Menü

Gleichstellung und Diversity

Die Frankfurt University of Applied Sciences versteht sich als ein Ort der Vielfalt. Sie sieht die Diversität der Hochschulangehörigen als Stärke, die sie wahrnimmt und gezielt fördert. Sie will Rahmenbedingungen schaffen, die es allen Hochschulangehörigen ermöglichen, Anerkennung und Wertschätzung zu erfahren und sich in ihrer Unterschiedlichkeit bestmöglich zu entfalten. Sie tritt jeder Form von Diskriminierung und Rassismus aktiv entgegen.

Die Frankfurt University of Applied Sciences tritt für die gleichberechtigte und gleichgewichtige Teilhabe der Geschlechtern nicht nur in der Hochschule, sondern auch in der Gesellschaft ein. Aspekte des Geschlechterverhältnisses werden in alle Entscheidungsprozesse in Lehre und Forschung mit einbezogen. Die Entwicklung zur familiengerechten Hochschule wird weiter vorangetrieben, damit Care-Aufgaben mit Studium und Beruf gut vereinbar sind.

Mehr zum Selbstverständnis der Hochschule erfahren Sie im Leitbild oder unter den folgenden Themen.

Angebote zur Erhöhung der Chancengleichheit

Regelmäßige Treffen organisiert von der Stabsstelle Diversity

Aktuelles

| Gleichstellung und Diversity

Projekt “Trans*sensible Hochschule“

Im Rahmen des Projekts „Trans*sensible Hochschule“ werden Strukturen angepasst an Bedarfe von trans*, inter* und nicht binäre Personen (TIN*).

Veranstaltungen

- | 14:00 bis 09:00 | tba

Workshop Grenzen setzen

Selbstbewusstes Auftreten in Studien- und Berufskontexten

| 17:00 bis 18:30 | Vor der Mensa/Gebäude 4

Vernetzungstreffen für Studentinnen Fb 1 & Fb 2

Vernetzt von Anfang an, heute in Geb. 4, Raum 108! - Unter diesem Motto sind dieses Mal neben allen Interessierten die neuen Studentinnen herzlich eingeladen. Wir freuen uns auf einen Austausch in lockerer Atmosphäre.

Video zum Frauenförder- und Gleichstellungsplan

Zentrale WebredaktionID: 4444
letzte Änderung: 26.01.2022