Menü

Brücke zwischen Campus und Communities: Der neue Hochschulrat tritt an

Konstituierende Sitzung des zehnköpfigen Hochschulrats der Frankfurt University of Applied Sciences

Der neue Hochschulrat der Frankfurt University of Applied Sciences (Frankfurt UAS) mit zehn Mitgliedern aus Wirtschaft, Sozialwirtschaft, beruflicher Praxis, Kultur, Politik sowie Wissenschaft und Bildung ist erstmals zusammengetreten. In der konstituierenden Sitzung wählten die Mitglieder Stefanie Kreusel zur Vorsitzenden des Gremiums. Der Vorsitz des neuen Hochschulrats wird komplettiert durch zwei stellvertretende Vorsitzende: Prof. Dr. Jochen Maas und Dirk Mälzer.

„Deutschland zeichnet sich durch Innovations- und Technologiestärke sowie eine starke Exportorientierung aus. Eine enge Verknüpfung von Wissenschaft und Wirtschaft sind dafür die besten Voraussetzungen. Davon profitieren alle: die Unternehmen, die Bildungseinrichtungen und die Studierenden“, führt Kreusel, Senior Vice President bei der Deutschen Telekom Geschäftskunden GmbH in Frankfurt am Main, aus.

Neben den drei langjährigen Hochschulratsmitgliedern Dr. phil. Dipl.-Psych. Nargess Eskandari-Grünberg, Bürgermeisterin sowie Dezernentin der Stadt Frankfurt am Main für Diversität, Antidiskriminierung und gesellschaftlicher Zusammenhalt, Dr. h. c. Beate Heraeus, Präsidentin der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung, sowie Dirk Mälzer, ehemaliger geschäftsführender Gesellschafter der EppsteinFOILS GmbH & Co. KG, starteten im neu zusammengesetzten Gremium am 15. März 2023 weitere sieben neue Mitglieder in die vierjährige Amtszeit.

Neu im Amt sind: Rechtsanwalt Friedrich Avenarius, Geschäftsführer bei HESSENMETALL - Verband der Metall- und Elektro-Unternehmen Hessen e.V. Bezirksgruppe Rhein-Main-Taunus und der Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände e.V.; Philipp Jacks, Geschäftsführer der Region Frankfurt-Rhein-Main beim Deutschen Gewerkschaftsbund; Bettina Jorzik, Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung und Programmleiterin für Hochschullehre, Lehrkräftebildung und Diversität beim Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft e.V.; Susanne Haus, Präsidentin der Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main; Stefanie Kreusel, Senior Vice President bei der Deutschen Telekom Geschäftskunden GmbH in Frankfurt am Main sowie Konzernbeauftragte Digitale Bildung und Schule und Mitglied des Aufsichtsrats und Prüfungsausschusses der Deutsche Telekom AG; Prof. Dr. Jochen Maas, Geschäftsführer Forschung & Entwicklung der Sanofi-Aventis Deutschland GmbH; sowie Prof. Dr. Richard Stang, Professor für Medienwissenschaften und Co-Leiter des „Learning Research Centers“ der Hochschule der Medien in Stuttgart.

„Der neu zusammengesetzte Hochschulrat der Frankfurt University of Applied Sciences bildet eine ,feste Brücke‘ zwischen dem Campus und den Communities der Gesellschaft. Mit den zehn Mitgliedern haben wir Persönlichkeiten gewonnen beziehungsweise gehalten, die als konstruktiv-kritische Impulsgebende die positive Weiterentwicklung unserer Hochschule fördern werden. Ich freue mich auf eine engagierte und zukunftsorientierte Zusammenarbeit in den kommenden vier Jahren“, betont Prof. Dr. Kai-Oliver Schocke, Präsident der Frankfurt UAS.

Das Vorschlagsrecht zur Besetzung des Hochschulrates liegt paritätisch beim Präsidium der Hochschule und dem Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst; alle Mitglieder werden vom Ministerium für einen Zeitraum von vier Jahren bestellt.

Der Hochschulrat hat nach dem Hessischen Hochschulgesetz (HessHG) die Aufgabe, die Hochschule bei ihrer Entwicklung zu begleiten, die bestehenden Erwartungen der beruflichen Praxis an die Hochschule zu artikulieren und die Anwendung wissenschaftlicher Erkenntnisse und künstlerischer Leistungen zu fördern. Der Hochschulrat hat somit den Auftrag, die Hochschulleitung zu beraten, Vorschläge einzubringen, über bestimmte Belange der Hochschule mitzuentscheiden und Stellung zu nehmen.

Kontakt
Geschäftsstelle des Hochschulrats
Dipl.- Kffr. Anna Arsova-Odrich
Telefon: +49 69-1533-2421
E-Mail: gremiengeschaeftsstelle(at)hsl.fra-uas.remove-this.de

Weitere Informationen unter: www.frankfurt-university.de/hochschulrat

Navigation

Zurück zur Übersicht der Pressemitteilungen | Zum Archiv der Pressemitteilungen

Kontakt zur Pressestelle

Dr.
Nicola Veith
Pressesprecherin / stv. Leitung Kommunikation
M.A.
Claudia Staat
Referentin Interne/Externe Kommunikation
M.A.
Friederike Mannig
Referentin Interne/Externe Kommunikation

Besucheradresse
Tel.: +49 69 1533-3047
Fax: +49 69 1533-2403

Anschrift
Frankfurt University
of Applied Sciences
Abteilung Kommunikation
Nibelungenplatz 1
D-60318 Frankfurt am Main

Zentrale WebredaktionID: 3565
letzte Änderung: 09.01.2024