Menü

Für den Bankraum findet keine Betreuung statt. Die Modellbauwerkstatt und der Maschinenraum werden Samstags, Sonntags und an Feiertagen nicht betreut.

Benutzerordnung: Die Benutzerordnung muss jedem Nutzer bekannt sein und ist aus Gründen der Sicherheit unbedingt einzuhalten. Material und Kleinwerkzeuge werden von den Nutzern selbst mitgebracht.

Modellbauberatung: Infos + Bezugsquellenlisten

Ausleihe: Während der Öffnungszeit können gegen Kaution und nach Vorlage eines gültigen Studentenausweises Kleinwerkzeuge und Kleinmaschinen ausgeliehen werden, z. B. Mini-Bohrmaschinen, Mini-Kreissägen, Lötstationen, Lötkolben.

Maschinenbereich: Tellerschleifmaschinen, Dekupiersägen, Vertikalbandschleifmaschine, Standbohrmaschine, Kompressor, Industriestaubsauger.

Werkstattbereich: 20 Arbeitsplätze, 1 Spritzkabine, Thermosägen am Arbeitsplatz.

In der Werkstattausleihe: Thermosägen, Mini-Kreissägen, Mini-Bohr- und Mini-Schleifmaschinen, Lötkolben, Mulitcutter, Handwerkzeuge.

Die Modellbauwerkstatt bietet den Studierenden die Möglichkeit der entwurfsbegleitenden Modellumsetzung ihrer Planungsideen. Für Modellaufnahmen stehen eine Lichtanlage, eine Fingerkamera, Endoskope und eine Digitalkamera zur Verfügung.

Zudem besteht die Möglichkeit der Nutzung eines 3D-Plotters zur Erstellung von dreidimensionalen Modellen. Aufträge für den 3D-Gipsplotter sind mit Dipl.-Ing. Harald Peter abzustimmen. Mehr Infos zum 3D-Plotter.

Unsere Schreinerei bietet Hilfe bei Zuschnitten an. Dieses Angebot richtet sich bevorzugt an die aktuellen Absolvent/-innen des Studiengangs Architektur. Eine Voranmeldung ist erforderlich, der Vorlauf beträgt etwa 2 Tage. Zuschnittmaterial ist vom Studenten/-in mitzubringen. Ferner eine Zuschnittliste und Zuschnittskizze.

Die Benutzung der Werkstatt und das Ausleihen von Maschinen ist nur gestattet, wenn die Teilnahme an einer Werkstatteinweisung nachgewiesen werden kann. Als Nachweis gilt der neue Werkstattausweis. Einweisungskurse werden angeboten, dazu hängen Listen im Raum 540 aus. Es können sich bis zu 15 Teilnehmer/-innen eintragen.

Maschinennutzung: Das Arbeiten im Maschinenraum setzt grundsätzlich die Benutzung der Sicherheitsausrüstung (Augen- und Gehörschutz) voraus. Alle Regeln der Benutzerordnung sind einzuhalten.

  • Studierende, die in der alten Werkstatt an einer Einweisung teilgenommen haben, können die ihnen bekannten Maschinen benutzen. Das sind: Tellerschleifmaschinen sowie große und kleine Profilbandschleifmaschinen. Für die neuen Maschinen (Band- und Kreissägen, Horizontalbandschleifmaschine, Hobelmaschine) ist die Teilnahme an einem separaten Maschinenkurs zwingend vorgeschrieben.
  • Für einen Maschinenkurs können sich Interessierte im Werkstattbüro R. 545 in eine Liste eintragen. Ausgebildete Handwerker mit einem entsprechenden Maschinenschein können die Maschinen nach der Werkstatteinführung benutzen.
  • Co2-Laserarbeiten werden bis zum 16. Dezember laufend angenommen und ausgeführt. Die Einverständniserklärung des Dozenten ist grundsätzlich erforderlich.
  • Zuschnittarbeiten durch Tutoren/-innen werden in der Werkstatt nur mit einem Anforderungsschein der Dozenten/-innen ausgeführt.

Rückfragen im Werkstattbüro unter +49 69 1533-2744

Öffnungszeiten

während des Semesters:

Bankraum
Montag-Freitag
07:30-22:00 Uhr

Modellbauwerkstatt, Maschinenraum
Montag-Freitag
10:00-14:00 Uhr
15:00-19:00 Uhr
 

Standort

Bankraum & Modellbauwerkstatt
Gebäude 1, Raum 540
Maschinenraum
Gebäude 1, Raum 542

Dipl.-Ing. Jürgen HummelID: 1959
letzte Änderung: 11.07.2019