Menü

Studieren in Übersee

Neben dem europäischen ERASMUS-Programm hat die Frankfurt University of Applied Sciences zusätzlich Austauschabkommen mit zahlreichen Hochschulen außerhalb Europas geschlossen. Über die unten folgenden Kacheln finden Sie eine Übersicht der Partnerhochschulen nach Ländergruppen mit den entsprechenden Bewerbungsfristen.

Weitere Informationen zum Bewerbungsprozess und den einzureichenden Unterlagen sind unter Bewerbungsunterlagen zu finden.

Unbedingt lesenswert: Erfahrungsberichte  von Frankfurt UAS Studierenden, die ihr Auslandssemester bereits absolviert haben.

Gerne stehen wir für eine individuelle Beratung zu einem Studienaufenthalt und der Finanzierung im außereuropäischen Ausland zur Verfügung.

Aktuelle Bewerbungsfristen

Für Afrika, Asien/Ozeanien und Süd/Mittelamerika

Sommersemester: 30. Juni 

Wintersemester:   15. Januar

Nur eine Bewerbungsdeadline pro Jahr:

USA/Kanada: 22. November des Vorjahres für WiSe des darauffolgenden Jahres oder das darauffolgende SoSe

Australien: 1. Juni des Vorjahres für das SoSe des darauffolgenden Jahres oder das darauffolgende WiSe

Bewerbungsfrist Promos Stipendium/Erasmus + Übersee bei Pflichtpraktika

Förderzeitraum Januar bis Juni : 15. November des Vorjahres
Förderzeitraum Juli bis Dezember: 15. April

 

Informationen

Für ein Studium an einer der außereuropäischen Partneruniversitäten entfallen meist die Studiengebühren an der Gasthochschule. Um die Lebenshaltungskosten vor Ort und die Reisekosten für den Aufenthalt zu finanzieren, können Sie bspw. Auslands-BAföG beantragen. Zusätzlich sind Bewerbungen um Stipendien (DAAD-PROMOS, Fulbright, ...) möglich. Mehr zum Thema Finanzen finden Sie unter Förderprogramme.

Die im Ausland erbrachten Studienleistungen können an der Frankfurt University of Applied Sciences anerkannt und auf Ihren jeweiligen Studiengang angerechnet werden. Die Anerkennung ist grundsätzlich Angelegenheit der einzelnen Fachbereiche. Bitte informieren Sie sich gründlich VOR Ihrem Auslandsaufenthalt bei dem Auslandsbeauftragten Ihres Studiengangs über die Anerkennung der im Ausland erbrachten Studienleistungen für das Learning Agreement.

Zusammen mit der Zusage für einen Studienplatz an einer außereuropäischen Gasthochschule bekommen Sie eine offizielle Einladung. Mit dieser Einladung und weiteren landesspezifischen Dokumenten (bspw. ein Finanzierungsnachweis für die gesamte Dauer des Auslandsaufenthalts, ein Nachweis für eine bestehende Auslandskrankenversicherung, etc.) können Sie in der jeweiligen Botschaft in Deutschland das Studienvisum beantragen.

Kontakt

Ruth ConradsOverseas Student Mobility Coordinator
Gebäude 1, Raum 11
Fax : +49 69 1533-2748
Nele GerberOverseas Student Mobility Assistant
Gebäude 1, Raum 11
Fax : +49 69 1533-2748
Offene Sprechzeiten:  
Dienstag  
10:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 15:00 Uhr  
Donnerstag  
10:00 - 12:00 Uhr  
   
   

Bitte beachten: Am Dienstag, 26.07., findet nur die Vormittagssprechstunde statt. Von 13-15 Uhr muss die Sprechstunde entfallen. 

International OfficeID: 3397
letzte Änderung: 08.08.2022