Menü

Wir schenken Chancen durch Bildung

Bildung benötigt Unterstützer, die Studierenden neue Perspektiven ermöglichen und exzellente Forschung vorantreiben. Unsere Förderer sind in unterschiedlichen Projekten der Frankfurt University of Applied Sciences engagiert und profitieren von der praxisnahen Lehre an unserer Hochschule. Ob als Förderer des Deutschlandstipendiums, eines Forschungsprojektes, von dualen Studiengängen, Stiftungsprofessuren, Campusbauten und Hörsälen - so vielfältig wie unsere wissenschaftlichen Themengebiete sind auch die Unternehmen, mit denen wir kooperieren.

Dr. Sven Matthiesen

Vorstandsvorsitzender Frankfurter Sparkasse

„Ich gratuliere der Frankfurt University of Applied Sciences ganz herzlich zum 50-jährigen Jubiläum! Wir sind froh, dass es diese praxisorientierte Hochschule in Frankfurt gibt, denn schon einige Absolventen haben die Frankfurter Sparkasse mit ihrem Wissen und Können bereichert. Mit der Unterstützung der Fassadenkunst möchten wir dazu beitragen, durch Kunst Menschen anzusprechen und unsere Stadt attraktiver zu machen. Wir freuen uns auf die kommenden 50 Jahre mit der Frankfurt UAS.“ 

Thomas Groß

Vorstandsvorsitzender Helaba

"Wir sind glücklich, mit der Frankfurt UAS eine praxisorientierte und innovative Hochschule in unserer Region zu haben und gratulieren zu fünf Jahren Deutschlandstipendium, mit dem wir als Landesbank Hessen Thüringen talentierte und sozial engagierte Nachwuchskräfte fördern. Wir wünschen der Hochschule im 50. Jahr ihres Bestehens auch für die kommenden 50 Jahre viel Erfolg. Wir freuen uns auf viele weitere Kooperationen!"

Stephan Yanakouros

Stiftungs- und Nachlassmanagement der Frankfurter Sparkasse

"Die von der Frankfurter Sparkasse verwaltete Edmund Vey-Stiftung gratuliert der Frankfurt UAS ganz herzlich zum 50-jährigen Jubiläum! Wir freuen uns, einer der ersten Förderer des Deutschlandstipendiums an der Hochschule zu sein. Dies ist für uns die ideale Möglichkeit, den Stifterwillen umzusetzen, indem wir begabte Studierende hier in Frankfurt fördern."

Martin Opel

Kaufmännischer Leiter Bollinger & Grohmann

"Wir gratulieren der Frankfurt UAS herzlich zum 50. Hochschuljubiläum und zum 5-jährigen Deutschlandstipendium Jubiläum. Wir fördern das Deutschlandstipendium an der Frankfurt UAS seit Beginn und haben seitdem viele gute Studierende fördern dürfen. Es macht viel Spaß junge Menschen zu coachen und Ihnen Möglichkeiten in unserem internationalen Statikunternehmen für ihr praxisnahes Studium bieten zu können. Das ist für beide Seiten eine Chance auch mit Blick auf die spätere Arbeitgeber- und Arbeitnehmerwahl."

Dirk Mälzer

Geschäftsführer EppsteinFOILS GmbH & Co. KG

„Gerne fördern wir mit dem Deutschlandstipendium an der Frankfurt UAS junge Talente. Es ist eine Auszeichnung für Studierende, die nicht nur fachlich hervorragend sind, sondern auch weitere, z.B. soziale Interessen und Fähigkeiten entwickeln und eine eigene Persönlichkeit mitbringen. Die Möglichkeit von Kontakten zwischen Förderern und Stipendiaten sowie untereinander bietet beste Voraussetzungen für den späteren, erfolgreichen Berufseinstieg.“

Dr. Stefan Schulte

Vorstandsvorsitzender Fraport AG

„Zum 50-jährigen Jubiläum sende ich Ihnen die besten Grüße und herzliche Glückwünsche. Wir freuen uns, die Frankfurt University of Applied Sciences seit vielen Jahren partnerschaftlich zu begleiten und damit ein großartiges Bildungsangebot am gemeinsamen Standort zu fördern. Jubiläen sollten allerdings nicht nur der Rückschau dienen, sondern auch Anlass für einen optimistischen Blick in die Zukunft sein: Für diese wünsche ich der Frankfurt University of Applied Sciences weiterhin viel Erfolg!“

Michael Kadow

Geschäftsführer House of Logistics and Mobility (HOLM) GmbH

"Herzlichen Glückwunsch an die Frankfurt University of Applied Sciences zu ihrem 50-jährigen Jubiläum! Die Frankfurt UAS zählt zu unseren wichtigsten Hochschulpartnern und ist bei uns im House of Logistics and Mobility mit einem eigenen Standort vor Ort. Sie ist ein unglaublich aktiver Partner und mit uns und unserem Netzwerk aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik in vielen gemeinsamen Projekten engagiert. Beeindruckend ist auch der Takt, in dem sie hochqualifizierte Absolvent*innen hervorbringt. Es ist immer wieder eine Freude, diese Talente bei ihrem Einstieg in die Logistik- und Mobilitätsbranche zu beobachten – mal als mutige Gründer*innen vielversprechender Start-ups, mal als begehrter Nachwuchs bei etablierten Branchengrößen. Weiter so!"

Zentrale WebredaktionID: 9230
letzte Änderung: 24.02.2021