Menü

Workshop-Tag am 2. Februar 2023: "Fit für die Abschlussarbeit"

Ein Angebot von Bibliothek, ReActing und Schreibwerkstatt

Eine Abschlussarbeit kann das Highlight des Studiums werden und zur Visitenkarte beim anschließenden Master-Studium oder bei Bewerbungen. Gleichzeitig ist eine Abschlussarbeit komplex und viele Dinge müssen beachtet werden. Dafür ist ein guter Überblick und eine gute Organisation nötig. In unserem Programm zum Workshop-Tag "Fit für die Abschlussarbeit" haben wir die zentralen Informationen für Sie kompakt zusammengestellt.

Parallel zu allen Workshops können 30-minütige Beratungen zum Textverarbeitungsprogramm Word gebucht werden. Die Anmeldung erfolgt über unseren CampUAS-Kurs. In diesem Kurs erhalten Sie außerdem die zoom-Zugangsdaten sowie weitere Informationen.

Ablaufplan für den 02.02.2023:

13:00-14:00 Uhr: Übersichts-Workshop: Die Abschlussarbeit planen und strukturieren (G. Urzowski, Schreibwerkstatt)

In diesem Workshop besprechen wir die Phase der Vorbereitung auf eine Abschlussarbeit, die Bearbeitungsphase und die Phase zwischen Abgabe und Präsentation mit ihren jeweiligen Herausforderungen und Stolpersteinen. Dabei orientieren wir uns vom Prozess (= wie vorgehen?) zum Produkt (= wie das im Text abbilden?). Die anschließenden Workshops greifen einzelne Themen auf und vertiefen sie.

14:00-14:15 Uhr: Pause

14:15-15:15 Uhr: Empirisch mit Fragebogen oder Interview? Literatur- und theoriebasiert? In welche Richtung soll meine Arbeit gehen? (C. Kuhn, Schreibwerkstatt | V. Demiröz, ReActing)

Sowohl theoretische als auch empirische Arbeiten haben das Ziel, neue Erkenntnisse über ein Thema zu gewinnen. Der Ansatz ist jedoch unterschiedlich. Theoretische Arbeiten generieren Erkenntnisse durch das systematische Auswerten von Literatur, empirische Arbeiten sind gekennzeichnet durch das Erheben eigener Daten. Wir schauen uns in diesem Workshop Gemeinsamkeiten und Unterschiede, die jeweilige Vorgehensweise sowie Vor- und Nachteile an.

15:15-15:30 Uhr: Pause

15:30-16:30 Uhr: Literatur finden & organisieren mit Fachdatenbanken, Citavi und Zotero (K. Pukal, Bibliothek)

Wir verschaffen Ihnen einen Überblick über die verschiedenen Recherchetools Ihrer Hochschulbibliothek und geben Ihnen Tipps und Tricks an die Hand, damit Sie Ihre Abschlussarbeit auf einer gründlichen Literaturrecherche aufbauen können. Im Anschluss stellen wir Ihnen kurz und knapp die wichtigsten Funktionen der Literaturverwaltungsprogramme Citavi und Zotero vor und zeigen Ihnen, wie Sie stressfrei ein korrektes Literaturverzeichnis erstellen können.

16:30-16:45 Uhr: Abschluss

 

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich und die Teilnahme ist für Studierende der Frankfurt University of Applied Sciences kostenlos.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte per Mail an Katrin Pukal (Bibliothek).

Zentrale WebredaktionID: 10610
letzte Änderung: 23.01.2023