Menü

Förderprogramme

Finanzierung

Bei der Wahl des Studienortes im Ausland spielen die Kosten eine entscheidende Rolle. Im Ausland verlangen die meisten Hochschulen erhebliche Studiengebühren. Doch über die Austauschprogramme mit Partnerhochschulen erhalten eingeschriebene Frankfurt University of Applied Sciences Studierende größtenteils eine Befreiung. Zusätzlich fallen Fahrtkosten und zum Teil höhere Lebenshaltungskosten im Ausland an, für Überseeaufenthalte müssen auch Visagebühren und extra Krankenversicherungskosten eingeplant werden.

Während des Auslandstudiums werden Sie keine Zeit und meist auch keine Möglichkeit haben, Geld zu verdienen. Daher kalkulieren Sie die Kosten realistisch und über den vollen Zeitraum des geplanten Auslandsaufenthaltes.

Sie können Ihr Auslandsstudium aus eigenen Mitteln finanzieren oder unter bestimmten Bedingungen eine finanzielle Unterstützung beantragen:

Für weltweite Studienaufenthalte (außerhalb der ERASMUS-Teilnehmerländer) können aus dem vom DAAD finanzierten PROMOS-Programm Teilstipendien an Frankfurt University of Applied Sciences Studierende vergeben werden. Informationen und Unterlagen zur PROMOS-Bewerbung finden Sie hier.

Erfahrungsberichte von Praktikanten mit PROMOS Förderung finden Sie hier.

Die Fulbright-Kommission vergibt Jahres- und Reisestipendien zur fachlichen Vertiefung und Ergänzung des Studiums an einer amerikanischen Hochschule und zur Begegnung mit den USA.

Verschaffen Sie sich auf der Website einen Überblick über angebotene Förderungen und die entsprechenden Bewerbungsvoraussetzungen und -fristen.

https://www.fulbright.de/programs-for-germans

Der DAAD informiert umfassend über das Thema Studieren im Ausland.
In der DAAD Stipendiendatenbank können Sie gezielt nach Stipendien für Ihr Profil (Fachrichtung, Zielland, Status) suchen.

Unabhängig davon ob Sie Inlands-BAföG erhalten, können Sie sich für das Auslands-BAföG bewerben. Durch die höheren Kosten eines Auslandsaufenthaltes kommen auch Personen für die Förderung in Frage, die kein Inlands-BaföG erhalten. Für das Auslands-BAföG sind - je nach Zielland unterschiedliche - zentrale Ämter in Deutschland zuständig.

Zur Unterstützung von Studierenden wird im Rahmen des Bildungskreditprogramms ein zeitlich befristeter, zinsgünstiger Kredit zur Ausbildungsfinanzierung angeboten.

Kontakte

Stephanie Porter
Gebäude 1, Raum 9
Fax : +49 69 1533-2748
Offene Bürosprechstunde  
Dienstag 10:00-12:00 Uhr und 13:00-15:00 Uhr
Donnerstags 10:00-12:00 Uhr

Bitte beachten: Am Donnerstag den 14.11.2019 muss die Sprechstunden leider entfallen.

Ruth Conrads Overseas Student Mobility Coordinator
Gebäude 1, Raum 11
Fax : +49 69 1533-2748
Offene Bürosprechstunde  
Dienstag 10:00-12:00 Uhr und 13:00-15:00 Uhr
Donnerstags 10:00-12:00 Uhr

Bitte beachten: Am Donnerstag den 14.11.2019 muss die Sprechstunden leider entfallen.

International OfficeID: 3402
letzte Änderung: 19.09.2019