Menü

Werden Sie Teil des Teams!

Ihre Zukunft im ditlab

Sie sind Teamplayer:in mit Forschungsbegeisterung? Expert:in mit Tiefgang? Sie wollen Wissen teilen und so viel Erfahrung sammeln wie möglich? Sie möchten sich entfalten und Spuren hinterlassen?

Mit dieser Motivation und Leidenschaft passen Sie zu uns!

Wir suchen Leute mit Empathie und Leidenschaft, die für ihre Ambitionen und für herausfordernde Themen brennen. Die Spitzenleistungen bringen, sich kontinuierlich weiterentwickeln möchten, danach streben, Verantwortung zu übernehmen und die Gesellschaft voranzubringen.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir laufend Doktorand:innen. Im ditlab ergänzen Sie unser Team und profitieren während der Promotion von der engen Verzahnung innovativer Forschung mit zukunftsorientierten Praxisprojekten sowie der Kooperationen mit dem standortübergreifenden Kernkompetenzzentrum Finanz- und Informationsmanagement und der Projektgruppe Wirtschaftsinformatik des Fraunhofer-Instituts für Angewandte Informationstechnik.

Für unsere vielfältigen Forschungsthemen suchen wir Absolvierende aus unterschiedlichen Disziplinen wie Management, BWL, VWL, Wirtschaftsinformatik, Informatik, Wirtschaftsingenieurwesen, Wirtschaftsmathematik, Psychologie oder verwandten Studiengängen. Durch die hohe Interdisziplinarität unserer Forschung kombinieren wir Expertise sowohl aus dem wirtschaftlichen Umfeld als auch aus der Informationstechnologie. Denn nur durch diese interdisziplinäre Verknüpfung können wir in unserer Kerndisziplin – Wirtschaftsinformatik – erfolgreich bleiben.

Unser Promotionsmodell

Kombinieren Sie Promotion und Praxis auf einzigartige Weise.

Neben der fachlichen Weiterbildung und dem Sammeln von Praxiserfahrung stärken Sie im Rahmen Ihrer Promotion Ihr Selbstmanagement, Ihre Präsentationsfähigkeiten sowie Ihre Führungskompetenz. Zudem entwickeln Sie multiperspektivisches Vorgehen und ausgeprägte Teamfähigkeit.

 

Unser Promotionsmodell beruht auf vier übergreifenden Bereichen

In angewandten Forschungsprojekten entwickeln wir ganzheitliche Lösungen im Themengebiet der Wirtschaftsinformatik mit Fokus auf den folgenden Grundsätzen:

  • Innovation, Interdisziplinarität und Nachhaltigkeit
  • Wertorientierte Unternehmensführung
  • Integration von Ertrags- und Risikomanagement
  • Berücksichtigung der Herausforderungen und Chancen der Digitalisierung

Seit vielen Jahren unterstützen wir Unternehmen verschiedener Branchen in innovativen und angewandten Forschungs- und Praxisprojekten bei der Entwicklung von Lösungen für individuelle Fragestellungen. Diese in der Praxis auftretenden Themen fließen wiederum in die Forschung ein, sodass ein synergetisches Zusammenwirken zwischen öffentlich geförderter Grundlagenforschung und anwendungsorientierter Forschung in Zusammenarbeit mit Praxispartnern entsteht. Wir sind davon überzeugt, dass unsere Forschungsarbeit von einer praxisnahen Ausrichtung profitiert und arbeiten daher seit langem eng mit vielen Unternehmen zusammen (siehe Praxis & Kooperationen).

Während Ihrer Promotion sammeln Sie Praxiserfahrungen durch einen circa 18 bis 24-monatigen Einsatz in angewandten Forschungsprojekten. Dabei sind Sie an drei Projekttagen (Dienstag bis Donnerstag) pro Woche vor Ort bei einem unserer Praxispartner, um dessen individuelle Problemstellung zu lösen. Durch Akquisen, Vorträge sowie den direkten Projekteinsatz erlangen Sie einen Einblick in verschiedene Branchen und Unternehmen und werden im sicheren Umgang mit Praxispartnern gestärkt.

Im Rahmen unserer Forschungstätigkeit bearbeiten wir herausfordernde und visionäre Projekte, die durch öffentliche Förderer, wie beispielsweise die Deutsche Forschungsgemeinschaft oder das Bundesministerium für Bildung und Forschung, unterstützt werden. Die Themenbereiche, die in unserer Forschung adressiert werden, werden im Abschnitt „Forschung“ auf dieser Website kurz vorgestellt.

