Menü

Interkulturelle Trainings

Aufgrund der Corona Pandemie können derzeit leider keine Interkulturellen Trainings stattfinden. Wir informieren Sie, sobald wir diese wieder anbieten können.

 

Wir leben in einer globalen und internationalen Gesellschaft, in welcher ein sensibler Umgang mit verschiedenen Kulturen Voraussetzung für gelingende Kommunikation und ein erfolgreiches Miteinander ist. Nicht nur für Auslandsaufenthalte ist interkulturelle Kompetenz wichtig, sondern auch für das Arbeitsleben, in welchem Menschen aus diversen Nationen zusammen arbeiten. Unabhängig davon, ob ein Auslandsaufenthalt bevorsteht oder schon vorüber ist, das Interkulturelle Training richtet sich an alle, die ihre eigene Kultur reflektieren möchten, um dadurch andere Kulturen besser durchschauen und verstehen zu können. Dabei werden das eigene Wertesystem und Kulturverständnis analysiert sowie die Wertesysteme anderer Kulturkreise. Durch die Teilnahme von deutschen und internationalen Studierenden werden die Themen aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet. Der Workshop soll Studierenden dabei helfen eventuelle „Kulturschocks“ zu vermeiden sowie auch bei der „Wiedereingliederung“ in Deutschland nach längeren Auslandsaufenthalten.

Nach erfolgreicher Beendigung des Trainings erhalten Studierende ein Zertifikat, welches die Teilnahme an dem Interkulturellen Training bestätigt. Dieses Zertifikat stellt insbesondere bei Bewerbungen ein großes Plus dar, da interkulturelle Kompetenz mittlerweile eine Voraussetzung in der Arbeitswelt darstellt. Das Zertifikat ist auch bei der Bewerbung von Stipendien oder Austauschprogrammen (wie ERASMUS+ oder Übersee) von Vorteil, da man sich dadurch von den Mitbewerber/-innen positiv abhebt.

Anmeldung per E-Mail an:

io-intercultural(at)io.fra-uas.remove-this.de

Für die Anmeldung werden folgende Informationen benötigt:  

Name, Nationalität, Heimat/Gastuniversität, Studiengang 

Nach der Anmeldung folgen weitere Informationen per E-Mail.

International OfficeID: 3399
letzte Änderung: 20.04.2020