Menü

Beratung und Unterstützung

Wenn Sie Unterstützung oder einfach nur eine Gesprächsmöglichkeit in dieser schwierigen Zeit benötigen, so können Sie jederzeit sehr gerne die Beratungsangebote der Hochschule nutzen.

Psychosozialberatung: Seelische Hilfe in schwierigen Zeiten

Erleben Sie momentan belastende oder traumatische Situationen, Angstzustände, Stress, Schlaflosigkeit, Niedergeschlagenheit, Gefühle von Ohnmacht, Wut, Trauer?

Die Psychosozialberatung unterstützt Sie durch persönliche Beratung und hilft bei der Bewältigung! Vereinbaren Sie einen Termin unter: rihab.dubau(at)stuport.fra-uas.remove-this.de
Die Termine sind kostenfrei und streng vertraulich. Die Beratung ist persönlich, online oder telefonisch möglich, in Deutsch oder Englisch.

Die Zentrale Studienberatung hilft Ihnen weiter und berät Sie darin, welche Optionen Ihnen auch in Prüfungsfragen offen stehen. Hier auf der Webseite sind die verschiedenen Ansprechpartner aufgeführt.

 

Externe Möglichkeiten für Unterstützung

Die Nightline Frankfurt ist ein anonymes Zuhörtelefon von Studierenden für Studierende https://nightlineffm.com/ und kann ebenfalls kontaktiert werden.

Hier ist ein Angebot  für Austausch und Vernetzung in Form eines Online- Barcamps https://ukraine-hilfe-bildung.de/

 

Studierendengemeinden

Die Studierendengemeinden stehen immer bereit, Studierenden, die großen psychischen Belastungen ausgesetzt sind, zuzuhören und sie zu beraten. Sie bieten auch gemeinsame Veranstaltungen und Gespräche an. Hier ist die Überblickseite der Gemeinden.

Zentrale WebredaktionID: 10821
letzte Änderung: 31.03.2022