Menü

Studieren in Europa

Sie haben Interesse an einem Auslandssemester innerhalb Europas? Im folgenden informieren wir Sie über das Erasmus+ Programm, unsere 140 europaweiten Partnerhochschulen, Bewerbungsschritte und Deadlines, Erfahrungsberichte und vieles mehr. 

Wie ist der momentane Vorgang bei studienbedingten Auslandsaufenthalten (Pflichtmodule, Praktika etc., Exkursionen)?

Aufgrund der momentan geltenden weltweiten Reisewarnung wurde hochschulseitig jegliche internationale Reisetätigkeit bis auf Weiteres gestoppt. Diejenigen Hochschulmitglieder, die sich zur Zeit studienbedingt noch im Ausland befinden, versorgt die Hochschule mit den relevanten Informationen.

Es wird grundsätzlich zwischen einer Reisewarnung
des Auswärtigen Amt (AA) und Abratens des AA unterschieden.


Auslandssemester im Sommersemester 2021
(gefördert durch ERASMUS+ und durch Studienordnung gefordert)
 

Mobilität bei Reisewarnung:
- Mobilitäten werden finanziell nicht gefördert. Das gilt sowohl für Erasmus+, als auch
für Promos. Mobilitäten können ab dem Zeitraum gefördert werden, ab dem die Reisewarnung
für das jeweilige Land aufgehoben wurde (Stand 04.11. für Erasmus+; Promos
ist noch unklar). Das International Office stellt die finanzielle Förderung auf Weiteres
ein.

- Die Hochschule rät von Ausreisen aufgrund der Pandemie ab und fordert die Studierenden
auf, ihren Auslandsaufenthalt nicht anzutreten.
- Studierende müssen an einer Online Unterweisung teilnehmen, in der sie über den Beschluss
und Alternativen aufgeklärt werden.
- Studierende können online am Angebot der jeweiligen Partnerhochschule teilnehmen.
 

Mobilität bei „Abraten“:
- Wenn seitens des AA vor Ausreise abgeraten wird und keine Reisewarnung (z.B. Sicherheitsgründe)
besteht, kann die Mobilität gefördert und durchgeführt werden.
- Es kann ein Vertrag (Grant Agreement o.ä.) zwischen dem International Office und dem
Studierenden geschlossen werden.
- Es wird in einer gesonderten Sicherheitsunterweisung über Risiken und Gefahren aufgeklärt.

Studierende werden aufgefordert die Geschehnisse und Entwicklungen im geplanten Gastland
zu verfolgen und das IO über Änderungen zu informieren. Sollte die jeweilige Reisewarnung
aufgehoben werden, kann die Mobilität stattfinden und gefördert werden. Bei Hochstufung
von Abraten auf Reisewarnung wird die Förderung nicht mehr gewährt. Das IO verschafft sich
monatlich einen Überblick über die Gefährdungslage und bleibt mit Studierenden im Austausch.
Es wird grundsätzlich dazu geraten, das Auslandssemester abzusagen und sich für das
kommende Wintersemester neu zu bewerben.

Das International Office nimmt Bewerbungen für Auslandsvorhaben im Wintersemester 2021/22 und Sommersemester 2022 entgegen und bearbeitet diese wie gewohnt!

Das Vereinigte Königreich beendet nach mehr als 30 Jahren im Zuge des Post-Brexit-Abkommens vom 24.12.2020 seine Teilnahme am europäischen Erasmus-Programm.

Dies bedeutet, dass mit dem Förderaufruf für das akademische Jahr 2021/22 mit der neuen Programmgeneration von Erasmus+ keine Mobilitäten mehr an Institutionen im Vereinigten Königreich förderfähig sind.

