Menü

„Applied Doctoral Studies at European Universities“ an der Frankfurt UAS

Mehrtägiges Retreat bot Promovierenden der Frankfurt UAS und internationaler Partnerhochschulen Möglichkeit zum wissenschaftlichen Austausch und Netzwerken.

Vom 13. bis 17. November 2023 fand an der Frankfurt University of Applied Sciences (Frankfurt UAS) ein internationales Retreat zum Thema „Applied Doctoral Studies at European Universities“ statt. Die Veranstaltung wurde im Rahmen des Hessen Horizon-Projekts „visiblEU2“ durchgeführt und von der Abteilung Forschung Innovation Transfer (FIT) der Frankfurt UAS organisiert. Das Retreat gab Promovierenden der Frankfurt UAS und europäischer Partnerhochschulen eine Plattform für den Austausch von Forschungsideen und -methoden sowie zur Förderung wissenschaftlicher, fachübergreifender Diskussionen in einer entspannten Atmosphäre und abseits des Tagesgeschäfts.

Die insgesamt 16 teilnehmenden Promovierenden und Gäste erlebten einen facettenreichen Programmablauf, der sowohl informative Vorträge als auch praxisorientierte Workshops beinhaltete. Das Retreat begann am 13. November mit einer Icebreaker-Party in einem Frankfurter Restaurant. Die offizielle Begrüßung der Gäste erfolgte dann am darauffolgenden Tag durch Prof. Dr. Susanne Rägle, Vizepräsidentin für Forschung, Innovation, Transfer der Frankfurt UAS.

Im Verlauf der Veranstaltung erhielten die Teilnehmenden Einblicke in verschiedene Aspekte der Forschungspraxis. Themen wie Forschungsdatenmanagement, Open-Access- und Peer-Review-Veröffentlichung, gute wissenschaftliche Praxis und Wissenschaftskommunikation wurden durch erfahrene Referent*innen aus der Hochschule und von extern (auch international) präsentiert.

Das Retreat ermöglichte zudem Einblicke in die europäische Forschungspolitik und -finanzierung. Referentinnen von der Kooperationsstelle EU der Wissenschaftsorganisationen (KoWi) und dem DLR-Projektträger informierten über EU-Forschungspolitik, die Bewerbung um Marie Skłodowska-Curie-Postdoktorandenstipendien und das COST-Programm zur Förderung der Zusammenarbeit in Wissenschaft und Technologie.

Die Veranstaltung bot darüber hinaus inspirierende Einblicke in die Arbeit von Dr. Monica Bibiana Berdugo Moreno von der Phillipps Universität Marburg, insbesondere im Hinblick auf ERC-Forschung sowie von Prof. Dr.-Ing. Dennis Knese, Inhaber der Radprofessur der Frankfurt UAS. Jenseits der Workshops und Informationsveranstaltungen trugen sportliche Aktivitäten, ein Stadtrundgang und ein gemeinsames Abendessen in einer traditionellen Apfelweingaststätte zum informellen Netzwerken bei.

Der abschließende Tag wurde von Mitarbeitenden und Gästen der Abteilung House of Science and Transfer (HoST) an der Frankfurt UAS eingeleitet. Hier stand das Thema „Entrepreneurship als Kernmission von Hochschuleinrichtungen“ im Fokus. Die Veranstaltung endete mit einer abschließenden Diskussionsrunde und der Verabschiedung der Teilnehmenden.

Kontakt

Dr.
Lyudmila Lyubenova
Gebäude HoST, Raum 4. OG
Fax : +49 69 1533-62160
Zentrale WebredaktionID: 3672
letzte Änderung: 09.01.2024