Bitte beachten Sie: Aufgrund der Auswirkungen des IT-Sicherheitsvorfalls vom 06.07.2024 sind alle auf @fra-uas.de endenden E-Mail-Adressen temporär nicht erreichbar.
Hier gelangen Sie zu den Notfall-Kontaktmöglichkeiten.

Menü

Ideenwettbewerb 2024/25

Der AppliedIdea Ideenwettbewerb geht in eine neue Runde.

Wir bieten im Sommersemester 2024 erstmals Ideen-Workshops zur Vorbereitung auf den AppliedIdea-Ideenwettbewerb an. Sie haben dabei die Gelegenheit eine Idee zu entwickeln.

Die Workshops richten sich inhaltlich nach den Aspekten, die in der einzureichenden Ideenskizze für den Ideenwettbewerb benötigt werden: Innovation, Kundennutzen, Marktchancen und Realisierbarkeit.

Diese Kriterien liegen auch der Bewertung der Ideen durch die Gutachter*innen zugrunde.

Ideenwettbewerb 2023/24

Der AppliedIdea-Wettbewerb 2023/24 ist beendet. Wir danken allen Teilnehmenden für ihre interessanten Beiträge, den Expert*innen des Begutachtungs- und Juryteams, sowie allen Gästen der Abschlussveranstaltung für einen gelungenen und unterhaltsamen Abend.

Wir gratulieren allen Preisträgerinnen und Preisträgern!

Und wir wünschen allen Teams viel Erfolg bei der möglichen Umsetzung ihrer Ideen!

Unsere Gewinnerinnen und Gewinner - AppliedIdea-Wettbewerb 2023/24

Am 01. Februar 2024 hat die Abschussveranstaltung mit feierlicher Preisverleihung des diesjährigen AppliedIdea-Ideenwettbewerbs stattgefunden.

Diese Teams wurden für ihre Ideen ausgezeichnet:

1. Platz: studio.bw

Barrierefreies Bauen

2. Platz: Willy

Flexibles Stadtmöbel

3. Platz: SPINFIT

Multifunktionales Sportgerät

Studio.bw

Eva Blaschke, Vanessa Weber

Etwa zehn Prozent der Bevölkerung in Deutschland sind zwingend auf Barrierefreiheit angewiesen oder werden in Zukunft darauf angewiesen sein. Mit seinem Beratungskonzept für Barrierefreiheit in der Baubranche will das Team von „studio.bw“ das Umdenken und den Zugang für alle Personen zur gebauten Umgebung vorantreiben. Jeder Mensch soll uneingeschränkt am Leben teilhaben können.

Willy

Selene González Delgado, Benjamin Kolditz, Antonia Haug, Julius Schwarzer

Das Team hat mit ihrer Idee „Willy“ ein flexibles Stadtmöbel konzipiert, das bisher ungenutztes Regenwasser zur Bewässerung von nahliegenden städtischen Grünflächen oder eigenen Beeten/Blumenwiesen sammelt. Gleichzeitig spendet es im Sommer Schatten und bietet den Nutzer*innen die Möglichkeit, ihre elektronischen Geräte aufzuladen.

SPINFIT

Abdurrahman Turgut, Yavuz Selim Demir, Philipp Hummel, Tobias Nolte, Fabienne Röll, Roxana Tennert

Das Team „SPINFIT“ hat für Bürositzer*innen ein vielseitiges Trainingsgerät entwickelt. Es ermöglicht aktive Bewegung am Arbeitsplatz, fördert die Gesundheit durch abwechslungsreiche Übungen und verbessert die Konzentrationsfähigkeit der Nutzer*innen.

Publikumspreis: BauKoDat

Baukostendatenbank

Manuel Mickler, Timo Mertin

In der Baukostendatenbank „BauKoDat“ können Nutzende aus der Baubranche intuitiv und schnell nach eigenen sowie fremden Kostenkennwerten ­mit hoher Validität suchen. Die Bepreisung von Bauprojekten wird für Architektur- und Ingenieurbüros, Bauherren und Baufirmen erheblich vereinfacht und der Kosten- und Zeitaufwand um ein Vielfaches reduziert.

Manchmal beginnen große Innovationen mit einer einfachen Idee...

Sie haben eine innovative Idee für ein Produkt oder eine Dienstleistung und würden sich über professionelles Feedback freuen?

Wenn Sie an der Frankfurt UAS studieren, arbeiten, lehren oder in den letzten 5 Jahren hier Ihren Abschluss gemacht haben, dann bewerben Sie sich bei AppliedIdea, dem Ideenwettbewerb zur Existenzgründung der Frankfurt UAS.

