Menü

Lift it up – mit dem eigenen Kran zum Sieg

Maschinenbau-Erstsemester entwickeln Bausatz für Kinder von sechs bis neun Jahren / Einschreibung zum Wintersemester 2022/23 noch bis 30. September möglich

Gerne laden wir Sie als Medienvertreter/-in zum Abschlusswettbewerb von „Lift it up“ ein.

 Wir würden uns über Ihre vorherige Anmeldung unter pressestelle(at)fra-uas.remove-this.de oder +49 69 1533-3047 freuen. Auf Wunsch organisieren wir Ihnen eine Parkmöglichkeit.


Erstsemester können ihre technischen Fähigkeiten und ihre Kreativität bereits in den ersten Tagen ihres Studiums unter Beweis stellen, indem sie einen Bausatz für einen Kran entwickeln und erstellen, der von Kindern im Alter von sechs bis neun Jahren bedient werden kann. Bei dem Abschlusswettbewerb dieses inzwischen zehnten „Startprojekts“, welches in diesem Wintersemester unter dem Motto „Lift it up“ steht, können die Studierenden sich untereinander messen. Die maschinenbautechnischen Bachelor-Studiengänge Maschinenbau, Service Engineering sowie Produktentwicklung und Technisches Design der Frankfurt University of Applied Sciences (Frankfurt UAS) bieten das Startprojekt jedes Wintersemester für die neuen Studierenden an. Der Abschlusswettbewerb findet am 28. Oktober 2022 um 09:30 Uhr in der Aula (Gebäude 9, 1. Etage) der Frankfurt UAS statt.

„In den Berufsfeldern von Ingenieurinnen und Ingenieuren sind die Themen Technik, Design und Service häufig eng miteinander verflochten. Zugleich gehören intensives Teamwork, kurze Projektzeiträume und Wettbewerbsdruck zum Arbeitsalltag. Unser Startprojekt soll die Studierenden auf all diese Herausforderungen vorbereiten und ihnen zugleich den Einstieg ins Studium und das Kennenlernen untereinander erleichtern“, erklärt Prof. Dr. Stefan Dominico vom Fachbereich Informatik und Ingenieurwissenschaften und Leiter des Startprojekts. „In den vergangenen zehn Jahren hat sich unser Startprojekt als erfolgreicher und wertvoller Baustein der maschinenbautechnischen Studiengänge etabliert. Immer wieder erhalten wir von Absolventinnen und Absolventen die Rückmeldung, dass sie sich ganz besonders gerne an ihre Erlebnisse beim Startprojekt zurückerinnern.“

Jede Gruppe von je sechs Personen wird im Zuge des Startprojekts einen Bausatz für einen Kran entwickeln und erstellen. Dieser soll auseinandergebaut in einer zur Verfügung gestellten Kiste verstaut und beim Wettbewerb aufgebaut werden. Der Kran muss dabei so entwickelt werden, dass Kinder im Grundschulalter in der Lage sind, den Kran auch ohne Anleitung zu bedienen. Bei den Baumaterialien wird in diesem Jahr besonderer Wert auf Nachhaltigkeit und vor allem auf „Upcycling“ gelegt werden, also die Weiterverwendung von Gegenständen, die an anderer Stelle nicht mehr benötigt werden. Darüber hinaus erstellen die Erstsemester eine an die Zielgruppe angepasste, das heißt altersgerechte, Anleitung für den Auf- und Abbau des Krans. Zusätzlich zum Kranbausatz designen die Studierenden ein Plakat, das eine fiktive Gruppe von Grundschullehrerinnen und -lehrern davon überzeugen soll, den Kranbausatz für ihre Schule zu kaufen. Im Wettbewerb treten die Gruppen mit ihren Kränen gegeneinander an: Die Kräne werden auf einem Tisch positioniert und müssen Gegenstände über ein Hindernis hinweg auf einen gegenüberstehenden Tisch befördern. Dabei dürfen die Kräne von maximal zwei Gruppenmitgliedern betätigt werden. Gesamtsieger wird das Team, das im Finale die meisten Transportpunkte gesammelt hat. Zusätzlich werden Preise für das Design und ein entsprechendes Präsentationsplakat sowie ein Publikumspreis vergeben.

An der Frankfurt UAS erwerben Studierende der maschinenbautechnischen Studiengänge fachliche und fachübergreifende Kompetenzen in den Bereichen Konstruktion und Berechnung, Automobiltechnik, Produktion und Fertigung, Digitalisierung, Serviceplanung sowie Produktentwicklung und Design. Die Einschreibung zum Wintersemester 2022/23 ist in allen drei Studiengängen bis zum 30. September 2022 möglich. Nähere Informationen zu den Zulassungsvoraussetzungen finden sich unter: www.frankfurt-university.de/studienangebot-im-fb2. Voraussetzung für das Studium ist eine Hochschulzugangsberechtigung. Ein achtwöchiges Grundpraktikum muss bis zum Ende des zweiten Fachsemesters absolviert werden. Das modular aufgebaute Studium vereint Grundlagenwissen mit praktischen Elementen. Nach der Spezialisierung durch die Wahl eines Studienschwerpunktes sammeln die Studierenden in einem Praxisprojekt Erfahrungen in der Industrie, während sie ihre Bachelor-Arbeit vorbereiten. Einzelne Studienmodule können auch im Ausland absolviert werden.

 

Termin Abschlusswettbewerb „Lift it up“
28. Oktober 2022, 09:30 Uhr

Veranstaltungsort
Frankfurt University of Applied Sciences
Nibelungenplatz 1
60318 Frankfurt
Gebäude 9, Aula (1. Etage)

 

Kontakt

Frankfurt University of Applied Sciences
Fachbereich 2: Informatik und Ingenieurwissenschaften
Prof. Dr. Stefan Dominico
Tel.: +49 69 1533-3692
dominico(at)fb2.fra-uas.remove-this.de

 

Weitere Informationen zu den maschinenbautechnischen Studiengängen unter: www.frankfurt-university.de/studienangebot-im-fb2

Mehr zu den einzelnen Bachelor-Studiengängen:
Maschinenbau: www.frankfurt-university.de/maschine-ba
Service Engineering: www.frankfurt-university.de/service-engineering
Produktentwicklung und Technisches Design: www.frankfurt-university.de/tech-design

Navigation

Zurück zur Übersicht der Pressemitteilungen | Zum Archiv der Pressemitteilungen

Kontakt zur Pressestelle

Verena PlettenbergLeitung Kommunikation
Fax : +49 69 1533-2403
Dr.
Nicola Veith
Pressesprecherin / stv. Leitung Kommunikation
Fax : +49 69 1533-2403
M.A.
Sarah Blaß
Pressereferentin
Fax : +49 69 1533-2403
M.A.
Claudia Staat
Referentin Interne/Externe Kommunikation
Fax : +49 69 1533-2403
M.A.
Friederike Mannig
Referentin Interne/Externe Kommunikation

Besucheradresse
Tel.: +49 69 1533-3047
Fax: +49 69 1533-2403

Anschrift
Frankfurt University
of Applied Sciences
Abteilung Kommunikation
Nibelungenplatz 1
D-60318 Frankfurt am Main

Zentrale WebredaktionID: 3565
letzte Änderung: 30.08.2022