreundlicher Arbeitgeber" zertifiziert.

bike + business – das Mobilitätsprogramm für fahrradfreundliche Arbeitgeber ist ein Programm des ADFC zusammen mit dem Regionalverband Frankfurt RheinMain mit dem Ziel, die Fahrradnutzung im Alltagsradverkehr, insbesondere bei den Wegen zur Arbeit, zu erhöhen.

Zentrale WebredaktionID: 1475
letzte Änderung: 24.04.2019