Setzen Sie sich dabei – vielleicht zum ersten Mal – intensiv mit Ihrer Idee auseinander und entwickeln Sie diese weiter. Nutzen Sie die Chance, Ihre Idee von unseren Expertinnen und Experten begutachten zu lassen und wertvolles Feedback zur Umsetzung Ihrer Idee zu erhalten. Mit etwas Glück gewinnen Sie zudem auch noch einen attraktiven Preis!

Gerne unterstützen wir Sie auch anschließend mit unserem umfangreichen Beratungsangebot bei der Realisierung eines Vorhabens zur Unternehmensgründung.

Der AppliedIdea-Ideenwettbewerb 2023/24 ist abgeschlossen.

Aktuell ist keine Einreichung möglich. Eine neue Runde ist für das Wintersemester 2024/25 geplant.

Ablauf des Ideenwettbewerbs

Einreichungsphase

Einreichung der Ideen in Form einer Ideenskizze gemäß dem Leitfaden

weitere Informationen und Teilnahmebedingungen unter Downloads

 

 

Begutachtungsphase

Auswahl der (bis zu) zehn besten Beiträge aus den eingegangenen Ideenvorschlägen durch ein Gutachter/-innenteam

 

Jurysitzung

Pitches (nichtöffentlich) der ausgewählten Ideenskizzen durch die Teilnehmenden

anschließend:

Bestimmung der drei Preisträger/-innenteams anhand der Qualität der Idee und deren Vortrag durch unsere Fachjury

 

Abschlussveranstaltung

Vorstellung der (bis zu) zehn besten Ideen in einem „Elevator Pitch“ der Teilnehmenden vor dem Publikum

Ermittlung des Publikumspreises

Bekanntgabe der drei bestplatzierten Beiträge

Preisverleihung

 

Alle Teilnehmenden bzw. teilnehmenden Teams erhalten ein schriftliches Feedback zu ihrer eingereichten Idee im Anschluss an den Ideenwettbewerb.

Kontakt

Fragen? Bitte sprechen Sie uns an.

ideenwettbewerb(at)host.fra-uas.remove-this.de

 

 

 

Ansprechperson

Sophia BöcherReferentin für Transfer
Gebäude HoST, Raum E11

Weitere Ideenwettbewerbe mit Beteiligung der Frankfurt UAS

Hessen Ideen-Wettbewerb

Der hessenweite Ideenwettbewerb richtet sich an Personen oder Teams in einer fortgeschritteneren Existenzgründung. Es muss ein konkretes Gründungsinteresse vorliegen, die Bewerber/-innen dürfen durch ein EXIST-Gründerstipendium gefördert werden und unter bestimmten Bedingungen ein Unternehmen gegründet haben. Auch die vorherige Teilnahme am AppliedIdea-Ideenwettbewerb der Frankfurt UAS ist erlaubt. Die Universität Kassel organisiert den Wettbewerb. Die Frankfurt UAS darf bis zu drei Ideen nominieren. Neben einem "Road-Show-Paket" winkt ein Preisgeld von bis zu 5.000 Euro.

Bei Interesse an einer Teilnahme kontaktieren Sie bitte die Abteilung HoST

Open Idea Competition von AI Startup Rising

Mit der AI Startup Rising Open Idea Competition sollen potenzielle Gründer:innen und Gründungsinteressierte dazu motiviert werden, innovative und KI-basierte Produkt- oder Geschäftsideen oder auch Forschungsergebnisse zu entwickeln und voranzubringen. Während der Einreichungsphase finden drei Ideation-Workshops in Süd-, Mittel- und Nordhessen statt, um die Teams bei ihren Ideenskizzen zu unterstützen. Nach einem mehrstufigen Auswahlverfahren werden die besten Ideen prämiert und bei einer Abendveranstaltung Mitte Juni 2023 vor Vertreter/-innen aus Wirtschaft und Politik präsentiert. Alle Teilnehmer/-innen erhalten Feedback zu ihren Ideen. Die Sieger/-innen bekommen zudem insgesamt 5.000 € Preisgeld (die Preisgelder werden in Form von Sachleistungen ausgezahlt).

Weitere Infos zur Teilnahme und Anmeldung zu den Workshops (s.u.) auf: https://hessian.ai/de/entrepreneurship/wettbewerbe/open-idea-competition/

Über AI Startup Rising

AI Startup Rising steuert die Gründungsaktivitäten von hessian.AI, dem Hessischen Zentrum für Künstliche Intelligenz. Ziel ist es, bestehende Kompetenzen in Hessen zu bündeln und auszubauen und ein international sichtbares KI-Innovations-Ökosystem aufzubauen, das die Spitzen-KI-Forschung der Region als Quelle für nachhaltig erfolgreiche High-Tech- und Deep-Tech-Startups versteht, erfolgreiche Startups hervorbringt und als Anziehungspunkt für Talente, Investoren und Unternehmen fungiert.

Abteilung HoSTID: 4323
letzte Änderung: 06.05.2024