Menü

BDA Frankfurt – BDA Studienpreis

Der Jury wurde durch eine Vorauswahl des Professorengremiums mit 12 Bachelor- und 10 Masterarbeiten aus dem Wintersemester 2023/2024 zur Prämierung vorgelegt. Die Jury-Mitglieder Alexandra Geiseler, Kristian Hüsen, Moritz Kölling, Eun-A Pauly und Sebastian Pfau überzeugten die besondere Qualität sowie das hohe Niveau der Abschlussarbeiten und sie vergaben jeweils einen Preis für eine Master- und eine Bachelorthesis.

Der BDA Frankfurt gratuliert den Ausgezeichneten.

Preisträgerin Bachelorthesis Wintersemester 2023/24
Marie Schreiner
„HERTIE AREAL“
Aufgabe: Fallbeispiel zur Umwandlung der Monokultur der Innenstadt Frankfurt zu einem belebtem Mischgebiet für alle.
Betreuung: Prof. Dr. Ing. Julian Busch

Die Arbeit stellt eine sorgfältige Analyse der Frankfurter Innenstadt voran, auf deren Grundlage das bestehende Hertie-Areal als Keimzelle für eine stadträumliche Intervention ausgemacht wird. Die bestehende Immobilie wird entkernt und um ein großzügiges Atrium mit einer freien Erschließung ergänzt. Um den zentralen Begegnungsraum des Atriums herum reihen sich in loser Anordnung Spielräume für eine zukünftige Nutzung aneinander. So entsteht ein innerstädtischer Katalysator, dessen durchlässiges Eingangsgeschoss und schlichte Fassadenkonzeption Projektionsflächen für den städtischen Raum bilden. Das Projekt überzeugt die Jury, da es keine abgeschlossenen Antworten gibt, sondern Raum für die Entwicklung und Entfaltung einer städtischen, aufgeschlossenen Stadtgesellschaft lässt.

 

Preisträgerin Masterthesis Wintersemester 2023/24
Eliese Helmig
„ReNew Tachenhausen“
Betreuung: Prof. Dr. lng. Florian Mähl, Prof. Dipl.-Ing. Tatjana Vautz

Der Entwurf entwickelt ein bestehendes landwirtschaftliches Hofgut zu einem Lehrbetrieb mit Seminar weiter. Ergänzende Bauten arrondieren den Gebäudebestand zu einem schlüssigen Ensemble. Die neuen Baukörper greifen Typologie und Morphologie aus dem Kontext auf und interpretieren diesen auf kongeniale Weise. Die Bestandsgebäude werden mit minimalen Interventionen für die neuen Nutzungen ertüchtigt und weitergedacht. Die Arbeit überzeugt die Jury durch ihre Einfachheit und konsequente Durcharbeitung bis in die konstruktiven Details. Hervorzuheben ist auch die klare Lesbarkeit der Arbeit.

Im Namen des Vorstandes
Moritz Kölling
Vorsitzender


Hintergrund

Der Bund Deutscher Architektinnen und Architekten BDA Hessen e.V. lobt jährlich den BDA Studienpreis aus. Dieser Preis ist ein Förderpreis für den Architektennachwuchs und bietet jungen Studierenden die Möglichkeit, sich zu profilieren und zu positionieren. Der regional in den einzelnen Gruppen des BDA Hessen organisierte Studienpreis richtet sich an die jeweiligen Architekturfakultäten in Frankfurt, Wiesbaden, Darmstadt, Kassel und Mittelhessen. Mit der Auslobung dieses Studienpreises verweist der BDA auf die Verantwortung der Architektenausbildung als Grundlage für die künftige Qualität der gebauten Umwelt. Die kulturelle Bedeutung des Planen und Bauens soll bewusst gemacht werden.

Weitere Informationen bda-bund.de

 

Zentrale WebredaktionID: 13154
letzte Änderung: 23.11.2023