                Bereits laufende Projekte können noch unter den zu Projektbeginn geltenden Bedingungen beendet werden. Insbesondere betrifft dies Mobilitäten zu

                -          Studienzwecken

                -          Praktikumszwecken

                -          Unterrichtszwecken

                -          Weiterbildungszwecken

des momentan laufenden Erasmus-Projekt 2020. Aufgrund der Corona-Pandemie hat die EU-Kommission beschlossen, dessen Laufzeit bis inklusive 31. März 2023 zu verlängern. Bis zu diesem Datum abgeschlossene Mobilitäten (inkl. Bericht und erfolgter Anerkennung der Lernergebnisse aus dem Ausland) sind weiterhin finanzierbar. Das International Office hat Erasmus-Mittel reserviert, um etwaige Aktivitäten zu fördern.

Da diese Verlängerung eine besondere Maßnahme der EU KOM Darstellt, bedarf es bei der Durchführung der Mobilitäten der Zustimmung der aufnehmenden britischen Hochschule, da die zugehörigen Erasmus-Verträge mit Ende des akademischen Jahres 2021/22 auslaufen.

Bewerbungen an britischen Partnerhochschulen erfolgen für das Wintersemester 2022/23 daher unter Vorbehalt.

Was ist Erasmus+?

ERASMUS Charta für die Hochschulbildung 2014-2020

ERASMUS Erklärung zur Hochschulpolitik

Das ERASMUS+-Programm unterstützt Sie finanziell und organisatorisch dabei, einen Auslandsaufenthalt (Studium und Praktikum) in Europa umzusetzen. Im Rahmen des Programms können Sie zur Zeit in 31 verschiedenen europäischen Ländern studieren.

Sie erhalten eine finanzielle Förderung, zahlen keine Studiengebühren und Ihre Studienleistungen werden auf Ihr Studium an der Frankfurt University of Applied Sciences angerechnet!

Bitte besuchen Sie Stephanie Porter während der Sprechzeiten, um weitere Informationen zu erhalten. Die Sprechzeiten finden jeden Dienstag von 10-12 Uhr und 13-15 Uhr und Donnerstag von 10-12 Uhr statt in Raum 9, Gebäude 1 statt.

„Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.“

Wir empfehlen unserem Moodle Kurs "Auslandsvorbereitung/ Preparation for Study Abroad" beizutreten.

In unserem Moodle Kurs finden Sie folgende Informationen zu Auslandsaufenthalten in Europa und Übersee (die ganzen Dokumente können Sie sich als PDF runterladen):

  • Checklisten für die benötigte Bewerbungsunterlagen
  • Leitfaden für das Motivationsschreiben
  • Vertonte Informationsveranstaltung für ein Auslandssemester
  • Aktuelle Termine und Veranstaltungen (derzeit können leider keine Veranstaltungen angeboten werden)
  • Informationen zu den Semesterzeiten
  • und vieles mehr

Name des Moodle Kurses: Auslandsvorbereitung/Preparation for Study Abroad

Sie benötigen keinen Einschreibeschlüssel; der Raum ist für alle frei verfügbar.

Die Deadline für die Erasmus Restplätze ist abgelaufen. Bitte bewerben Sie sich für einen Auslandsaufenthalt im Wintersemester 2021/22 oder Sommersemester 2022. Die Bewerbung dafür ist ab jetzt freigeschaltet. Für weitere Informationen lesen Sie bitte den Abschnitt "Erasmus+ Bewerbungsschritte und Information für das WiSe 21/22 und SoSe 22".

 

Sie können sich in diesem Bewerbungszyklus für das Wintersemester, aber auch schon für das Sommersemester bewerben.Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung für ein Erasmus+ Auslandssemester. 

Deadlines für ein Auslandssemester nach Fachbereichen: 

Fachbereich 1 und Fachbereich 2: 01.03.2021

Fachbereich 3*: 15.01.2021

Fachbereich 4*: 30.01.2021

Bitte registrieren Sie sich in unserem Bewerbungsportal Mobility Online (benutzen Sie am besten den Mozilla Firefox Browser!).

