Menü

Fachtagung: "Tobacco Harm Reduction - Innovative Rauchentwöhnungsstrategien“

6. Fachtagung des Instituts für Suchtforschung zu Tobacco Harm Reduction am 18. Oktober 2023

Die Rauchprävalenzzahlen sind vor allem während der COVID-19-Pandemie in Deutschland stark angestiegen und auch seither nicht nennenswert gesunken. Diese Negativentwicklung gibt erneut Anlass für Fachleute verschiedener Disziplinen, Rauchentwöhnungsstrategien intensiv zu diskutieren und dabei alle Möglichkeiten einzubeziehen.

Die 6. Konferenz „Tobacco Harm Reduction Innovative Rauchentwöhnungsstrategien“ am 18. Oktober 2023 bietet dazu umfassend Gelegenheit. Veranstalter ist das Institut für Suchtforschung (ISFF) der Frankfurt UAS. Namhafte Expertinnen und Experten werden alternative Strategien der Rauchentwöhnung sowohl im Bereich der Verhaltens- als auch der Verhältnisprävention vorstellen und dabei auch den Blick auf die Rauchentwöhnungspolitik anderer Länder wie Schweden und Neuseeland richten.

Kostenbeitrag:

  • 20 Euro für Fachkräfte aus Drogen- und Suchthilfe und Interessierte
  • 300 Euro für Teilnehmende aus der Industrie
  • Für Studierende ist die Teilnahme kostenfrei.

Anmeldung und Programm:

Zum Programm und der Anmeldung an der Konferenz

Wann und wo?

18.10.2023
10:00 bis 17:00
Geb. 4, Raum 109/110
Zentrale WebredaktionID: 3669
letzte Änderung: 10.04.2018