Menü

Zusammen die Welt neu denken!

Wir lesen Maja Göpel – Bewerbung für "Eine Uni – ein Buch" Kampagne

Der Stifterverband und die Klaus Tschira Stiftung schreiben in Kooperation mit dem ZEIT Verlag zum fünften Mal das Programm "Eine Uni – ein Buch" aus. Sie zeichnen die zehn besten Ideen und Aktionen aus und fördern ihre Durchführung mit jeweils 10.000 Euro.

Wir bewerben uns 2021 mit dem Buch von Maja Göpel: „Unsere Welt neu denken. Eine Einladung“. Die Idee, sich an der Ausschreibung „Eine Uni – Ein Buch“ zu beteiligen, gab es bereits Ende 2018. Eine Mitarbeitende brachte bei CampusKultur den Vorschlag ein. In 2020 wurde die Idee seitens der Hochschulleitung erneut aufgegriffen und konkretisiert. Mit der Konzepterstellung für die Ausschreibung „Eine Uni – ein Buch“ sowie der Durchführung und Koordinierung des Projekts in 2021 und 2022 wurde CampusKultur beauftragt, das im zentralen Veranstaltungsmanagement der Hochschule angesiedelt ist.

Wir verstehen das Buch als Anregung, die Zukunft neu und anders in den Blick zu nehmen. Wir sind davon überzeugt, dass wir durch die gemeinsame Auseinandersetzung mit den gesellschaftlichen Fragen Göpels und ihrer teils kontrovers zu diskutierenden Reformansätze des etablierten Wirtschaftssystems – gerade während der Corona-Krise mit Distanzregelungen und Homeoffice – zur Stärkung und Förderung des aktiven Diskurses und der Interaktion innerhalb wie außerhalb der Hochschulgemeinschaft beitragen.

Das ausgewählte Buch und die dort angesprochenen Themen werden in der Lehre reflektiert und sollen in allen Fachbereichen integriert werden. Darüber hinaus ergänzen kulturelle Projekte und Angebote von CampusKultur das reguläre Curriculum. Hier können sich Hochschulangehörige proaktiv einbringen und externe Gäste sind willkommen.

Eine Entscheidung, ob wir zu einer der Hochschulen gehören, die gefördert werden, erhalten wir Ende April. Die Auswahl trifft eine Jury aus den Bereichen Kultur, Wissenschaft und Zivilgesellschaft. CampusKultur organisiert dann zeitnah eine Online-Informationsveranstaltung für alle Hochschulangehörigen – voraussichtlich in der letzten Aprilwoche.

Wir informieren Sie hier fortlaufend über den aktuellen Stand der Bewerbung und das Projekt.

Unabhängig davon hat die Hochschulleitung zum SemesterAUFTAKT am 12.04.2021 die Autorin des Buches zu einem Vortrag eingeladen. Vielleicht ist das nicht nur unser SemesterAUFTAKT, sondern zugleich der Auftakt in diese spannende Lesereise!

Mitmachen!

CampusKultur lebt von Ihren Ideen und Ihrem Engagement!

Sie sind selbst kulturell aktiv, möchten sich einer Gruppe anschließen oder ein eigenes Projekt umsetzen und suchen Unterstützung?

Wenden Sie sich mit Ihren Ideen an das CampusKultur-Team, wir helfen Ihnen gerne bei der Umsetzung oder vermitteln entsprechende Kontakte. 

Campus KulturID: 9386
letzte Änderung: 12.04.2021