Einen Leitfaden für Ihre Bewerbung bei Mobility Online finden Sie hier und eine Checkliste der Bewerbungsunterlagen zum Ausdrucken finden Sie hier
Für die Bewerbung brauchen wir von Ihnen: 

  • 1 Passfoto
  • Kopie Personalausweis (Vorder- und Rückseite) in einer PDF-Datei
  • Kopie Krankenkassenkarte (Vorder- und Rückseite) in einer PDF-Datei
  • Immatrikulationsbescheinigung (Ausdruck bei HIS)
  • Lebenslauf auf Englisch
  • Motivationsschreiben auf Englisch (Leitfaden Motivationsschreiben)
  • Notenspiegel auf Englisch der Frankfurt UAS (Ausdruck bei HIS)
    Wenn Sie noch im ersten Semester sind, laden Sie hier Ihre Anmeldung zu den Prüfungen hoch.
  • Sprachnachweis über Ihre Sprachkenntnisse in der Unterrichtssprache an der Partneruniversität
    Ansprechpartner ist das Fachsprachenzentrum
  • Learning Agreement mit Unterschrift des Studiengangsleiters
    Das Formular können Sie direkt im Bewerbungsportal herunterladen.
  • ERASMUS-Bewerbungsformular
    Das Formular können Sie direkt im Bewerbungsportal herunterladen und bis Freitag, 05. März 2021 im International Office einreichen. Sie selbst unterschreiben das Formular!

*Studierende der Fachbereiche 3 und 4 laden ihre Unterlagen (außer das Learning Agreement und das Bewerbungsformular) für den internen Auswahlprozess bereits früher hoch!

Hinweis:
Bitte beachten Sie, dass es am Vortag und am Tag der Frist zu einer hohen Auslastung des Servers kommen kann, da an diesen Tagen die meisten Bewerber Ihre Unterlagen hochladen. Wir empfehlen Ihnen daher, Ihre Unterlagen so früh wie möglich hochzuladen!

Welche Voraussetzungen muss ich für einen Austausch mit ERASMUS+ erfüllen?

Allgemeine Voraussetzungen für ein Programmstudium im Ausland sind:

  • Sie sind für ein vollständiges Studium an der Frankfurt University of Applied Sciences eingeschrieben.
    Minimum: zwei erfolgreich absolvierte Semester im Bachelor, bzw. das erste Semester im Master.
  • Gute Studienleistungen, d.h. Ihre Durchschnittsnote sollte nicht schlechter als 3 sein.
  • Motivation und Leistungsbereitschaft
  • Ausreichende Sprachkenntnisse der Unterrichtssprache des Gastlandes, d.h. in der Regel wird ein Niveau von B2 nach dem Europäischen Referenzrahmen für ein erfolgreiches Studium benötigt. 
  • Sollte die Nachfrage nach einzelnen Austauschplätzen größer sein als das jeweilige, vertraglich vereinbarte Austauschkontingent im jeweiligen Studienfach erfolgt die Platzvergabe nach einem Leistungsranking (hierzu können Noten, Sprache, Motivation, Fachsemester als Grundlage verwendet werden). 

Hier können Sie sich einen Überblick über unsere ca. 130 Parnterhochschulen in Europa verschaffen. Bitte berücksichtigen Sie dabei, dass jeder Fachbereich eigene Partnerhochschulen hat. Achten Sie bei der Auswahl Ihrer Partnerhochschule darauf, dass diese auch eine Kooperation mit Ihrem Fachbereich und mit Ihrem Studiengang pflegt.

Das Mobility Online Bewerbungsportal zeigt Ihnen, welche Partnerhochschulen für Ihren Studiengang verfügbar sind.

Kontakte

Stephanie Porter
Gebäude 1, Raum 9
Fax : +49 69 1533-2748
Aktuell finden keine persönlichen Sprechstunden statt.  
Allerdings bieten wir Ihnen die Möglichkeit, uns mithilfe von Zoom zu kontaktieren.  
Die hierfür angebotenen Sprechzeiten sind Mittwochs von 13 - 16 h.  
Schreiben Sie uns bei Interesse eine ensprechende E-Mail, wir senden Ihnen einen festen Termin sowie einen Zoom-Zugangslink zu.  
International OfficeID: 3395
letzte Änderung: 14.01.2021