Während Ihrer Promotion haben Sie die Möglichkeit, in von Ihnen favorisierten Forschungsbereichen zu forschen und sich selbst weiterzuentwickeln. Qualitätszeichen der wissenschaftlichen Arbeiten ist das Bestehen in einem Blind-Review-Verfahren bei der Veröffentlichung Ihrer Ergebnisse in Fachzeitschriften. Dadurch werden Ihre methodischen und analytischen Fähigkeiten gestärkt und Sie erlernen das professionelle wissenschaftliche Arbeiten sowie die Weiterentwicklung bestehenden Wissens. Die Teilnahme an Konferenzen und wissenschaftlichen Vorträgen fördert Ihr sicheres Auftreten vor Publikum und in Diskussionen.

Um unseren Studierenden wichtige Kompetenzen für Praxis und Forschung zu vermitteln, bringen wir stets die neuesten Erkenntnisse und Erfahrungen aus diesen Bereichen in unsere Lehrveranstaltungen ein. Während Ihrer Promotion lernen Sie, Inhalte strukturiert und verständlich im Rahmen von Lehrveranstaltungen zu vermitteln. Ihre Aufgaben bestehen hierbei in der Vorbereitung und Durchführung von Vorlesungen und Übungen sowie der Betreuung von Bachelorarbeiten, Masterarbeiten und Seminaren. Zur Lehrtätigkeit gehört insbesondere auch der Transfer erworbener Praxiskenntnisse in die Lehre.
 

Um einen reibungslosen Ablauf aller Prozesse im ditlab gewährleisten zu können, arbeiten unsere Doktorand:innen und wissenschaftlichen Hilfskräfte teamorientiert zusammen. In den Teams werden Projekte und operative Aufgaben in den Bereichen Personalentwicklung, Public Relations, Finanzen, IT und Außenkommunikation sowie weiteren Aufgabenfeldern parallel zu Forschung, Praxis und Lehre bearbeitet.

Während Ihrer Promotion übernehmen Sie Verantwortung bei der Durchführung und Leitung interner Projekte in unseren Teams. So erwerben Sie durch die Gestaltung von Zusammenarbeit Führungskompetenz und entwickeln Projektmanagementfähigkeiten. Das Mentoring und die Führung wissenschaftlicher Hilfskräfte zählen ebenfalls zu Ihren Aufgaben. Dabei lernen Sie, Konfliktpotenziale frühzeitig zu erkennen und zu adressieren. Ihre Teamfähigkeit und Flexibilität werden dabei durch ein dynamisches Umfeld weiterentwickelt.

 

Entwicklung des persönlichen Zielprofils

Wir legen nicht nur Wert auf die Weiterentwicklung Ihrer fachlichen Expertise, sondern fördern eine interdisziplinäre Ausbildung sowie die Entwicklung von Soft Skills und unternehmerischem Handeln. Unser Ziel ist es, alle Mitarbeitenden bei der individuellen Gestaltung des Zielprofils zu unterstützen. Während Ihrer Promotion arbeiten Sie deswegen eigenständig, team- und ergebnisorientiert mit flexibler Zeiteinteilung. Grundlage einer erfolgreichen Zusammenarbeit ist dabei ein hohes Maß an Teamfähigkeit, Motivation, Eigeninitiative, Leistungsbereitschaft und Verantwortungsbewusstsein.
 

Beschäftigung im ditlab

Die Arbeitsverhältnisse unserer Doktorand:innen als wissenschaftliche Mitarbeiter:innen bestimmen sich nach den Regelungen des Tarifvertrags für den Öffentlichen Dienst:

  • Bei der Stelle handelt es sich um eine 100% Position (Vollzeit)
  • Das Gehalt bestimmt sich nach der Entgeltgruppe und der zugeordneten Stufe (als Uni-Absolvierende beginnend bei Entgeltgruppe 13)
  • Anspruch auf eine Jahressonderzahlung je nach Entgeltgruppe
  • Betriebliche Altersvorsorge im Rahmen der VBL (Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder)
  • 30 Arbeitstage Erholungsurlaub im Kalenderjahr

 

Bewerbung

Was sollten Sie mitbringen?

  • Ein gutes bis sehr gutes abgeschlossenes Masterstudium in den oben genannten oder verwandten Disziplinen
  • Begeisterung für digitale Themen, Strategien und Prozesse
  • Interesse an digitalen Schlüsseltechnologien (z. B. Blockchain/DLT, Künstliche Intelligenz)
  • Die Bereitschaft, Ihr Ausdrucksvermögen sowohl in deutscher als auch in englischer Sprache weiter zu festigen
  • Die Bereitschaft, sich tiefergehend mit quantitativen und/oder qualitativen Methoden der empirischen Forschung auseinanderzusetzen und diese in innovativen Projekten anzuwenden
  • Die Bereitschaft, ein sehr gutes Verständnis im Kontext von Digitaler Innovation und Transformation aufzubauen
  • Begeisterung für gestaltungsorientierte, praxisnahe Forschung
  • Teamfähigkeit, Motivation, Eigeninitiative, Leistungsbereitschaft und Flexibilität
  • Freude an interdisziplinärer Zusammenarbeit und Verantwortung
Simon FeulnerID: 10577
letzte Änderung: 23.03.2022