Menü

Einführung Systemakkreditierung

Von der Programmakkreditierung zur Systemakkreditierung

Die Frankfurt University of Applied Sciences hat sich in ihren Zielvereinbarungen mit dem Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst zu einer Umstellung von der Programmakkreditierung zur Systemakkreditierung bekannt. Dadurch möchte sie ihren Studierenden die bestmögliche Qualitätssicherung für ihre Studiengänge bieten. Dies erfordert eine umfangreiche Evaluierung der vielfältigen akademischen und administrativen Prozesse im Bereich Studium und Lehre sowie kontinuierliche Verbesserungen, um erstklassige Studien- und Lehrbedingungen zu gewährleisten. Die Abteilung Beratung und Strategie für Studium und Lehre steht Ihnen gerne zur Verfügung, um Ihre Fragen zum Prozess zu beantworten. Mitarbeitende haben darüber hinaus die Möglichkeit, sich über Confluence über das Projekt Systemakkreditierung zu informieren. 

Meilensteine

Monat

 

Meilenstein

Januar 2024

  Am 31.01.2024 findet der “Kick-off Systemakkreditierung” statt. Dabei informiert die von der Hochschule beauftragte Agentur ZEvA über allgemeine Anforderungen der Systemakkreditierung. Anschließend diskutieren die Teilnehmenden über die Operationalisierung der strategischen Leitplanken und des Leitbilds zur Qualität der Lehre.

November 2023

 

Am Tag der Lehre (29.11) gibt die Vizepräsidentin für Studium und Lehre der Hochschule RheinMain, Prof. Dr. Christiane Jost, Einblicke in den Prozess der Systemakkreditierung an ihrer Hochschule (Praxisbericht).

September 2023

 

Die Hochschule schließt einen Vertrag mit der Agentur ZEvA ab, die den Umstellungsprozess begleitet und begutachtet.

Mai 2023

 

Die Hochschulleitung beauftragt die Abteilung BeSt mit dem Projekt Systemakkreditierung.

März 2022

 

In den in Kraft getretenen Zielvereinbarungen mit dem Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst bekennt sich die Frankfurt UAS zur Umstellung auf die Systemakkreditierung.

Februar 2019

 

Diskussion und Beschluss des Leitbildes zur Qualität der Lehre im Senat der Frankfurt UAS.

Dezember 2018

 

Lehrende, Studierende und Mitarbeitende diskutieren das Leitbild Lehre auf dem Hochschultag Leitbild Lehre und finalisieren es auf Basis der Rückmeldungen der Fachbereiche und des Studierendenparlaments.

Herbst 2018

 

Die Fachbereiche und das Studierendenparlament befassen sich in ihren Gremien mit dem Vorschlag für das Leitbild Lehre und erarbeiten eine Rückmeldung zum Entwurf.

September 2018

 

Die Studiendekane/-innen der Fachbereiche verdichten die erarbeiteten Vorschläge gemeinsam mit der Senatskommission Studium und Lehre zu einem ersten Entwurf für das Leitbild Lehre der Frankfurt UAS.

Januar – August 2018

 

In zahlreichen Workshops und Diskussionsrunden werden aus allen auf dem Hochschultag “Dialog Lehre” identifizierten Themenfeldern Vorschläge für ein Leitbild Lehre erarbeitet.

November 2017

 

Hochschultag 2017 “Dialog Lehre”. Auftakt zur Formulierung eines Leitbilds Lehre.

Rechtlicher Rahmen

Das "Gesetz über die Stiftung Akkreditierungsrat (Akkreditierungsratsgesetz)" bildet zusammen mit dem Studienakkreditierungsstaatsvertrag den rechtlichen Rahmen des Akkreditierungssystems. Mit der Musterrechtsverordnung (MRVO), die im Jahr 2017 beschlossen und von allen Bundesländern ratifiziert wurde, wurde ein neuer rechtlicher Rahmen für Akkreditierungsverfahren im Bereich Studium und Lehre an deutschen Hochschulen geschaffen. Dieser Vertrag legt die Grundlagen für ein gemeinsames Akkreditierungssystem zur Qualitätssicherung fest. Auf der Grundlage der MRVO haben alle Bundesländer ihre eigenen Studienakkreditierungsverordnungen erlassen, die als Grundlage für Akkreditierungen dienen, einschließlich der internen Akkreditierungsverfahren. In Hessen gilt die Studienakkreditierungsverordnung (StakV) als maßgebliches Regelwerk.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an die Projektleitung Systemakkreditierung, Frau Reichert-Müller bzw. an systemakkreditierung(at)list.fra-uas.remove-this.de

Kontakt

Tatjana Reichert-MüllerProjektleitung Projekt Systemakkreditierung
Gebäude 2, Raum 431
Katharina HettenhausenReferentin Projekt Systemakkreditierung
Gebäude 2, Raum 561
Dr.
Alix Hetzer
Koordination Projekt Systemakkreditierung
Gebäude 2, Raum 561
Monika SchröderID: 12760
letzte Änderung: 08.02.2024