Menü

Erste Studien-Orientierung bei MainStudy

Am 21. und 22. Januar 2019 lautete an der Frankfurt University of Applied Sciences (Frankfurt UAS) das Motto „MainStudy – Studien- und Berufschancen in der Mainmetropole“. In Zusammenarbeit mit der Bundesagentur für Arbeit erhielten Schülerinnen und Schüler der Oberstufe sowie interessierte Eltern, Lehrerinnen und Lehrer alle wichtigen Informationen zum Studium an der Frankfurt UAS sowie an drei weiteren Hochschulen. Zentrale Treffpunkte an unserer Hochschule waren das Foyer sowie die Hörsäle von Gebäude 4.

Schülerinnen und Schüler mit speziellen (Studien-)Interessen sowie Unentschlossene konnten sich an beiden Tagen konzentriert und kompetent über die Studienmöglichkeiten an allen vier Fachbereichen der Frankfurt UAS und zu späteren Berufschancen in der Metropolregion Rhein-Main informieren. Die interessierten Gäste erwartete bei MainStudy ein Programm aus Vorträgen zu einzelnen Studiengängen und Themen rund um das Studium sowie Laborführungen und -experimente der ingenieurwissenschaftlichen Fachbereiche. Die Zentrale Studienberatung gab Tipps zur richtigen Studienentscheidung und zur Bewerbung für ein Studium. Insbesondere der Workshop „Studieren ja, aber was? Finde heraus, was zu Dir passt!“, der an beiden Tagen angeboten wurde, war besonders gut besucht.

Zudem informierte das International Office über Studiensemester und Praktika im Ausland. Studierende boten zudem Campusführungen an und gaben Einblick in studentisches Leben, die Studienfinanzierung sowie den Unterschied zwischen Schule und Hochschule. Auch Fragen zum Studieren mit einer Behinderung oder zum Meistern eines Studiums mit Kind wurden beantwortet.

Neben den Studiengängen und Einrichtungen der Hochschule wurden auch Institutionen wie die Bundespolizeiakademie, die KiTa Frankfurt, das Filmhaus Frankfurt sowie die Unternehmen Kempinski Hotel, Fraport AG, die Medienagentur SinnerSchrader und die Zentrale Auslands- und Fachvermittlung Bonn vorgestellt. Vertreter/-innen der Bundesagentur für Arbeit und des Anbieters für Jugendfreiwilligendienste Volunta rundeten das Angebot mit Vorträgen zu Stipendien und zur Entscheidungsfindung und Überbrückungsmöglichkeiten zwischen Schulabschluss und Studium ab.

Zentrale WebredaktionID: 3724
letzte Änderung: 13.04.2018