Menü

Lehre

Im Rahmen der Vorlesungen werden aktuelle Entwicklungen im Zusammenhang mit der Digitalisierung im Recht angesprochen bzw. eingeplant:

Im Rahmen von Abschlussarbeiten untersuchen Studierende praxisrelevante Themenfelder. Bislang wurden beispielsweise folgende Arbeiten erstellt:

Bachelorarbeiten:

  • Die aufsichtsrechtliche Beurteilung von Robo-Advice nach deutschem Recht (Demirci 2018)

  • Rechtliche Herausforderungen von Bockchain-Anwendungen (Hein 2018), veröffentlicht

  • Die Compliance-Organisation von FinTechs unter besonderer Berücksichtigung der Zweiten Zahlungsdiensterichtlinie (PSD II) (Hertkorn 2018)

  • Legal Technology – Überblick und praktische Anwendungsmöglichkeiten (Klaus 2018)

  • Rechtliche Einordnung automatisierter und autonomer Fahrzeuge im Rahmen aktueller Haftungsregime (Süslü 2019)

  • Eine Analyse der Compliance-Risiken von Kryptowährungen im Bankensektor (Durmaz 2020)

  • Digitalisierung - Chancen und Herausforderungen für die Finanzindustrie und Aufsicht (Meier 2020)

  • Digitalisierung des Rechtsmarktes - Chancen und Grenzen (Kraft 2020)

  • Legal Tech im Kernbereich juristischer Tätigkeit (Rashid 2020)

  • Kryptowährungen - Chancen und Risiken (Ahmadzai 2020)

Masterarbeiten:

  • Crowdinvesting as an alternative form of corporate finance: European and German Regulatory Laws (Baier 2019)

  • Der Einsatz von RegTech zur Erfüllung (aufsichts-)rechtlicher Anforderungen in der Investmentfondsbranche (Hertkorn 2020)

  • RegTech und SupTech – Eine Gegenüberstellung aus der Sicht der Aufsichtsbehörden einerseits und der zur Umsetzung der Regulatorik verpflichteten Unternehmen andererseits (Götzelmann 2020)

Webteam Fachbereich 3ID: 7272