Menü

Pressemitteilungen

Sie finden die Pressemitteilungen Frankfurt University of Applied Sciences im Webauftritt des Informationsdienstes Wissenschaft (idw) und auf dieser Seite.

zu den Pressemitteilungen auf idw-online.de

Terminkalender auf idw-online.de

Fotos der Hochschule können Sie über unsere Presse-Bilddatenbank herunterladen.

Kontakt

Verena PlettenbergLeitung Kommunikation und Veranstaltungsmanagement / Pressesprecherin
Fax : +49 69 1533-2403
M.A.
Sarah Blaß
Pressereferentin
Fax : +49 69 1533-2403
M.A.
Claudia Staat
Pressereferentin
Fax : +49 69 1533-2403

Besucheradresse
Tel.: +49 69 1533-3047
Fax: +49 69 1533-2403

Anschrift
Frankfurt University
of Applied Sciences
Abteilung Kommunikation und Veranstaltungsmanagement
Nibelungenplatz 1
D-60318 Frankfurt am Main

Stadterneuerung und Spekulation

Wissenschaftliche Tagung an der Frankfurt UAS: Fachleute diskutieren über Möglichkeiten und Grenzen öffentlicher Planung zwischen Mietenregulierung und Investitionsanreizen

Grundstücksspekulation und die Verdrängung der Wohnbevölkerung sorgen vor allem in Großstädten regelmäßig für Schlagzeilen. Das Auseinanderdriften zwischen privatwirtschaftlicher Renditevorstellung einerseits und der Wohnungsversorgung als Gemeinwohlinteresse andererseits befeuert die Debatte um eine strategische Mieten- und Bodenpolitik, die aktuell vom „Mietendeckel“ bis zur „Enteignung“ großer Wohnungsbaugesellschaften reicht. Wie soll die Politik und speziell die städtebauliche Planung mit (spekulativen) Verwertungsinteressen umgehen? Wie weit sollte die Regulierung baulich-räumlicher Aufwertung gehen? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt der wissenschaftlichen Tagung „Stadterneuerung und Spekulation“ am 26. und 27. November 2020 auf dem Campus der Frankfurt University of Applied Sciences (Frankfurt UAS). Die Tagung verknüpft die Wohnungs- und Bodenfrage mit der programmatischen Ausrichtung und praktischen Umsetzung der Stadterneuerung.
In den Diskussionsrunden stehen Themen wie „Gentrification, Aufwertung und Verdrängung“ und „Das Geschäft mit Boden und Immobilien – was bewirken öffentliche Eingriffe?“ sowie lokale Befunde und Strategien auf der Agenda; in den Arbeitsgruppen geht es um den Themenkomplex „Wohnungswirtschaftliche Akteure und ihr Investitionsverhalten“.
Veranstalter ist der Arbeitskreis „Stadterneuerung an deutschsprachigen Hochschulen“, der jährlich eine wissenschaftliche Tagung zu aktuellen Fragestellungen der Stadterneuerung organisiert. Kooperationspartner sind neben Prof. Dr. habil. Fabian Thiel von der Frankfurt UAS (Professur für Immobilienbewertung) Dipl.-Ing. Gisela Schmitt (RWTH Aachen), Prof. Dr. Uwe Altrock (Universität Kassel), Prof. Dr. Detlef Kurth und Prof. Dr. Holger Schmidt (TU Kaiserslautern) sowie Dr. Ronald Kunze (Langenhagen). Ausgewählte Vorträge werden im Jahrbuch Stadterneuerung veröffentlicht.

Die Tagung wendet sich an Wissenschaftler/-innen und interessierte Praktiker/-innen aus Verwaltung und Privatwirtschaft. Mitglieder der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen (AKH) können mit der Teilnahme an dieser Veranstaltung 12 Fortbildungspunkte erwerben. Eine Anmeldung unter www.frankfurt-university.de/tagung-stadterneuerung ist erforderlich, Anmeldeschluss ist der 15. November 2020.
Die Teilnahme ist kostenfrei. Der Flyer mit dem ausführlichen Programm findet sich zum Download unter: https://www.frankfurt-university.de/tagung-stadterneuerung-news
Falls die Veranstaltung nicht vor Ort stattfinden kann, wird es ein digitales Ersatzformat geben.

Termin:              Donnerstag, den 26. November 2020, 9:30 bis 18:15 Uhr
                            Freitag, den 27. November 2020, 8:30 bis 13:30 Uhr
Ort:                    Frankfurt University of Applied Sciences, Nibelungenplatz 1, 60318 Frankfurt, Gebäude 4, Räume 108-112

Kontakt:

Frankfurt University of Applied Sciences
Fachbereich 1: Architektur • Bauingenieurwesen • Geomatik
Prof. Dr. habil. Fabian Thiel
Tel.: +49 69 1533-2788
 fabian.thiel(at)fb1.fra-uas.remove-this.de


Weitere Informationen zum Fachbereich unter: www.frankfurt-university.de/fb1

Navigation

Zurück zur Übersicht der Pressemitteilungen | Zum Archiv der Pressemitteilungen

Zentrale WebredaktionID: 3565
letzte Änderung: 12.08.2019