Menü

Tango Argentino

Poesie der Umarmung!

Der argentinische Tango wurde von der UNESCO in die Liste des immateriellen Kulturerbes aufgenommen.

Der argentinische Tango ist ein Improvisationstanz, ein Dialogtanz, ein Tanz der Gefühle und Emotionen. Wenn wir von Gefühlen sprechen, kann der Tango natürlich sehr unterschiedlich sein: leidenschaftlich und ausdrucksstark, zärtlich und sinnlich, leicht und lustig.

Mit der Wahl des richtigen Liedes für den Tanz kannst du die Stimmung für deinen Abend bestimmen. Und dein leidenschaftlicher, sanfter, fröhlicher oder romantischer Tango kann überall stattfinden - bei dir zu Hause, auf einer weitläufigen Böschung oder auf einer schmalen Parkallee, am Meer oder auf einer Tangoparty irgendwo auf der Welt, denn auf eine Reise in eine andere Stadt, in ein anderes Land nimmst du immer Tangoschuhe mit.

Du findest Adressen von Milongas (das sind Tangopartys) und kannst dich leicht anschließen, denn die Tangogemeinschaft auf der ganzen Welt ist sehr freundlich zu Fremden.

Und es spielt keine Rolle, wo diese Party stattfindet - in einem exquisiten Restaurant in London, an der Uferpromenade im Hafen von Marseille, in einem alten Schloss in Budapest oder Lemberg, im Sultanspalast in Istanbul, auf dem Dach eines Wolkenkratzers in Dubai, in den Kellern von Buenos Aires oder in einem kleinen Café in Berlin oder Kiew - denn auch ohne die einheimische Sprache zu können, wirst du dank der schönen Sprache des Tangos verstanden werden.

Jérôme HilperID: 3535
letzte Änderung: 11.06.2024