Menü

Qualifizierungsangebote zu Entrepreneurship

Entrepreneurship ("Unternehmertum") ist eine Geisteshaltung mit innovativer Denkweise, hoher Motivation sowie den Fähigkeiten, Ideen unternehmerisch gewinnbringend umzusetzen. Ziel ist die Schaffung von Innovationen mit sozialem Nutzen und/ oder Gewinnen.

Entrepreneurship umfasst den Prozess beginnend mit der Entwicklung einer Geschäftsidee, der Planung, Unternehmensgründung bis hin zur Unternehmensführung. Wichtige Kompetenzen für Entrepreneurship sind: Kreativität und Problemlösungskompetenz, Flexibilität und initiatives Handeln, Risikobereitschaft und Managementkompetenz, Kommunikation und Netzwerken.


AppliedIdea-Workshops

zur Vorbereitung auf den AppliedIdea-Ideenworkshop

Wir bieten im Sommersemester 2024 erstmals Ideen-Workshops zur Vorbereitung auf den AppliedIdea-Ideenwettbewerb an. Sie haben dabei die Gelegenheit, eine Idee zu entwickeln.

  • Zielgruppe: Studierende, Alumni (bis zu 5 Jahre nach Abschluss), Mitarbeitende der Frankfurt UAS
  • Anmeldung erforderlich
  • Keine Vorkenntnisse in Entrepreneurship nötig
  • Bei Teilnahme an allen drei Modulen erhalten Sie ein Zertifikat
  • Teilnahme an einzelnen Modulen möglich (ohne Zertifikat)

Die Workshops richten sich inhaltlich nach den Aspekten, die in der einzureichenden Ideenskizze für den Ideenwettbewerb benötigt werden: Innovation, Kundennutzen, Marktchancen und Realisierbarkeit. Diese Kriterien liegen auch der Bewertung der Ideen durch die Gutachter*innen zugrunde.

Was fällt Dir denn ein?

Modul 1: Ideenfindung, Innovation, Kundennutzen
  • Adressiertes Problem
  • Zielgruppen
  • Neuartigkeit
  • Social/Green Entrepreneurship

27.05. | 16:00-18:00 | im HoST

Anmeldeschluss: 21.5.

Wer kauft denn sowas?

Modul 2: Marktperspektiven, Wettbewerb
  • Was ist ein Markt?
  • Wer sind Kunden?
  • Wettbewerbsumfeld
  • Unfair Advantage

11.06. | 16:00-18:00 | im HoST

Anmeldeschluss: 5.6.

Wie geht denn das?

Modul 3: Planung, Umsetzung, Realisierbarkeit
  • Business Plan
  • Product-Market-Fit
  • Team, Team, Team!
  • Ressourcenplanung

24.06. | 16:00-18:00 | im HoST

Anmeldeschluss: 18.06.

Bitte melden Sie sich zu den Workshops an.

Die Plätze sind begrenzt.

Bei Rückfragen oder Absagen wenden Sie sich bitte an: Abteilung HoST


 

Wege in die Selbstständigkeit

Berufliche Selbstständigkeit ermöglicht, Fähigkeiten gezielt einzusetzen, eigene Ideen zu verwirklichen und damit Geld zu verdienen. Sie bietet Freiheit, Unabhängigkeit und Flexibilität. Selbstständigkeit erfordert eine hohe Motivation, Ausdauer und Engagement. Entscheidungen selbst zu treffen, bedeutet auch, Verantwortung zu tragen und Risiken einzugehen.

Ist Selbstständigkeit nur etwas für Mutige und Kreative?

Nein, es gibt viele Wege in die Selbstständigkeit. In unseren Veranstaltungen "Wege in die Selbstständigkeit" beschäftigen wir uns mit den Chancen, die eine Selbstständigkeit bietet, und bereiten Sie auf die Herausforderungen vor, die damit einhergehen.

Es geht um Themen der Gründungsvorbereitung, über die ersten Schritte der beruflichen Selbstständigkeit bis hin zu Themen des späteren Geschäftsalltags. Dies soll den Teilnehmenden helfen, die verschiedenen Aspekte abzuwägen und eine eventuelle Selbstständigkeit gut vorzubereiten.

Veranstaltungsreihe "Wege in die Selbstständigkeit"

"Wege in die Selbstständigkeit" wird seit fast 10 Jahren von der Frankfurt University in Zusammenarbeit mit dem Verein Die Wirtschaftspaten e. V. angeboten.

Veranstaltung FÄLLT AUS!

Beteiligungsverträge mit Investoren - Was sollten Startups hierbei beachten?

Fachvortrag mit ausführlicher Diskussion und der Gelegenheit zur Besprechung individueller Fragen

! ABGESAGT ! Montag, 17.06.2024 | 16:00-18:00 Uhr | HoST - House of Science and Transfer (Hungener Str. 6) Raum 103

Bitte um Anmeldung bis 12.06.2024

Die Entwicklung oder Weiterentwicklung von Software, umfassende Marketingmaßnahmen, die Herstellung eines Prototypen, die Eroberung neuer Märkte – irgendwann benötigt jedes Startup neues Kapital.
Welcher Investor der richtige ist, welche Beteiligungsformen es gibt, wie eine Beteiligungsrunde abläuft und welches die wichtigsten Fallstricke sind – zu diesen und mehr Fragen soll diese Veranstaltung Antworten geben.

Inhalte:

  • Family & Friends, Business Angels, strategische Investoren, Venture Capital – welches ist der richtige Investor für mein Unternehmen?
  • Direkte Beteiligung, stille Beteiligung, Wandeldarlehen – Überblick über einige Beteiligungsformen
  • NDA, Due Diligence, Term Sheet, Investment Agreement – Ablauf einer Finanzierungsrunde
  • Bewertung von Startups – Auswirkungen auf den Beteiligungsvertrag
  • Gesellschaftervereinbarung, Gesellschaftsvertrag, Beteiligungsvertrag, Geschäftsordnung – Elemente der Beteiligungsdokumentation
  • Liquidationspräferenz, Verwässerungsschutz, Tag-along/ Drag-along, Vesting - einzelne Klauseln des Beteiligungsvertrages einfach erklärt.
  • Cap-Table – warum ist dies so wichtig?

Referentin: Dr. Gesine von der Groeben| Rechtsanwältin, Partnerin bei Dentons Europe (Germany) GmbH & Co. KG

Die Veranstaltung wird in Zusammenarbeit mit dem Verein Die Wirtschaftspaten e. V. angeboten.

Bei Rückfragen oder Absagen wenden Sie sich bitte an Abteilung HoST


 

Ansprechperson

Annette FunkeProjektkoordinatorin Abt. HoST
Gebäude HoST, Raum E11
Abteilung HoSTID: 5238
letzte Änderung: 13.06.2024